Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: MPI Kabel, wie lang...

  1. #1
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    393
    Danke
    58
    Erhielt 24 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hardware:
    1. CPU 314C mit OP77
    2. Im Programmierlappi den Siemens CP5512
    3. Datenlogger und Quasifernbedienung über Lappi mit Deltalogic USB/MPI

    Die Anlage mit Schrank ist eine portable Versuchsanlage. Der Datenloggerlappi bleibt immer bei der Anlage, soll aber nicht im Schaltschrank verbleiben. Meist ist immer eine Leitwarte in der Nähe.

    Jetzt der Aufbau:
    Auf der CPU soll die MPI Verlängerung und auf den Rückwandanschluss das OP. Das Kabel, ein flexibles Profisbuskabel. Am Ende die beiden Lappis auf den Stecker (oder per kurzes Y-Stück).
    Der Datenlogger ließt alle 2 Sekunden einen DB mit ca. 40Bytes (falls es wichtig ist).

    Wie lang kann ich nun diese MPI Verlängerung machen? Was habt ihr da für Werte aus der Praxis? Beim letzen mal hatte ich ca. 20m dazwischen und es klappte tadellos. Aber wie weit könnte man gehen! Ist MPI dort ähnlich wie z.b. Profibus 187k ? Wobei 400m brauche ich nicht
    Zitieren Zitieren MPI Kabel, wie lang...  

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    habe jetzt überhaupt nicht begriffen was du du erzählst, aber villeicht hilft dir das weiter:


    Zitat Zitat von Martin Glarner Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Die max.Kabellänge (ohne Repeater) ist bei MPI und DP von der Baudrate abhängig.
    187.5 kBit/s = 800m
    500 kBit/s = 400m
    1500 kBit/s = 200m
    12000 kBit/s = 100m

    Die max.Kabellänge für MPI beträgt bei den S7-300 und älteren S7-400 CPUs nur 50m.
    Bei den neuen 400er CPUs kann der MPI auf DP umgeschaltet werden, darum gelten bei diesen CPUs die normalen Längenangaben.

    Wenn ein Repeater für die MPI-Kommunikation zwischen zwei S7-300 eingesetzt wird, gelten die normalen Längenangaben. Der Repeater kann bei einer den beiden CPU plaziert werden.

    Es können max.9 Repeater in Reihe geschaltet werden.
    Ein Repeater unterteilt den Profibus in verschiedene Segmente
    Pro Segment dürfen max.32 Teilnehmer angeschlossen werden (nach Norm)

    die suche hat diesen links ausgespuckt:
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=306

    da kommt auch der obige beitrag her...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

Ähnliche Themen

  1. Wie lang halten die Pufferbatterien wirklich?
    Von thomass5 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 17:07
  2. Profibus Update sporadisch zu lang
    Von Grusto im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 19:29
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 17:13
  4. WinCC V6.2 Script zu lang
    Von franzlurch im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 13:00
  5. Neues USB-Kabel für S5-Steuerungen: ACCON-COM-Kabel USB
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 11:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •