Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: E/A gegeneinander sperren

  1. #1
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    109
    Danke
    17
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit, auf möglichst tiefer Ebene bestimmte Aktionen zu beschränken?
    Einfaches Bsp.: wenn E 1.1 gesetzt ist und E 1.2, darf A 2.0 nicht beschrieben werden.

    Gibt es einen Weg solche Sperren irgendwie global zu formulieren?

    Vielen Dank
    Kniffo
    Zitieren Zitieren E/A gegeneinander sperren  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    ... du meinst, das wenn E1.1 und E1.2 da sind soll der aktuelle Zustand des A2.0 nicht geändert werden können ? Also weder Setzen noch Rücksetzen ?

  3. #3
    Avatar von Kniffo
    Kniffo ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    109
    Danke
    17
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Ja genau. Mir geht es dabei aber wie gesagt nicht um die Umsetzung in einer Programmiersprache, sondern so eine Sperre generell für alle Funktionen zu setzen.

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.264
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kniffo Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit, auf möglichst tiefer Ebene bestimmte Aktionen zu beschränken?
    Einfaches Bsp.: wenn E 1.1 gesetzt ist und E 1.2, darf A 2.0 nicht beschrieben werden.

    Gibt es einen Weg solche Sperren irgendwie global zu formulieren?

    Vielen Dank
    Kniffo
    Man könnte 2 Sachen machen:

    1. In den Zweig, in Welchem A2.0 gesetzt wird mit reinschreiben UN E1.1 UN E1.2! Das wäre die saubere Lösung, die aber nicht so global ist wie du das wohl gerne willst.

    2. Im letzen NW des OB 1 alles wieder zurücksetzen, was nicht gesetzt werden darf.

    UN E1.1 UN E 1.2 R A2.0

    Das ist eher unsauber, schlecht zu finden und schlecht zu warten, für "Fremde" aber dafür "global".

    Ich würde in jedem Fall zu Variante 1 raten!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.264
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kniffo Beitrag anzeigen
    Ja genau. Mir geht es dabei aber wie gesagt nicht um die Umsetzung in einer Programmiersprache, sondern so eine Sperre generell für alle Funktionen zu setzen.
    Dann mach für jede Funktion ein eigenes Bit "Freigabe". Das kannst du zentral (global) setzen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    @Ralle:
    Ich glaube, du hast das falsch verstanden. Kniffo will die Möglichkeit der Bearbeitung des Ausgangs sperren ...

    M.E. geht das nur, wenn man den Ausgang in einem FC (oder FB) zuweisst und den FC in Abhängigkeit der entsprechenden Eingänge bedingt bearbeitet ...
    Das wäre zwar machbar, aber DAS SCHLIMMSTE WAS MAN MACHEN KANN ...

  7. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Zeit-Überschneidung beim Schreiben ...

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.264
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    @Ralle:
    Ich glaube, du hast das falsch verstanden. Kniffo will die Möglichkeit der Bearbeitung des Ausgangs sperren ...

    M.E. geht das nur, wenn man den Ausgang in einem FC (oder FB) zuweisst und den FC in Abhängigkeit der entsprechenden Eingänge bedingt bearbeitet ...
    Das wäre zwar machbar, aber DAS SCHLIMMSTE WAS MAN MACHEN KANN ...
    Klar verstanden, mit dem Freigabebit würde das aber prima gehen und wäre sauber!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    ... keine Einwände ...

  10. #10
    Registriert seit
    13.07.2006
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    53
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    sowas kann man auch hardwaretechnisch lösen, indem man ein relais oder weiters in den ausgangsstrang hängt, und einen öffnerkontakt nutzt, wenn die beiden eingänge da sind.
    Soll´s funktionieren, oder darf´s auch was von Siemens sein?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 09:02
  2. Eingabefeld sperren?
    Von anne im Forum HMI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 12:46
  3. Tastenfeld sperren
    Von crazygerman im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 19:27
  4. Eingabefelder gegeneinander verriegeln
    Von akira255 im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 14:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •