Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: OB84. Funktion

  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hiho, ich habe eben mitbekommen das er OB84 für die Drahtbruchüberwachung zuständig sein soll. Sprich bei einem Drahtbruch werden die Bausteine im OB84 ausgeführt. Allerdings wie weiß nun der OB wann wo drahtbruch ist... angenommen ich habe den Schalter S1 bei dem ich Schließer auf E0.0 und Öffner auf E0.1 führe. Dann müsste ja bei drahtbruch 2 mal 0 Signal anliegen. Wie stelle ich denn nun ein das er OB auslöst?? Würd mich mal interessieren weil wir gerade Drahtbruch in der Schule haben. Allerdings ohne OB
    Zitieren Zitieren OB84. Funktion  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Hm, das kann ich so nicht nachvollziehen, hier mal die Hilfemeldung zum OB84 aus dem Step7-Manager:

    Beschreibung

    Das Betriebssystem der CPU ruft den OB 84 in folgenden Fällen auf:

    · nach der Erkennung und Beseitigung von Speicherfehlern

    · bei S7-400H: bei verminderter Leistung der Redundanzkopplung zwischen den beiden CPUs

    · bei WinAC RTX: Fehler im PC-Betriebssystem, z. B. blue screen

    Wenn Sie den OB 84 nicht programmiert haben, geht die CPU nicht in den Betriebszustand STOP.

    Sie können den CPU-Hardwarefehler-OB mit Hilfe der SFCs 39 bis 42 sperren bzw. verzögern und wieder freigeben.

    Lokaldaten des Hardwarefehler-OB

    Die folgende Tabelle beinhaltet die temporären (TEMP) Variablen des CPU-Hardwarefehler-OBs. Als Variablennamen wurden die Defaultnamen des OB 84 gewählt.


    Variable Datentyp Beschreibung
    OB84_EV_CLASS BYTE Ereignisklasse und Kennungen:· B#16#38: gehendes Ereignis· B#16#35, B#16#39: kommendes Ereignis
    OB84_FLT_ID BYTE Fehlercode (B#16#82, B#16#83, B#16#85, B#16#86, B#16#87)
    OB84_PRIORITY BYTE Prioritätsklasse; parametrierbar über STEP 7 (Hardwarekonfiguration)
    OB84_OB_NUMBR BYTE OB-Nummer (84)
    OB84_RESERVED_1 BYTE Reserviert
    OB84_RESERVED_2 BYTE Reserviert
    OB84_RESERVED_3 WORD Reserviert
    OB84_RESERVED_4 DWORD Reserviert
    OB84_DATE_TIME DATE_AND_TIME Datum und Uhrzeit, zu denen der OB angefordert wurde
    Die folgende Tabelle zeigt, welches Ereignis den Start des OB 84 verursacht hat.


    OB84_EV_CLASS OB84_FLT_ID Startereignis des OB 84
    B#16#35 B#16#82 Speicherfehler vom Betriebssystem erkannt und beseitigt
    B#16#35 B#16#83 Häufung von erkannten und korrigierten Speicherfehlern
    B#16#35 B#16#85 Fehler im PC-Betriebssystem
    B#16#39 B#16#86 Leistung einer H-Sync-Kopplung beeinträchtigt
    B#16#35 B#16#87 Mehrbitspeicherfehler erkannt und korrigiert
    PS: Es gibt Diagnosefähige Baugruppen, z.Bsp.Analogbaugruppen, die können so etwas melden, das betrifft dann aber eher den OB82.
    Einn einfachen Drahtbruch, an einem ganz einfachen digitalen Eingang bekommst du so nicht mit.
    Geändert von Ralle (17.04.2007 um 20:49 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    oh, ich habe mich verschrieben...es handelt sich um den OB82 dumdidum...kannst du als moderator meine Überschrift ändern?? weil da steht ja OB84...
    Zitieren Zitieren ups  

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ne, geht nicht, ich häng hier mal gleich noch die Hilfe für den OB82 rein:

    Beschreibung

    Wenn eine diagnosefähige Baugruppe, bei der Sie den Diagnosealarm freigegeben haben, eine Änderung ihres Diagnosezustands erkennt, stellt sie eine Diagnosealarmanforderung an die CPU:

    · Es liegt eine Störung vor oder eine Komponente muss gewartet werden oder beides (kommendes Ereignis).

    · Es liegt keine Störung mehr vor, und keine Komponente muss mehr gewartet werden (gehendes Ereignis).

    Daraufhin ruft das Betriebssystem den OB 82 auf.

    Der OB 82 enthält in seinen lokalen Variablen die logische Basisadresse sowie eine vier byte lange Diagnoseinformation der fehlerhaften Baugruppe (siehe folgende Tabelle).

    Haben Sie den OB 82 nicht programmiert, geht die CPU in den Betriebszustand STOP.

    Sie können den Diagnosealarm-OB mit Hilfe der SFCs 39 bis 42 sperren bzw. verzögern und wieder freigeben.

    Lokaldaten des Diagnosealarm-OB

    Die folgende Tabelle beinhaltet die temporären (TEMP) Variablen des Diagnosealarm-OB. Als Variablennamen wurden die Defaultnamen des OB 82 gewählt.


    Variable Datentyp Beschreibung
    OB82_EV_CLASS BYTE Ereignisklasse und Kennungen:· B#16#38: gehendes Ereignis· B#16#39: kommendes Ereignis
    OB82_FLT_ID BYTE Fehlercode (B#16#42)
    OB82_PRIORITY BYTE Prioritätsklasse; parametrierbar über STEP 7 (Hardwarekonfiguration)
    OB82_OB_NUMBR BYTE OB-Nummer (82)
    OB82_RESERVED_1 BYTE Reserviert
    OB82_IO_FLAG BYTE · Eingabebaugruppe: B#16#54· Ausgabebaugruppe: B#16#55
    OB82_MDL_ADDR WORD Logische Basisadresse der Baugruppe, in der der Fehler aufgetreten ist
    OB82_MDL_DEFECT BOOL Baugruppenstörung
    OB82_INT_FAULT BOOL Interner Fehler
    OB82_EXT_FAULT BOOL Externer Fehler
    OB82_PNT_INFO BOOL Kanalfehler vorhanden
    OB82_EXT_VOLTAGE BOOL Externe Hilfsspannung fehlt
    OB82_FLD_CONNCTR BOOL Frontstecker fehlt
    OB82_NO_CONFIG BOOL Baugruppe nicht parametriert
    OB82_CONFIG_ERR BOOL Falsche Parameter in Baugruppe
    OB82_MDL_TYPE BYTE · Bit 0 bis 3: Baugruppenklasse· Bit 4: Kanalinformation vorhanden· Bit 5: Anwenderinformation vorhanden· Bit 6: Diagnosealarm von Stellvertreter· Bit 7: Wartungsbedarf
    OB82_SUB_MDL_ERR BOOL Anwendermodul falsch / fehlt
    OB82_COMM_FAULT BOOL Kommunikationsstörung
    OB82_MDL_STOP BOOL Betriebszustand (0: RUN, 1: STOP)
    OB82_WTCH_DOG_FLT BOOL Zeitüberwachung hat angesprochen
    OB82_INT_PS_FLT BOOL Baugruppeninterne Versorgungsspannung ausgefallen
    OB82_PRIM_BATT_FLT BOOL Batterie leer
    OB82_BCKUP_BATT_FLT BOOL Gesamte Pufferung ausgefallen
    OB82_RESERVED_2 BOOL Wartungsanforderung
    OB82_RACK_FLT BOOL Erweiterungsgeräteausfall
    OB82_PROC_FLT BOOL Prozessorausfall
    OB82_EPROM_FLT BOOL EPROM-Fehler
    OB82_RAM_FLT BOOL RAM-Fehler
    OB82_ADU_FLT BOOL ADU/DAU-Fehler
    OB82_FUSE_FLT BOOL Sicherungsausfall
    OB82_HW_INTR_FLT BOOL Prozeßalarm verloren
    OB82_RESERVED_3 BOOL Reserviert
    OB82_DATE_TIME DATE_AND_TIME Datum und Uhrzeit, zu denen der OB angefordert wurde
    HinweisFalls Sie eine DPV1-fähige CPU einsetzen, können Sie mit Hilfe des SFB 54 "RALRM" weitere Informationen über den Alarm erhalten, die über die Startinformation des OB hinausgehen. Dies gilt auch dann, wenn der DP-Master im S7-kompatiblen Mode betrieben wird.
    Du siehst, die Baugruppe muß das unterstützen!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. funktion SPS
    Von SheepLord im Forum Stammtisch
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 18:20
  2. Funktion
    Von Placidjam im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 15:26
  3. SCL MID Funktion
    Von Uli_87 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 10:32
  4. Schnittstellenfehler (OB84) Diagnose
    Von Otto im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 06:46
  5. Funktion
    Von isensa im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 18:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •