Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: SFC15 im FB bringt Fehler!

  1. #1
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    260
    Danke
    18
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    Ich will einen FB erstellen der mir die Ansteuerung eines DP-Slaves übernimmt. Mit SFC14 eingelesen werden 3Bytes und geschrieben werden sollen 2 Bytes. Da ich von "aussen" die PAE und PAA Adr. vergeben will, hab ich die SFC' benutzt. Hier das Prog.

    Call "BLKMOV"
    SRCBLK :=#Out_Echtzeitkanal //Struct Var. mit 16 Bits (2Byte Länge)
    Ret_Val :=#Temp_Int
    DSTBLK :=P#L 0.0 Byte 2

    Call "DPWR_DAT"
    LADDRf :=#Adr_PAA //Adr. in Hardwarekonfig in Hex
    Record :=P#L 0.0 Byte 2
    Ret_Val :=#Temp_Val

    Das gleiche hab ich andersrum auch zum einlesen gemacht und funktioniert es. Die Adr. in Hex ist richtig angegeben aber auch sonst fällt mir nix auf was noch falsch sein könnte. Als Fehlermeldung bringt der SFC15 aber trotzdem "8090"

    Hat jemand ne Idee?

    Vielen Dank schon im vorraus
    Zitieren Zitieren SFC15 im FB bringt Fehler!  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    278
    Danke
    17
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Hast Du versucht mit T PAW XXX ?
    Manche Slaves konnte ich auch nicht mit SFC auslesen bzw. schreiben. Besonders gerade Byte-Zahlen.
    Geändert von Taddy (29.03.2007 um 09:13 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Was zeigt denn der SFC15, am RET_VAL an?

    Davon abgesehen ist es unnötig für 2 Byte den SFC15 zu bemühen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    INST ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    260
    Danke
    18
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    T PAW hab ich zwar noch nicht versucht, aber "P#A 100.0 Byte 2" und damit funktioniert es auch. Den SFC15 hab genommen damit ich die Adresse des Slaves "von aussen" also beim Aufruf des FB's frei vergeben kann. Das geht ja mit T PAW nicht oder gibt es noch ne andere möglichkeit?

    Am Ret_Val zeigt er die "8090" an. Die Hilfe dazu bin ich durch gegangen aber hab nix falsches gefunden.

    Gruß INST

  5. #5
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    doch geht

    Code:
     
          L     #addr                       //in
          SLD 3
          T     #addr_temp                  //temp (dword)
          L     PEW [#addr_temp]
    Geändert von volker (29.03.2007 um 11:10 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu volker für den nützlichen Beitrag:

    INST (30.03.2007)

  7. #6
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von INST Beitrag anzeigen
    Hi,
    Als Fehlermeldung bringt der SFC15 aber trotzdem "8090"

    Hat jemand ne Idee?

    Vielen Dank schon im vorraus
    8090H Baugruppe mit dieser Adresse nicht vorhanden.

    hast du die Adrese auch wirklich in h eingegeben?
    z.B.: Adresse 256 ist 100h !!

  8. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @volker
    Mein geehrter Moderator, hast du nicht in deinem Code das berühmte SLD 3 vergessen?

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #8
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    jup. das hab ich wohl. ich schäm mich auch.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  10. #9
    INST ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    260
    Danke
    18
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Also ich habs versucht aber irgendwie werd ich noch nicht so ganz glücklich. Zur Info die PAA Adr. ist 98 also 62H.
    Ich hab geschrieben:

    L 98 Online steht: 62
    SLD 3 310
    T #Temp_DWord 310
    T PAW [#Temp_DWord] 310

    Hab auch versucht die 98 in anderen Formaten einzugeben aber immer das gleiche Ergebnis.
    Das verwirrende ist nun, dass mein Slave zwar angesprochen wird, aber es ist egal was für eine Adr. (9 ich angebe. Ob 31, 120, ... alles egal.

    Zur Info: Der Slave ist ein Burster Kraft-Weg-Auswertegerät.

    Gruß INST

  11. #10
    INST ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    260
    Danke
    18
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ups. Sorry das mit den unterschiedlichen Adressen war Quatsch. Wenn ich diese ändere (und die CPU auf STOP und wieder RUN) wird der Slave nicht mehr angesprochen.

    Aber nochmal zu deinem Code:

    L #addr //in
    SLD 3
    T #addr_temp //temp (dword)
    L PEW [#addr_temp]

    Wo werden hier die Daten geladen die ich auf den Slave übertragen will?
    Ich hab ja die Variable #Out_Echtzeitkanal die ich übertragen will.

    Gruß INST

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 22:16
  2. Netzwerk bringt SPS Zykluszeit zum aussteigen
    Von bludie im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 21:34
  3. Wie bringt man den Code in den Anhang
    Von xhasx im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 08:09
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 19:13
  5. AuthorsW bringt Fehlermeldung
    Von Input im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 11:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •