Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: 2 zeitvorgaben für ein timer

  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    149
    Danke
    102
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo
    ich bin ein anfänger in awl meine frage währe wie kann ich 2 zeitvorgaben für ein timer programmieren ? die genaue aufgabestellung ist eigentlich E 0.0 H =20sec L=10sec E 0.1 H Zeitfreigabe AW 128 Restzeitanzeige (BCD) es soll mit SPB befehl programiert werden.
    danke im vorraus .

    mfg
    Zitieren Zitieren 2 zeitvorgaben für ein timer  

  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Hausaufgabe hilfe gibt es meist erst nach dem man einen Ansatz geliefert hat aus dem hervor geht das man sich selbst Gedanken gemacht hat.

    Also poste deine Idee wie es gehen könnte. Du wirst sich nicht ausgelacht.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    plc_tippser (27.04.2007),prinz1978 (27.04.2007)

  4. #3
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von prinz1978 Beitrag anzeigen
    hallo
    ich bin ein anfänger in awl meine frage währe wie kann ich 2 zeitvorgaben für ein timer programmieren ? die genaue aufgabestellung ist eigentlich E 0.0 H =20sec L=10sec E 0.1 H Zeitfreigabe AW 128 Restzeitanzeige (BCD) es soll mit SPB befehl programiert werden.
    danke im vorraus .

    mfg
    Das geht mit Sprungbefehlen, Lade- u. Transferiere und einem Timer.

    Nicht schwer.
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu plc_tippser für den nützlichen Beitrag:

    prinz1978 (27.04.2007)

  6. #4
    prinz1978 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    149
    Danke
    102
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    hallo
    danke für die antworten naja ich habe mir schon etwas gebastelt jedoch funktioniert das ncht sieht so aus bitte nicht lachen kann eben noch nicht proggen

    U E 1.0
    L MW 2
    SE T 1
    NOP 0
    NOP 0
    NOP 0
    NOP 0



    U E 1.0
    SPB Adr
    L S5T#20S
    T MW 2
    Adr:L S5T#10S
    T MW 4
    UN E 1.0

    mfg

  7. #5
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von prinz1978 Beitrag anzeigen
    hallo
    danke für die antworten naja ich habe mir schon etwas gebastelt jedoch funktioniert das ncht sieht so aus bitte nicht lachen kann eben noch nicht proggen

    U E 1.0


    L MW 2
    ...


    U E 1.0
    SPB Adr
    mfg
    Würd mal tippen, dass du auch die Adressen E0.0 und E0.1 verwenden solltest, und nicht beidesmal E1.0


    hth

  8. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Dein Programm ist ja schon mal ein Ansatz .

    So sollte es gehen (ungetestet):
    Code:
    //Wenn E 1.0 True, dann 10 Sekunden
    //Wenn E1.0 False, dann 20 Sekunden
    //Also hat der Timer immer 20 Sekunden als Defaultzeit
    
          U     E      1.0
          UN    E      1.1
          SPB   Adr
          L     S5T#20S
          SPA   Tran
    Adr:  L     S5T#10S
    Tran: T     MW     2
    
    //Wenn E 1.0 oder E 1.1, dann Start des Timers
    //Zwischen E 1.0 True und E 1.1 True müssen
    //beide E mind. 1 Zyklus lang False sein
          U     E      1.0
          O     E      1.1
          L     MW     2
          SE    T      1
          NOP   0
          NOP   0
          LC    T      1
          T     MW     4
          NOP   0
    In MW4 steht der aktuelle Zeitwert in BCD.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    prinz1978 (27.04.2007)

  10. #7
    prinz1978 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    149
    Danke
    102
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    hallo
    danke für eure hilfe sitze son seit einem tag davor war schon fast am verzweifeln spitzen forum.

    mfg

  11. #8
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von prinz1978 Beitrag anzeigen
    hallo
    danke für eure hilfe sitze son seit einem tag davor war schon fast am verzweifeln spitzen forum.

    mfg
    Merke: Um hilfe bei Hausaufgaben zu bekommen immer auch den eigenen Lösungsansatz mit posten.

    Wie immer gibt es verschiedene Lösungswege. Hier noch einer von mir auch ungetestet:
    Code:
          L     S5T#20s  //Default 20s
          T     MW  2
          U     E   0.0
          SPB   M001
          L     S5T#10s  //Wird bei E 0.0 High übersprungen
          T     MW  2    //Wird bei E 0.0 High übersprungen
    M001: U     E   0.1
          L     MW  2
          SE    T   1
          LC    T   1
          T     MW  4
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  12. #9
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    278
    Danke
    17
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    vielleicht noch etwas dazu, Zeitvorgabe wird nur bei steigende Flanke der VKE übernommen, d.h. bei "laufendem" Timer sind keine Änderungen in Zeitvorgabe von ihm akzeptiert, oder nutzt man s.g. Freigabe (nie gemacht)

  13. #10
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von prinz1978 Beitrag anzeigen
    ich bin ein anfänger in awl meine frage währe wie kann ich 2 zeitvorgaben für ein timer programmieren ? die genaue aufgabestellung ist eigentlich E 0.0 H =20sec L=10sec E 0.1 H Zeitfreigabe AW 128 Restzeitanzeige (BCD) es soll mit SPB befehl programiert werden.
    Ich würde sagen, dass die Lösung von Ralle nicht ganz richtig ist.

    Hier nun meine leicht geänderte Lösung:

    Code:
    // Wenn E0.0 = H dann T1 = 20 Sekunden
    // Wenn E0.0 = L dann T1 = 10 Sekunden
     
          U     E      0.0
          SPB   M01
          L     S5T#10S
          SPA   M02
    M01:  L     S5T#20S
    M02:  T     MW     2
     
    // Wenn E0.1 = H dann T1 Start
    // Wenn E0.1 = L dann T1 Stopp
     
          U     E      0.1
          L     MW     2
          SE    T      1
          NOP   0
          NOP   0
          LC    T      1
          T     AW   128
          NOP   0
    Gruß Kai
    Geändert von Kai (27.04.2007 um 14:54 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Timer im FB
    Von Golden Egg im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 08:52
  2. Suche Ersatz für IFM TIMER LG ( Logik Timer)
    Von GrafLaugenkotz im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 17:02
  3. TIMER in ST
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 02:48
  4. IEC timer 2
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 10:12
  5. IEC Timer
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 08:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •