Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wozu Variablen "forcen"????

  1. #1
    unbekanntster Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    In der Hilfe steht, das dadurch eine Variable auf einen festen Wert gesetzt werden kann. Also man macht aus dem veränderlichen Operanden bzw. Variablen eine Konstante. Was hat das für einen Sinn wenn ich z.B. einen Eingang konstant setzte? Könnte ich ebensogut mit einem konstanten Eingangssignal an der SPS machen. Außerdem, steht da überall was von Warnung! Gut verstehe, das wenn man eine Variable tot setzt der ganze AWL-code bzw. Program nicht mehr richtig läuft und das zu Fehlern führen kann. Aber ist doch auch nicht riskanter als jeder andere vom Programmierer gemachter Fehler, wenn man an einem laufendem System arbeitet. Meint das, das es nicht nur einen Prozess stört sondern alle. Und man kann mal eben ganz viel Kaputt machen, obwohl man eigenlich nur an einem kleinen zusatzprozess arbeitet, der evtl. garnicht aufgerufen wird? Statt ein Steuerobjekt an dem man arbeitet gehen andere gleich mit kaputt. Ist es deshalb so kritisch?

    Benutzt ihr sowas? Und wofür zum Beispiel?
    Zitieren Zitieren Gelöst: Wozu Variablen "forcen"????  

  2. "
    Zitat Zitat von sps-concept Beitrag anzeigen
    Sind Signale nach einem Neustart noch geforct?

    MfG
    André Räppel
    Hallo André,
    ich hab's vorhin mal mit einer S7-313 probiert, eindeutig auch nach Neustart: Force bleibt stehen, bis es durch "Force löschen" beendet wird.

    Eine praktische Funktion bei Änderungen: Neue Eingänge forcen, Programm ergänzen. Wenn der Verdrahter fertig ist: Force löschen, Feierabend."


  3. #2
    Registriert seit
    07.09.2006
    Beiträge
    75
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    hallo,

    also das Forcen ist eine sehr nützliche Sache!

    Du kannst einem Eingang/Ausgang egal ob Digital oder Analog einen Wert zuweisen.
    Praktisch ist das bei der Fehlersuche bzw. bei der Inbetriebnahme wenn ein Gerät noch nicht da ist oder noch nicht verdrahtet ist.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu winny-sps für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    @unbekanntester

    Ich benutze das ganz selten.
    Warum die Warnungen? Könnte mir denken, weil z.Bsp ein vorhandener Eingang dauerhaft auf Eins gesetzt wird und man das dann leicht vergißt. Wenn z.Bsp. ein Horizontalhandling nur fahren darf, wenn das Vertikalhandling gehoben ist und man zum testen den Eingang "Vertikal gehoben" auf 1 forced, dann kann man das Handling auch gesenkt verfahren. Nun kommt einer und will was von dir, nach 15 Minuten gehst du wieder an die Anlage und schon macht es u.U. BUMM. Natürlich kann ich das auch im Programm machen und es kacht genauso, forcen geht aber schneller.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Wenn man einen Eingang ein setzt mag das ja noch gehen,
    schlimmer wird das bei einem Ausgang, und der damit
    angesteuerte Antrieb überfährt dann div. Endlagen.

    Konkret verwendet habe ich das bisher bei Fehlersuchen, und gelegentlich bei Inbetriebnahmen.
    Hier aber Vorsicht aus o.G. Gründen.

    Grundsätzlich ist Forcen ja nur ein sehr kurzfristiger Vorgang, den der Programmierer
    verwenden kann um schnell was zu testen oder ähnliches.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    unbekanntster Gast

    Standard

    Also nur was zum testen. Gut, ich danke euch.

  10. #6
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    nehme ich nie! Hab nen extra Inbetriebnahmebaustein der am Zyklusanfang aufgerufen wird und da werden fehlende Eingänge simuliert bzw auf 1 geschrieben.

    Sind Signale nach einem Neustart noch geforct?

    MfG
    André Räppel
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Forcen  

  11. #7
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sps-concept Beitrag anzeigen
    Sind Signale nach einem Neustart noch geforct?

    MfG
    André Räppel
    Hallo André,
    ich hab's vorhin mal mit einer S7-313 probiert, eindeutig auch nach Neustart: Force bleibt stehen, bis es durch "Force löschen" beendet wird.

    Eine praktische Funktion bei Änderungen: Neue Eingänge forcen, Programm ergänzen. Wenn der Verdrahter fertig ist: Force löschen, Feierabend.
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Ja  

  12. #8
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    206
    Danke
    46
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Die Anzahl der Signale die geforct werden können sind eh beschränkt glaube max. 10 Signale.

    Guenni

  13. #9
    Registriert seit
    19.07.2006
    Beiträge
    397
    Danke
    127
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Habe das letztens verwendet um einen Eingang auf "false" zu forcen....

    Der Eingang war eindeutig nicht auf "1" (kein Signal am Eingang) trotzdem war er in der Steuerung ständig auf "1"

    Es handelte sich lediglich um einen Eingang von einem Schlüsselschalter für eine Art Jog-Betrieb.......

    keine Ahnung wieso der Eingang auf 1 war,das Problem hat sich nämlich nach einigen Stunden irgendwie von alleine wieder gelöst......

    Es lebe der Force Befehl !

Ähnliche Themen

  1. Was versteht man unter einer "statischen Variablen"?
    Von unbekanntster im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 22:26
  2. Variablen eines Datenblocks mit Merkern "verknüpfen"?
    Von FrankTheTank im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 15:45
  3. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  4. Wozu ist die "Bewertung" für ein Thema?
    Von Unregistrierter gast im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 13:15
  5. allgem. C Script Frage mit "define" deklarierten Variablen
    Von dellamorte-dellamore im Forum HMI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 11:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •