Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Eingangsverzögerung bei 314C 2DP

  1. #1
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Habe gerade bei einer 314C 2DP gesehen das man in der Hardwarekonfiguration bei den integrierten DI/DO wo man den Prozessalarm einstellen kann auch eine Eingangsverzögerung einstellen kann.
    Gilt die Eingangsverzögerung für das normale Prozessabbild oder wird nur um diese Verzögerungszeit der Prozessalarm später ausgelöst und der Eingang wird im normalen Anwenderprogramm gleich schnell aktualisiert wie normal?

    godi
    Zitieren Zitieren Eingangsverzögerung bei 314C 2DP  

  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Hochheim am Main, Hessen
    Beiträge
    169
    Danke
    1
    Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Die Eingansverzöerung sagt aus, wie lange ein Signal z.B. 1-Signal am Eingang anstehen muss um als solches erkannt zu werden. D.h. wenn Du z.B. eine eine Eingansverzögerung von 3 ms hast, wird wir an dem Eingang das 1-Signal erst nach 3ms "durchgeschaltet". Die Eingansverzögerung dient zur Unterdrückung von Störimpulsen. Auf der anderen Seite verlängert sie jedoch die Reaktionszeit.

    Gruß

    Grollmus
    Zitieren Zitieren Eingansverzögerung  

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Grollmus für den nützlichen Beitrag:

    godi (29.03.2007)

  4. #3
    Avatar von godi
    godi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Ok!
    Wenn ich den Eingang jetzt um 30ms verlängere startet mir der Prozessalarm also erst wenn die Zeit abgelaufen ist und im Prozessabbild der Eingänge wird der Eingang auch erst gesetzt wenn die Zeit abgelaufen ist?

    Ich habe nämlich einen Eingang da wo ich eine normale SE Zeit von 30ms Starte und dann einen Ausgang rücksetze. Jetzt habe ich mir gedacht ich lege den Eingang an einen integrierten Eingang und Starte um 30ms später einen Prozessalarm wo ich über das PAW den Ausgang rücksetze. Wäre doch viel genauer da ja die Zykluszeit wegfällt. Liege ich da richtig?

  5. #4
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Hochheim am Main, Hessen
    Beiträge
    169
    Danke
    1
    Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Würde ich so sehen.

    Gruß

    Grollmus

  6. #5
    Avatar von godi
    godi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen!

    Gibt es eigentlich einen SFC / SFB damit man die Eingangsverzögerung während des Programmablaufes ändern kann?

    godi

  7. #6
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Sie können die Prozeßalarme mit Hilfe der SFCs 39 bis 42 sperren bzw. verzögern
    und wieder freigeben.
    Sie können die Parametrierung der Prozeßalarme einer Baugruppe nicht nur mit
    STEP 7, sondern auch mit den SFCs 55 bis 57 vornehmen.
    aus dem Handbuch
    System- und Standardfunktionen
    für S7-300/400
    Band 1/2
    Referenzhandbuch
    Das findest du bei Siemens auf der HP zum download, da steht alles ganz gut beschrieben drin.

    Gruß, pt

    PS.: Die große Schrift kommt durch copy/paste
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu plc_tippser für den nützlichen Beitrag:

    godi (30.03.2007)

  9. #7
    Avatar von godi
    godi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Danke!´
    Das Handbuch muss ich geich lesen

  10. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Aus dem Handbuch von plc_tippser:
    Parameter, statisch
    Statische Parameter von Baugruppen können, im Gegensatz zu den dynamischen
    Parametern, nicht durch das Anwenderprogramm, sondern nur über STEP 7
    geändert werden, z. B. die Eingangsverzögerung einer digitalen
    Eingabebaugruppe.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  11. #9
    Avatar von godi
    godi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Bin leider erst jetzt dazugekommen das ich mir nochmal genauere Gedanken darüber mache.

    Ich habe mich jetzt entschieden das ich mit den Eingang direkt den OB40 aufrufe und darin den SFC32 der mir Zeitlich verzögert den OB 20 aufruft. Da bin ich dann mit der Zeit flexible.

    Jetzt habe ich noch eine Frage zu dem SFC Aufruf.
    Wertet ihr da das BIE immer aus? Oder Wie mache ich das am besten in einem Prozessalarm?
    In meinem Fall wird ja der Prozessalarm nur bei Steigender Flanke des Einganges aufgerufen. Also wenn der SFC fehler bei der Bearbeitung hat dann kann ich ja nicht einfach sagen ich probieres im nächsten Zyklus nocheinmal.
    Oder macht ihr da eine Schleife (mit einer Abbruchbedienung wegen Zeit) bis das BIE passt?

    godi

Ähnliche Themen

  1. EB bei 314C-2DP
    Von maxi im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 14:27
  2. FM 353 CPU 314c 2dp
    Von Schorfi im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 18:40
  3. PT100 an CPU 314C-2DP
    Von Explora im Forum Simatic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 07:34
  4. S7-300 314c-2dp
    Von autleon im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 09:55
  5. Cpu 314c-2dp
    Von ralfm im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 14:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •