Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Neu initialisieren nach stromausfall

  1. #1
    Registriert seit
    21.04.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi
    Erstmal die gegebene Situation:
    Ein FB in Graph7, aufgerufen in OB1 (FUP)
    CPU: 314C-2DP

    Wenn es zu einem Stromausfall kommt. wird der FB dort fortgeführt, wo er unterbrochen wurde. Welchen der ganzen eingänge an dem FB muss ich ansteuern, bzw was muss ich machen, damit nach einem Stromausfall der FB wieder bei Step1 anfängt??
    Zitieren Zitieren Neu initialisieren nach stromausfall  

  2. #2
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    die ersten 2 Bool Eingänge der Schrittkette
    INIT_SQ und OFF_SQ, initialisieren die SK, bzw. reseten alles.
    Vorschlag:
    im OB100 INIT_SQ = FALSE und OFF_SQ = TRUE;
    dann ein Merker setzen(SPS_Restart_Merker)

    Im OB 1 startet der o.g.Merker eine Zeit, z.B. 5s, die Zeit
    setzt INIT_SQ und resetet OFF_SQ. Die SK fängt dann neu an.

    Achtung: die zwei Bits reagieren NUR AUF FLANKE!!!

    Gruss: Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Graph  

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu vladi für den nützlichen Beitrag:

    RedEagle (11.05.2007)

  4. #3
    Registriert seit
    21.04.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Einen 2. OB anlegen, in dem ein Merker gesetzt wird??
    Der bleibt doch dann auch nach dem Stromausfall gesetzt...
    Die S7 hat doch nur NOV-RAM (laut unserem Lehrer), oder gibt es ab einer bestimmten adresse "normalen" RAM??

  5. #4
    Registriert seit
    21.04.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe jetzt folgendes gemacht:

    In OB1 den FB1 aufgerufen, und an INIT_SQ und OFF_SQ einen Merker gemacht.
    In OB2 werden diese Merker auf FALSE für INIT_SQ und auf TRUE für OFF_SQ gesetzt.
    In FB1 wird für Schritt1 testweise ein Ausgang angesteuert, nach 5 sekunden die Merker invertiert, und dann in einer endlosschleife ein anderer Ausgang angesteuert.
    Nehme ich in der Simulation die Spannung weg (Strg+0) und lege sie danach wieder an (Strg+1) leuchtet die DP-LED der CPU.

  6. #5
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    nochmals bez. Initialisierung:
    -im OB100(Standard OB, Neustart der SPS, wird 1 mal abgearbeitet!) die
    SK ausschalten(OFF_SQ= True, INIT_SQ = FALSE). 1 Merker setzen(SET Merker_Neustart).
    - im z.B. OB1 dann: Mit dem Merker_Neustart eine Zeit starten; wenn die
    Zeit kommt, die SK einschalten, und den Merker_Neustart löschen.
    So wird diese Geschichte nur nach einem Neustart ausgeführt. Fertig.

    Gruss: Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Init SK  

  7. #6
    Registriert seit
    21.04.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    aso vielen Dank
    Ich wusste nicht, dass verschiedene OBs unterschiedliche Aufgaben haben.
    Ich dachte die 100 währe eine willkürliche Zahl

  8. #7
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    136
    Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Geht's eigentlich noch komplizierter. Den OFF_SQ oder Timer braucht man dazu gar nicht. Einfach im OB100 den Init_Merker setzen und damit im OB1 den entsprechenden Graph-FB aufrufen. Im Init-Schritt muss der Init_Merker zurückgesetzt werden. Damit kann man auch jederzeit die Schrittkette an den Anfang schalten z.B. bei NotAus falls gewünscht.

  9. #8
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Frage

    Hi,
    Zitat Zitat von Graph&SCL_Freak Beitrag anzeigen
    Geht's eigentlich noch komplizierter. Den OFF_SQ oder Timer braucht man dazu gar nicht. Einfach im OB100 den Init_Merker setzen und damit im OB1 den entsprechenden Graph-FB aufrufen. Im Init-Schritt muss der Init_Merker zurückgesetzt werden. Damit kann man auch jederzeit die Schrittkette an den Anfang schalten z.B. bei NotAus falls gewünscht.
    ich weiss nicht, was für Init_Merker du meinst. Denn der INIT_SQ Bit
    reagiert nur auf FLANKE, also wenn schon gesetzt, läuft die SK, bis zur
    Flanke von OFF_SQ. Und eben deswegen arbeitet die SK weiter nach
    einem Stromausfall/Wiederkehr. Oder wie machst du es genau?

    Gruss: Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Graph  

  10. #9
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    136
    Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ist einfach irgendein Merker. Wichtig ist nur, diesen im Init-Schritt auch wieder zurückzusetzen. Dadurch wird beim nächsten Setzen die Flanke erzeugt, so auch durch das Setzen beim Hochlaufen im OB100. Bei mir wird die Kette nie ausgeschaltet, nur ggf. wieder durch INIT_SQ an den Anfang gebracht.

Ähnliche Themen

  1. CPU Stop nach Stromausfall. Zeitfehler
    Von vollmi im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 17:51
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 17:15
  3. wiederanlauf nach Stromausfall
    Von zigelei im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 04:38
  4. Timer nach Stromausfall
    Von chefren_new im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 22:21
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2005, 13:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •