Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: 2 x SPS S7 200 und WinCC / Zeittabelle

  1. #11
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,
    nein, du vergibst den steuerungen verschiedene adressen, und sprichst sie über ein kabel an,ppi netzwerk. ich hatte bisher nur eine dran, aber bis 4 sollten wohl gehen. preislich liegt pcaccess glaub ich bei 298€ aber rabatt gibt es immer.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu lorenz2512 für den nützlichen Beitrag:

    schmidbauerhansi (04.05.2007)

  3. #12
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo danke für deine Beiträge!

    Die 2 SPS sind zurzeit eigenständig, nicht miteinander verbunden. Wie teuer wäre so ein Verbindungskabel?

    Habe da noch ein paar Verständnisfragen:

    1. Excel mit 4 Spalten wo für die 2 S7 jeweils das Datum und Uhrzeit und was sie machen sollen drinnen steht.
    2. mit einem seriellen Kabel verbinde ich beide S7 und kann sie ansteuern (mit Hilfe der Excel Tabelle)
    3. die beiden S/ sind untereinander mit einem Kabel verbunden.
    4. ich schaffe das zu programmieren auch wenn ich das noch nie gemacht habe (Einlesen, Ausprobieren, Zeit, Motivation ist vorhanden)

    LG

  4. #13
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    die stecker sind das teuerste, wohl um die 25€ das sind die normalen profibusstecker, mit abschlußwiderstand, aber wenn es nur 5-6 m sind und man nur 9,6k übertragungsgeschwindigkeit fährt, geht auch eingenkonstrukt mit abschlußwiderständen, nachzulesen unter kommunikation im cpu handbuch.
    zu anfang würde ich einfach das in die exceltabelle setzen, was du von hand änderst, im programm, wenn es dich dann noch juckt kannst du weitersehen.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  5. #14
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Länge des Kabels wäre nu ca. 2 m.

    Das Problem ist aber weiterhin wie ich die Excel Tabelle ins Step7 Microwin bekomme.

    Das PC Access dient ja anscheindend dazu, dass ich nicht dauernd das Programm umständlich überspielen muss oder?

    LG

  6. #15
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    wie jetzt?, du nimmst eine Excel tabelle wo deine Items eingetragen sind, und dann kannst du direkt auf die steuerung zugreifen, und werte schreiben und lesen direkt aus den cpus ohne über microwin zu gehen.
    beispiel: ein timerwert wird von 1000ms auf 2000ms in der exceltabelle geändert, dann wird das so in der steuerung geändert.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  7. #16
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ok, danke, hab zu kompliziert gedacht

  8. #17
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo schmidbauerhansi,

    ein weitere Möglichkeit wäre unser S5/S7-OPC-Server mit
    integriertem Webserver.

    Kostet 400 € netto, das PPI-Kabel kostet bei uns 78 €
    aber die können auch die günstigen verwenden.

    Dann müsste Ihr Kollege nur einen Browser bedienen ...

    Wenn es allerdings immer wiederkehrende Werte sind,
    macht eine Lösung mit Excel, wo man dann immer die
    entsprechende Tabelle aufrufen kann, mehr Sinn.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. #18
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    leider ist so ein OPC Server weit außerhalb des preislichen Rahmens.

    weiß jemand wie man die Daten aus Excel der SPS mitteilen kann?

    LG

  10. #19
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    umsonst ist zottels libnodave, vba ist da pflicht, ich hatte damals probleme zeiten und zähler direkt anzusprechen, aber man kann ja über einen datenbaustein gehen. aber es geht.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  11. #20
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von lorenz2512 Beitrag anzeigen
    ... aber rabatt gibt es immer.
    Das freut mich sehr. Was gibt es denn bei Ihnen so zu kaufen?

    Zitat Zitat von schmidbauerhansi Beitrag anzeigen
    leider ist so ein OPC Server weit außerhalb des preislichen Rahmens.

    weiß jemand wie man die Daten aus Excel der SPS mitteilen kann?
    Ja, dann bleibt nur libnodave, aber der Support dazu hier
    im Forum ist gut.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •