Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: E/A gegeneinander sperren

  1. #11
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Flo-1- Beitrag anzeigen
    sowas kann man auch hardwaretechnisch lösen, indem man ein relais oder weiters in den ausgangsstrang hängt, und einen öffnerkontakt nutzt, wenn die beiden eingänge da sind.
    Naja dann geht das Signal weg, die Aufgabe war ja, dass nichts passieren soll- wenns 0 ist bleibts 0 wenn es 1 ist bleibts 1.

  2. #12
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    wie wärs denn mit ner ganz simplen sprunganweisung ?

    un #aenderungsbedingung
    spb noa1

    //hier ist deine zuweisung für den Ax.y

    noa1: nop 0
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #13
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Oder:

    U "Setzbedingung"
    UN E1.1
    UN E1.2
    S A0.0
    U "Rücksetzbedingung"
    UN E1.1
    UN E1.2
    R A0.0

    Du darfst Ausgänge eh nur einmal beschreiben und somit "global". Also ist deine Verriegelung auch "global".
    Sicherer geht es nicht mehr.
    Sonst musst du die Hardware verriegeln...

    Gruß, Tobias

  4. #14
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Was mir noch einfällt: Für den Fall, dass zusätzlich neben dem SPS- Programm was gesperrt werden soll: Das geht nicht.

  5. #15
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Das

    mit der Sprunganweisung kann man ja mit nem Merker als Zwischenergebnis realisieren. Wenn der Merker dann nen 'Namen' bekommt wie 'Jou ich mach weiter', dann ist auch für den E- Man vor Ort die Funktion ersichtlich

    Also:

    U Setzbedingung Ax
    U Jou ich mach weiter
    S Ausgang x

    U Rückstezbedingung Ax
    U Jou ich mach weiter
    R Ausgang x

    wenn 'Jou ich mach weiter' dann '0' ist, dann tut sich an den proggrammierten Stellen nix mehr und man ist mit der Belegeung des Merkers ja frei.

    Wär das was womit man Leben kann?

    Gruß

  6. #16
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ...
    M.E. geht das nur, wenn man den Ausgang in einem FC (oder FB) zuweisst und den FC in Abhängigkeit der entsprechenden Eingänge bedingt bearbeitet ...
    Das wäre zwar machbar, aber DAS SCHLIMMSTE WAS MAN MACHEN KANN ...
    Wenn ich die Aufgabe richtig verstanden habe ist "DAS SCHLIMMSTE WAS MAN MACHEN KANN" aber die einfachste Lösung.


    Ein andere Lösung wäre wenn die Ausgänge immer auf vollen AB/AW liegen diese am Anfang von OB1 in MB/MW (oder in einen DB) zu sichern und wenn die Bedingung zur Sperrung erfüllt ist am ende vom OB1 einfach wieder die Ausgänge mit den gespeicherten Werten überschreiben.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  7. #17
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    "DAS SCHLIMMSTE WAS MAN MACHEN KANN"
    ... aus meiner Sicht, weil man bei mehreren Zuweisungen im Problemfall nicht mehr erkennen kann, von wo der "S" oder "R" oder auch "=" Befehl kam.
    Deswegen sträuben sich bei mir bei so etwas ein wenig die Nackenhaare ...

  8. #18
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ... aus meiner Sicht, weil man bei mehreren Zuweisungen im Problemfall nicht mehr erkennen kann, von wo der "S" oder "R" oder auch "=" Befehl kam.
    Deswegen sträuben sich bei mir bei so etwas ein wenig die Nackenhaare ...
    Das geht wohl jedem so aber es entspicht ja genau der Aufgabenstellung wenn ich die richtig verstanden habe. Wobei mir der Sinn der Aufgabe nicht klar ist.

    @Kniffo: Für was braucht man das?
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  9. #19
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    @Kniffo: Für was braucht man das?
    Jooop

    100% ACK
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  10. #20
    Avatar von Kniffo
    Kniffo ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    109
    Danke
    17
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Erstmal vielen Dank für eure Antworten! Ich musste gestern leider weg.

    Mein Betreuer hatte mir die Frage gestellt. Dabei sollen einfach nur Zustände abgeriegelt werden, die nie auftreten dürfen. Da scheinbar auch mal Leute rumspielen, die keine zu große Ahnung haben, sollten so ein paar Fehlzustände generell unterdrückt werden, auch wenn sie im betreffenden Baustein nicht beachtet wurden um solche Fehlerquellen eben standardmäßig bereits auszuschließen - so als kleine Unterstützung.

    @Larry Laffer
    Es muss also nicht zwingend sein, dass eine 1=1 und eine 0=0 bleibt. Das kommt auf den Umstand an, könnte aber mit eine Bedingung sein.

    Ich hoffe ich konnte das jetzt einigermaßen rüberbringen.
    Vielleicht ist das auch Blödsinn, aber ein paar Ansätze interessieren mich doch. Wie umsetzbar und sinnvoll das ist, muss dann entschieden werden.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 09:02
  2. Eingabefeld sperren?
    Von anne im Forum HMI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 12:46
  3. Tastenfeld sperren
    Von crazygerman im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 19:27
  4. Eingabefelder gegeneinander verriegeln
    Von akira255 im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 14:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •