Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: 2 x SPS S7 200 und WinCC / Zeittabelle

  1. #1
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Für eine chemische Analyse auf unserer Uni habe ich 2 idente Messgeräte mit jeweils einer S7 200.

    Damit soll eine automatisierte Messung gemacht werden, wobei man die Zeiträume verändern können soll.
    Bisher wurde es so gemacht, dass im Step7 einfach die Zeiten umgeändert wurden im Programmablauf, dann wurde das Programm in die SPSen geladen.

    Ich soll nun als eine Art Zeittabelle machen, wo man vorher eingibt in welchem Rhytmus es laufen soll, z.B. die ersten 10 Messungen im 30 min Takt, die nächsten 10 im Stundentakt, die nächsten alle 2 Stunden usw.
    dabei wird auch öfter nur in 5 min Schritten gearbeitet, also 10 x alle 5min, dann alle 10 x alle 10 min.

    Da es recht kompliziert und Anwenderunfreundlich ist dies im Programm zu verändern sollte dies besser gelöst werden.
    Da ich Student bin sollte die Lösung dazu nun nicht recht viel kosten bzw. kostenlos sein.

    Kann man irgendwie im Excel eine Tabelle machen wie man die Zeitabstände haben will, das ganze dann in Step an die richtigen Timer schreiben, das Programm dann überspielen und es funktioniert?

    Oder würde auch eine Lösung mit WinCC gehen? Rechner wäre neben dem Messaufbau vorhanden. Muß man dazu etwas dazukaufen um die S7 200 mit dem WinCC zu verbinden?

    Hoffe ihr wisst was ich meine.
    Vielleicht fällt euch noch eine Lösung ein wie ich die SPS dazu bringe anwenderfreundlich die Zeitabstände einzulesen.

    Viele Dank
    Zitieren Zitieren 2 x SPS S7 200 und WinCC / Zeittabelle  

  2. #2
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.457 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das ist eine gängige Aufgabenstellung.

    Neben der elektrischen Anbindung an einen PC benötigen
    Sie eine Protokoll-Bibliothek wie z. B. libnodave (open source).
    Dazu gibt es hier im Forum einige Beiträge (Such-Funktion),
    Excel-VBA sollte auch unterstützt werden.

    Als kommerzielle Lösung gibt es ACCON-AGLink von uns.
    Dazu gibt es auch eine Demo-Version mit Beispielen.

    Eine weitere Lösung ist Prodave von Siemens.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  3. #3
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.457 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Nachtrag:

    Leider keine Ahnung von WinCC.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  4. #4
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    @schmidtbauerhansi,

    arbeitest Du mit WinCC oder mit WinCC flexible? Und mit welcher Programmversion?

    Gruß Kai

  5. #5
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    zurzeit wird kein WINCC verwendet.

    als einzige Verbindung zu den SPS gibt es ein serielles Kabel.

    was würde so eine Anbindung für WINCC oder ähnliches kosten (mit Kosten der Software)? d.h. für die Anbindung von 2 S7 200 an einen Rechner.

    das Budget ist leider ziemlich klein.

    Ich erkläre kurz um was es geht:

    die Messung ist 2 mal unabhängig voneinander eine Unterdrucksäulenversuchsanlage (http://www.uit-gmbh.de/de/Umweltuebe...nik/site__318/)

    wie man auf dem Bild sieht ist unten ein Reagenzrevolver angebracht für 40 Messungen.

    die Messung verläuft normal so: ich programmiere in Step z. B. folgendes ein:

    1, Messung
    2. Messung nach 30min
    3. Messung nach 30min
    10. Messung nach 1 Stunde
    11. Messung nach 1 Stunde
    20. Messung nach 2 Stunde
    21. ausleeren des Versuchsbehälters nach 1 Stunde (da dieser innerhalb von 2 Stunden leider übergeht) in den Abfallbehälter
    22. Messung nach 1 Stunde
    23. ausleeren des Versuchsbehälters nach 1 Stunde
    24. Messung nach 1 Stunde

    die Zeiten sollen nun variabel sein und auch die Anzahl der Messungen mit der jeweiligen Zeit.

    was ich nun benötige ist dass mein Betreuer die Daten für die Zeiten zwischen den Messungen selber eingeben kann, ohne dies im Step in jedem Schritt machen zu müssen. Import aus einer Datei, Excel, ...

    ich hoffe ihr wisst was ich meine.

    Geht soetwas?

    Vielen Dank

  6. #6
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ich hätte noch einen anderen Ansatz:

    Ich mache eine Excel Tabelle:
    1. Spalte Datum und Uhrzeit
    2. Spalte Messung oder Wegleeren

    Da trägt mein Betreuer nun ein, um welche Uhrzeit er was wann machen will.

    Ich programmiere das Programm nun so, dass Step7 die Daten aus Excel übernimmt, überspiele das ganze und die SPS macht nun nach dem Plan die Messungen?

    Kann man das als Neuling in der SPS Programmierung schaffen?

    LG

  7. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    schau dir mal pcaccess von siemens an, ist genau das was du suchst, 60 tage demo kannst du bei siemens runterladen. bei weiteren fragen nur zu.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu lorenz2512 für den nützlichen Beitrag:

    schmidbauerhansi (04.05.2007)

  9. #8
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    brauche ich nur dieses Programm oder muß ich für die SPS noch Hardware dazukaufen? Funktioniert das mit dem seriellen Kabel?

    LG

  10. #9
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    geht mit dem seriellen kabel, der rest geht einfach(wenn man nicht viel machen will)
    download http://www.automation.siemens.com/_d.../pcaccess.html
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu lorenz2512 für den nützlichen Beitrag:

    schmidbauerhansi (04.05.2007)

  12. #10
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    danke für den Link, lade es gerade herunter.

    d. h. wenn ich ein zweites serielles Kabel kaufen würde, könnte ich dann damit auch die 2. S7 anschliessen und steuern?

    Wieviel kostet so ein Kabel bzw. die Lizenz für PC Access?

    LG

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •