Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Thema: Suche etwas seltsame SPS

  1. #31
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von TobiasA Beitrag anzeigen
    Step7- CPU's kann man auch in C programmieren, wer das möchte. Es gibt ein Implantat, nennt sich "C for Step7".

    Gruß, Tobias
    Gibts dazu auch noch ein link?

    Google sagt nichts zu "C-for-Step7".
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  2. #32
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Gibts dazu auch noch ein link?

    Google sagt nichts zu "C-for-Step7".
    Hallo,

    nach meinen bescheidenen Kenntnisse geht das
    nur bei der WinAC mit dem passenden ODK.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  3. #33
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    es bilden sich immer wilde Diskussionen in dem Bereich. Meine Meinung, und zwar absolut erprobt: mit TwinCat bzw. CoDeSys oder Siemens
    SCL/Graph/AWL kann man tolle und sichere Anlagen bauen, da sind
    für alle Implementierungsfragen irgenwelche Lösungen da. Darüber hinaus,
    falls man was zusätzlich mit PC machen möchte, wäre VB + LibNoDave z.B.
    die Alternative, kann man seeehr viel machen.
    Bezüglich Meinungen "PC als Steuerung":
    "PCs haben da nicht zu suchen" ist konservativ und alt. Ich setzte viele
    PCs ein, seit Jahren, und sauber projektierte und programmierte Anlagen
    laufen störungsfrei über lange Zeiten. Die heutige Lösungen betreffend
    Disaster Recovery sind auch sehr gut, wenn man von den PCs Images
    macht, sind die Systeme auch bei HD Crashs sehr schnell wiederhergestellt. Die Windows Systeme kan man abspecken, alles unnötige raus, so laufen die NT(Win 2000 und XP) Systeme sehr stabil.
    Nochmals: meine Aussagen sind reale Erfahrungswerte, alles o.g. ist schon
    gemacht und getestet, z.T. mehrmals.

    Gruss: Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Programmiersprachen  

  4. #34
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Wir haben hier Beckhoff seit 3 Jahren auf einem PC laufen und es läuft. Und die Entwicklungsumgebung kostet nix. Dazu kommt, dass mit Ethercat ein Bus angeboten ist, der extrem schnell ist und die Möglichkeit besteht einen Profibusmaster/-slave als Klemme zu betreiben. Zykluszeiten von 1ms sind überhaupt kein Problem. Mittlerweile macht Beckhoff Werbung mit 100us Zykluszeiten. Da Beckhoff seine Software auf CoDeSys basiert, bekommt man alles inkl. Selbst die Visualisierung ist einfach zu implementieren und das ohne Code.

  5. #35
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Gibts dazu auch noch ein link?

    Google sagt nichts zu "C-for-Step7".
    Die Firma FAT (http://www.fathaco.com/) setzt das ein. Ich war selber völlig baff, dass das geht.
    Wir machen Handel von und Service an Werkzeugmaschinen und bieten auch seit kurzem Handling an Werkzeugmaschinen zusammen mit einem Partner aus der Automatisierung an- und da muss man halt an die SPS ran. Muss man bei manchen Herstellern sowieso
    Und da ist bei Hochsprachen halt nicht so viel zu machen... Lustig wird's, wenn das Ding schon beim Kunden stehen sollte...

    Der Link von deltalogic sieht ganz gut aus, ich denke, dass ich das, was mir da über den Weg gelaufen ist.

    Gruß, Tobias
    Geändert von TobiasA (07.05.2007 um 19:58 Uhr)

  6. #36
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von TobiasA Beitrag anzeigen
    ...
    Und da ist bei Hochsprachen halt nicht so viel zu machen...
    ...
    Also wenn Siemens es mal endlich gebacken bekommen würde SCl ordentlich zu implementieren wäre das schon mal ein Riesen Schritt.

    Ich persönlich kann auf C als SPS-Sprache sehr gut verzichten.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    vladi (07.05.2007)

  8. #37
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Also wenn Siemens es mal endlich gebacken bekommen würde SCl ordentlich zu implementieren wäre das schon mal ein Riesen Schritt.
    Ich setze SCL in der Regel nur zum datenschaufeln (wenn UDTs oder Arrays im Spiel sind) oder für komplexe Mathematische Funktionen ein - der Rest lässt sich auch anders lösen.

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Ich persönlich kann auf C als SPS-Sprache sehr gut verzichten.
    B&R zum Beispiel unterstützt C von vornherein. Es wird aber nicht als SPS-Programmiersprache propagiert (obwohl das auch geht), sondern hauptsächlich dafür, dass fertige Berechnungsalgoritmen, die als C-Code existieren, einfach in ein SPS-Programm eingebunden werden können.
    Es ist z.B. sehr angenehm, wenn man etwas in MathLab durchsimuliert, daraus dann ein C-Programm generieren lässt und dieses einfach ins B&R Studio importiert.

    Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass C was für den IT-Bereich ist, nicht für SPS-Programmierung.

    Zitat Zitat von vladi
    "PCs haben da nicht zu suchen" ist konservativ und alt. Ich setzte viele PCs ein, seit Jahren, und sauber projektierte und programmierte Anlagen laufen störungsfrei über lange Zeiten. Die heutige Lösungen betreffend Disaster Recovery sind auch sehr gut, wenn man von den PCs Images macht, sind die Systeme auch bei HD Crashs sehr schnell wiederhergestellt. Die Windows Systeme kan man abspecken, alles unnötige raus, so laufen die NT(Win 2000 und XP) Systeme sehr stabil.
    Nochmals: meine Aussagen sind reale Erfahrungswerte, alles o.g. ist schon
    gemacht und getestet, z.T. mehrmals.
    Ich sage lediglich, dass sie soweit wie möglich vermieden werden sollten, nicht dass die da nichts zu suchen haben! Bei meinem derzeitigen Projekt ist ein PC mit WinCCflex Runtime im Einsatz - Ich nutze aber im wesentlichen nur 2 Dinge:
    - Historische Trends mit Archiven (ist auf MP zu langsam)
    - Proxy-Betrieb von MoviTools: PC dient als Gateway von Ethernet auf Profibus.
    Bei Anbindungen an Datenbanken, BDE-Systeme oder Bilderkennungen sind PCs klar die richtige Wahl; aber reine Visu-PCs sind einfach unterfordert und für das was sie leisten müssen, einfach zu teuer.

    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  9. #38
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Maxl Beitrag anzeigen
    Ich setze SCL in der Regel nur zum datenschaufeln (wenn UDTs oder Arrays im Spiel sind) oder für komplexe Mathematische Funktionen ein - der Rest lässt sich auch anders lösen.
    ...
    Also ich erinnere mich ja nur schwach an Step7 und SCL. Aber musste man da nicht über SCL-Quellen das ganze einbauen und die Online Betrachtung war sehr mühselig.
    Also selbst wenn man es nur für wenige aber komplexe Aufgaben einsetzt sollte es leicht zu handeln sein.
    Ich selbst würde ja ein Gemisch von FUP/ST(SCL)/AS(Graph7) bevorzugen immer der Aufgabe angemessen auf AWL verzichte ich.

    Zitat Zitat von Maxl Beitrag anzeigen
    B&R zum Beispiel unterstützt C von vornherein. Es wird aber nicht als SPS-Programmiersprache propagiert (obwohl das auch geht), sondern hauptsächlich dafür, dass fertige Berechnungsalgoritmen, die als C-Code existieren, einfach in ein SPS-Programm eingebunden werden können.
    Es ist z.B. sehr angenehm, wenn man etwas in MathLab durchsimuliert, daraus dann ein C-Programm generieren lässt und dieses einfach ins B&R Studio importiert.
    ...
    Ok, überzeugt für den beschriebenen Fall macht es wirklich Sinn. Vorhandene C-Sourcen als gekapselte Funktion. Man muss das Rad ja nicht neu erfinden. Wobei eine Umsetzung von einfachen C Programmen nach ST(SCL) keine schlimme Sache ist.

    Zitat Zitat von Maxl Beitrag anzeigen
    Ich sage lediglich, dass sie soweit wie möglich vermieden werden sollten, nicht dass die da nichts zu suchen haben!
    ...
    Bei Anbindungen an Datenbanken, BDE-Systeme oder Bilderkennungen sind PCs klar die richtige Wahl; aber reine Visu-PCs sind einfach unterfordert und für das was sie leisten müssen, einfach zu teuer.
    ...
    Ich weiß das Thema hatten wir schon x-mal. Aber der PC als SPS ist Praxis erprobt und kommt hauptsächlich auf den Kunden an ob der das will oder nicht.
    Sobald wir einen PC als Visu brauche nutze wir den auch als SPS. Allerdings kommt das wohl auch daher das wir immer jede Menge an Daten speichern müssen und eine sehr aufwendige Visu einsetzen die eine komfortable Fehlersuche ermöglicht.
    Die Anbindung ab das Leitsystem läuft völlig getrennt von der SPS ebene da die SPS die Ergebnisdaten direkt auf den PC Speichert und das Leitsystem sich die Daten dort abholen kann das macht es den Admins leicht.
    Ganz zuschweigen von der Leistungsfähigkeit es Systems Zykluszeiten von 1ms und das nicht gerade bei kleinen Programmen. Meist nützt die SPS ohne Visu und die Visu taugt ohne SPS nichts dann kann das auch eine Komponente sein.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  10. #39
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Für Maschinen bei denen jeder Cent zählt, kann evtl. auch das eine Alternative sein:

    http://www.linuxcnc.org/

    Es geht um das Projekt EMC, welches die Grundlage für die Steuerung von CNC-Maschinen liefert. Angesichts das MS jetzt nur noch Vista liefert und Vista in erster Linie für Konsumenten mit Multimediaanwendungen gebaut wurde, gehen auch die guten Zeiten für Beckhoff und Co. dem Ende entgegen. Ich bin jedenfalls gespannt, was denn als Ersatz für XP kommen wird.

  11. #40
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von drfunfrock Beitrag anzeigen
    Angesichts das MS jetzt nur noch Vista liefert und Vista in erster Linie für Konsumenten mit Multimediaanwendungen gebaut wurde, gehen auch die guten Zeiten für Beckhoff und Co. dem Ende entgegen. Ich bin jedenfalls gespannt, was denn als Ersatz für XP kommen wird.
    Für die Industrie gibt es die "Emebdded"-Versionen, die kannste dir ohne Muiltimedia-Schnickschnack zusammenstellen. XP wird es noch lange Zeit geben, denke ich, denn von der Technik her ist Vista nix wirklich neues, was der Industrie nutzen könnte:
    http://www.microsoft.com/windows/emb.../plan_faq.mspx

    Ansonsten nimmt man Windows CE:
    http://www.pc-control.net/pdf/012007...embedded_d.pdf
    CE ist ein Echtzeitbetriebssystem mit offen gelegtem Quellcode und kostet in der Grundversion pro Lizens unter 20 Dollar:
    http://www.microsoft.com/windows/emb...e/license.mspx
    Geändert von trinitaucher (08.05.2007 um 10:48 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Seltsame Adressen in CPU 312IFM
    Von michael290474 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 07:47
  2. Seltsame geschichte
    Von c.wehn im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 21:39
  3. Seltsame Codes
    Von kpeter im Forum Stammtisch
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.11.2006, 21:41
  4. Virusschaden - Seltsame Effekte - Bitte um HILFE !!!!!!
    Von Mike2000 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 20:30
  5. seltsame Simatic S5
    Von xhennex im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2004, 23:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •