Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Übergabe von Parametern

  1. #11
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Thomas86 Beitrag anzeigen
    Ich muss unterscheiden ob eine Byte- oder Wordeingabe erfolgt.
    wenn über ein hmi gerät ist nimm ein listenfeld mit den einträgen
    wert=1 text=byte
    2 word
    4 dword

    so hab ich das bei beim oben erwähnten projekt (hast du dir das mal angesehen?) gemacht.
    der wert des listenfeldes entspricht dann dem wiederholungsfaktor. vorrausgesetzt du arbeitest im any mit mit byte.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  2. #12
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    40
    Danke
    23
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die ausführlichen Antworten!

    Ich habe mir das Projekt durchgelesen, allerdings trotz großer Bemühungen nicht wirklich alles verstanden.

    Werde nun versuchen, eure Informationen umzusetzen.
    Falls ich noch Fragen habe, weiß ich ja an wen ich mich wenden kann.

    Gruß

  3. #13
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    40
    Danke
    23
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Habe das Programm soweit ich konnte angefangen. Komme aber schon wieder nicht weiter.

    Wie kann ich den Wert, auf den der Any-Pointer zeigt, an einen Ausgang übergeben?

    Anschließend muss ich diesen Wert auch verändern können. Ist es richtig, dass hier…..:

    L B#16#10 //10h für s7
    T LB 0
    L B#16#02 //Typ BYTE
    T LB 1
    L 8 //Anzahl (Wiederholungsfaktor)
    T LW 2
    L 33 //Datenbaustein
    T LW 4
    L 14 //Anfangsadresse
    SLD 3 //Pointer bauen
    T LD 6
    L B#16#84 //Speicherbereich (hier DB)
    T LB 6



    ……der Wert des Pointers in LD 6 gespeichert wird?

    Wenn es so ist, kann ich dann einfach den Wert eines Eingangs laden und ihn an LD 6 transferieren, sodass er dann an der Stelle des ursprünglichen Werts steht?

    Bin für jede Antwort dankbar, habe echt Probleme damit den Einstieg in diese Programmiersprache zu finden.


    Gruß

  4. #14
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    40
    Danke
    23
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hat sich erledigt! Habe eine Möglichkeit gefunden.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Konfiguration von Parametern...
    Von Tommi im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 12:22
  2. Online Änderung von Parametern im CFC
    Von Benjamin im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 11:20
  3. Variabler FC-Aufruf mit Parametern
    Von Mangokind im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 08:44
  4. Programmieren mit Lokalvariablen und Parametern
    Von Earny im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 20:06
  5. HEX String aus Integer Parametern
    Von Florian30 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 11:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •