Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: S7-200 Variablen bzw. Kommunikation OP73

  1. #1
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    20
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Reden


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    ich habe folgendes Problem:
    Ich soll eine Steuerung mit einer S-200 realisieren (CPU224XP).
    Ich habe zwar vor einigen Jahren schon einmal ein Projekt mit S7-200 gemacht, jedoch mußte ich gestern feststellen das enorm viel verloren gegangen ist.

    Ich weiß nicht genau wie ich Variablen an das OP73 übergeben soll.
    In der S7-300 Welt mache ich das über einen DB

    Also wenn ich ein Bit übergeben will, dann schreibe ich in den DB.
    z.B. DB1.DBX0.0

    Oder eine Variable.
    z.B. DB2.DBW2.0

    Aber wie mache ich das in der S7-200?
    Habe gesehen das die Variablen dort wohl mit "V" bezeichnet werden. Aber mir ist das ganze noch nicht ganz klar.
    Wie spreche ich z.B. ein Bit in nem Wort an? VW0.1? Und wie hängt das ganze mit dem Datenbaustein in S7-200 zusammen?

    Vielleicht hat ja einer von Euch ein kleines Beispielprogramm mit OP73?
    Da wäre mir echt geholfen!
    Zitieren Zitieren S7-200 Variablen bzw. Kommunikation OP73  

  2. #2
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Die Bits im V-Bereich werden so angesprochen:
    V10.1
    V0.0
    V1025.6
    V 200.3

    alles klar?

    Zum OP73 kann ich dir im mom nichts sagen aber ich schau bei Gelegenheit mal in die Doku.
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  3. #3
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Das OP73 wird mit WinCC flexible projektiert.

    1.Projekt anlegen und OP73 auswählen
    2.Verbindung zur S7-200 einrichten
    3.Variablen anlegen
    Zugriff auf die Speicherbereiche V E A M Z sind möglich.

    hier noch der Link zum Handbuch da kannst du alles nachlesen.

    http://support.automation.siemens.co...odeid=21086013
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!
    Zitieren Zitieren op73 an S7-200  

  4. #4
    JohnDoe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    20
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von crash Beitrag anzeigen
    Die Bits im V-Bereich werden so angesprochen:
    V10.1
    V0.0
    V1025.6
    V 200.3

    Ok soweit verstanden, in der Richtung war ich auch schon. Mich hat nur die Beschreibung des Datenbausteins in der Doku irritiert.

    Also zum Beispiel

    U E0.0
    UN E0.1
    = V0.0

    Und wie ist das mit der Kommunikation zum OP73?
    Kann ich nun im OP73 die Variable V0.0 einfach aufrufen?
    Oder muß ich diese im Datenbaustein irgendwie definieren?

    Die Projektierung im WinCC ist für mich weniger das Problem!
    Das klappt soweit.

    Vielen Dank Euch!

  5. #5
    JohnDoe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    20
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch

    Ah mir ist noch was eingefallen.
    Für die Bitmeldungen am OP73 also im WinCC flexible, kann ich immer nur ein Wort übergeben.

    d.h.
    ich muß ja festlegen welches wort die Meldungen bringt.

    Nehmen wir mal an das Wort VW2
    wie spreche ich nun die Bits dieses wortes an?
    wäre das so richtig?

    U E0.0
    UN E0.1
    = V2.0

    Glaube nicht oder?
    Zitieren Zitieren Word  

  6. #6
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    247
    Danke
    3
    Erhielt 41 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    V2.0 ist in deinem Fall wahrschnlich nicht die richtige Adresse, sondern v1.0.

    Dies kommt daher, das MSB und LSB in einem Wort verdreht sind.

    Ist auch irgendwo in der Docu beschrieben.
    Einfache Überprüfung:
    Öffne mal eine Statustabelle in Micro/WIN und trage mal folgende Variablen ein (am besten eine die in deinem Projekt nicht verwendet wird. z.B.
    VW3000 (Format Bit)
    V3000.0 (Format Bit)
    V3001.0 (Format Bit)

    Jetzt kannst du mal das Bit V3000.0 auf 1 ändern. Die Adresse VW3000 ändert sich wie folgt:

    VW3000 0000.0001.0000.0000

    Das bedeutet also wenn du V3000.0 beschreibst, dann ändert sich nicht das Bit 0 in VW3000 sondern das Bit 8.

    Gruss

    Helmut

  7. #7
    JohnDoe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    20
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Idee

    Mit Statustabelle meinst du den Datenbaustein?
    Ok den Rest habe ich soweit verstanden, ich muß also zum einen das Wort definieren und dann noch die einzelnen Bit's.

    Muß ich die Variablen dann noch zusätzlich in der Symboltabelle des jeweiligen Unterprogramms eintragen?

    Weil das ist eigentlich der Punkt den ich nicht ganz blicke!
    In der S7-300/400 Welt habe ich meinen DB und in dem DB definiere ich meine Bereiche, also symbolische adresse, adresse, format, usw.

    Hier ist das ja nicht ganz so.

    Muss ich also so vorgehen, das ich die Variablen zuerst in die Symboltabelle des jeweiligen Unterprogramms (sind das eigentlich nicht nur lokale variablen?) eintrage und dann zusätzlich nochmal in diesen "frei editierbaren" Datenbaustein eintragen muss und dort nach dem Schema wie du es mir aufgezeigt hast?
    Zitieren Zitieren Moin  

  8. #8
    JohnDoe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    20
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut Beitrag anzeigen
    Jetzt kannst du mal das Bit V3000.0 auf 1 ändern. Die Adresse VW3000 ändert sich wie folgt:

    VW3000 0000.0001.0000.0000

    Das bedeutet also wenn du V3000.0 beschreibst, dann ändert sich nicht das Bit 0 in VW3000 sondern das Bit 8.
    Und wie würde ich in diesem Beispiel Bit 0 ansprechen?
    VW3000 //das wort hat doch 16 Bits
    V3000.0 //ist das nicht Bit0?
    V3000.1 //Bit1?
    .
    .
    .
    V3001.0 //Bit8?

    Vielen Dank für deine Hilfe!

  9. #9
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    247
    Danke
    3
    Erhielt 41 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    schau dir mal die Bilder an:

    Das Bild Speicher findest du im S7-200 HB auf Seite 27.

    Das Bild Statustabelle zeigt wie Statustabellen angezeigt werden und das vorher beschriebene. Status aktivieren nicht vergessen sonst siehst nix.

    Möchtest du im VW3000 das Bit ganz rechts auf 1 ändern, dann musst du V3001.0 auf 1 ändern.

    Denn: bei VW3000 ist VB3000 das MSB und VB3001 das LSB.

    Gruss

    Helmut
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Helmut für den nützlichen Beitrag:

    alfa (24.11.2013),JohnDoe (11.05.2007)

  11. #10
    JohnDoe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    20
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank für die Hilfe,
    werde ich heute Abend gleich mal ausprobieren und morgen an der Anlage testen. Hoffe es funktioniert gleich alles so.

    Vielen Dank!
    Zitieren Zitieren Hallo  

Ähnliche Themen

  1. OP73 verweigert Kommunikation
    Von Elektrochris im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 08:46
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 13:06
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 10:27
  4. Kommunikation OP73
    Von JohnDoe im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 16:35
  5. Op73 - Cd?
    Von knabi im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 08:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •