Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 74

Thema: CP 340 - Messwerte empfangen

  1. #31
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Hast Du die folgenden Sachen bei Siemens schon gefunden ?

    http://support.automation.siemens.co...ad=treecontent
    Nun, im Prinzip ist das dort gezeigte Beispiel genau so wenig vollständig wie das Beispiel das bei der Parametriersoftware mitinstalliert wird.

    Hier wird einfach "Irgend WAS" gesendet und "Irgend WAS" empfangen - wobei speziell die Quelle des Empfangenen unklar bzw. undefiniert bleibt.

    Genau das ist ja mein Problem - ich möchte ganz bestimmte Daten von der Gegenstelle haben und weiss nicht wo ich das angeben soll daß auch das richtige ankommt.

    Wenn ich lediglich den P_RCV aufrufe weiss ich ja immer noch nicht was da u.U. ankommt.

    Daher gehe ich jetzt einfach mal davon aus - da im P_RCV dergleichen ja nicht angegeben werden kann - daß ich zuerst etwas senden muss damit die Gegenseite weiss was genau ich empfangen möchte.
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  2. #32
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo rs-plc-aa,

    ich denke mal Du bist schon auf dem richtigen Weg, aber ohne zu Wissen, was man an die B&R schicken muss, wird es nicht gehen.

    Bei mir waren die Zieladressen damals ja im Schrauber hinterlegt, und der hat mir die Zieladressen und die Daten nach einem Schraubauftrag gesendet.
    In deinem Fall müßte die Anfoderung mit Datenbereich , Anfangsadresse und Länge im Anforderungsauftrag stehen.

  3. #33
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    genau dieses, und da ich das zu anfangs gar nicht wusste bin ich ja erst mal nur so weit gekommen bis es keine andere Erklärung mehr gab.

    Werde das Montag mal versuchen in Erfahrung zu bringen.

    Stay tuned...
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  4. #34
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    So, also als kleine Rückmeldung kann ich schon mal sagen dass die Sache nun läuft. (noch nicht alles aber Daten kommen an und halbweg richtig auch)

    Wie sich nach einem Telefonat mit Siemens bestätigt hat ist diese Vorgensweise etwa so zu betiteln:

    "Wir gehen eben RK512 mit 3964R zu fuss"

    Wenn ich das vorher so gewusst hätte dann wäre die CP341 auf der Bestellung gestanden - aber nur weil beim Kunden schon mal einer so ein "Meisterwerk" erbracht hat wurde mir blindlinks die CP340 vorgeschrieben.

    Wie auch immer, jetzt wo der Aha-Effekt da war ist es eigentlich fast schon wieder simpel:

    Man nehme das Handbuch der CP341 und schaue dort wie der Telegrammkopf aufgebaut ist. Diesen setzt man nun 1:1 um und sendet ihn während des Empfangs mit dem Sendebaustein...

    Das Bit NDR (Daten vollständig empfangen) triggert dabei das Freigabebit des Sendebausteins.


    Wo ich jetzt noch dran bin:

    Die maximale Länge der Daten pro Telegramm ist doch deutlich kürzer als bei RK512 - wohl wegen des fehlenden CRC.

    Jedoch habe ich schon festgestellt daß mehr geht als von Siemens angegeben (128byte) - nur wieviel mehr muss ich noch genau testen.

    Ich würde mich ja gerne darum drücken es in mehrere Teile zu splitten - dann wird´s wieder umständlich zu programmieren, aber schaun mer mal.

    Wenn alles fix fertig ist schreibe ich noch mal -> ausser es gibt dann nichts mehr hinzuzufügen.
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  5. #35
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Als Hinweis:
    die RK512 überträgt immer nur max. 128 Nutzdatenbytes pro
    Telegramm; bei mehr sind Folgetelegramme erforderlich.

    Das heißt der Datenpuffer muss 138 Bytes ( Senderichtung)
    bzw 132 Bytes ( Empfangsrichtung) lang sein . Ist der größer,
    dann schadet das nichts, bringt aber auch nichts...

    Falls im CP341 Handbuch dazu nichts steht:
    Versuch's mal im Handbuch COM525 für CP525, da steht das drin.

    (Warum nimmst Du keinen CP341, ist Deine Arbeitszeit umsonst
    oder sparen wieder welche auf Teufel komm raus?
    Kann man den CP nicht umtauschen?)
    Geändert von argv_user (20.01.2008 um 21:11 Uhr)

  6. #36
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Jetzt habe ich noch mal im Handbuch der CP340 und der CP341 wegen der max. Telegrammlänge geschaut. Da steht (hinten bei den technischen Daten) überall 1024byte - sowohl bei 3964R (340+341) als auch bei RK512 (341)

    Was stimmt denn nu
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  7. #37
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Zitat Zitat von rs-plc-aa
    max. Telegrammlänge geschaut. Da steht (hinten bei den technischen Daten) überall 1024byte -
    Wir müssen wahrscheinlich unterscheiden zwischen der max. Telegrammlänge eines Einzeltelegramms und der max. Telegrammlänge, die mit einem Aufruf des entsprechenden SFB oder SFC in der S7 gehandelt werden kann. Man wird also durchaus bei einem RK512 Send-Auftrag an den SFB oder SFC einen Datenbereich von 1024 Bytes übergeben können, der im CP implementierte RK512 Protokolltreiber teilt dies das eben für den Anwender unsichtbar in eine entsprechende Anzahl Folgetelegramme auf.
    Das war schon beim S5-CP525 so und wird sich bis heute auch nicht geändert haben. Beim S5-CP525-1 (unter PCPM) war allerdings der max. größte Datenblock 128 Byte und Folgetelegramme waren nicht möglich. Mit Einführung des CP525-2 (unter MS-DOS) war dann der größtmögliche Datenblock 512 Byte, automatisch aufgeteilt vom Protokolltreiber in bis zu max. 4 Einzeltelegrammen zu je 128 Byte (incl. Folgetelegrammen).
    Wobei sich auch mit Einführung der S5-946/947 und 948 der RK512-Protokollheader geändert hat. Wie soll man sonst bei "Ausgabe absolute Adresse" damit umgehen, dass die Adressen nun nicht mehr 16-Bit breit, sondern 20-Bit breit sind ?
    Die S7 kann mit dem CP341 offensichtlich noch mehr Folgetelegramme.
    Wer jetzt versucht, mit einem CP340 mit dem blanken 3964R das RK512 in der S7 nachzubilden, fällt unweigerlich auf die Schnauze. Wer die paar Euronen Aufpreis für den CP341 einspart, hat da mit Zitronen gehandelt. Der Protokollrahmen stimmt einfach nicht mehr und das Senden und Empfangen von Daten wird eher zum Glücksspiel. Schmeiss dem Pfennigfuchser den CP340 auf seinen Schreibtisch und mach eine Excel-Tabelle, wieviel Geld und Zeit die Fehlentscheidung bisher gekostet hat. Vielleicht noch eine Folie für den Overhead-Projektor erstellen, was anderes begreifen die BWL-Köpfe sowieso nicht...
    Übrigens, es gibt ausser dem 3964R noch das 3964 (also ohne R), ist im Prinzip das gleiche, nur ohne Prüfsumme BCC.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Mal was zum RK512  

  8. #38
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Daumen runter

    Hallo,

    Zitat Zitat von rs-plc-aa
    Die maximale Länge der Daten pro Telegramm ist doch deutlich kürzer als bei RK512 - wohl wegen des fehlenden CRC.
    CRC, damit meinst Du wohl die Prüfsumme BCC des RK512 Protokolls. Es gibt kein RK512 ohne BCC ..., im RK512 ist grundsätzlich die BCC Prüfsumme enthalten. Wenn Du z.B. mit SIOCheck den Datentransfer mitloggst, werden wahrscheinlich vor lauter BREAK und NAK Deine Augen tränen. Manchmal kommen Daten an, manchmal nur Datenfragmente und wenn Du Pech hast, gar keine. Der Protokolltreiber ist voll damit beschäftigt, die Verbindung aufzubauen, Daten zu transferieren und wegen Protokollfehlern wieder abzubauen....

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren So geht das nicht ...  

  9. #39
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Blinzeln

    Hallo,

    Zitat Zitat von plc-rs-aa
    Wie sich nach einem Telefonat mit Siemens bestätigt hat ist diese Vorgensweise etwa so zu betiteln:

    "Wir gehen eben RK512 mit 3964R zu fuss"
    Dein Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung bräuchte da wohl noch einige Fortbildungsmaßnahmen. Ich habe mal einen Protokolltreiber für RK512 geschrieben (für Verbindungen zwischen S5/S7 und PC). Wer das RK512 über 3964 per SPS-Programm abbilden will (besonders über Folgetelegramme), hat einfach einen an der Klatsche.
    Ist nicht gegen Dich persönlich, sondern eher gegenüber Deinem Ansprechpartner am anderen Ende der Leitung. Und dem Trottel, der den CP340 bestellt hat.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Da hat Dich jemand schlecht beraten  

  10. #40
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Blinzeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von jabba
    Der Empfang kann immer auf Enabled bleiben, der muss nur beim senden aus sein.
    Nein, stimmt nicht. Der Empfang kann immer enabled bleiben, der Protokolltreiber regelt das schon selber über die Priorität.
    Den Sende/Empfangskonflikt regelt der Protokolltreiber automatisch. Wer natürlich so bescheuert ist, im 10ms Raster (vielleicht noch bei eingestellten 300Bd) Daten an den Partner zu senden, darf sich natürlich über Fehlermeldungen vom Protokolltreiber nicht wundern..


    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Einspruch ...  

Ähnliche Themen

  1. PDO empfangen?
    Von fdisk im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 12:17
  2. Messwerte in ein Datenbaustein
    Von baui im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 10:44
  3. Messwerte in Texttabelle
    Von steven im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 15:36
  4. SMS Empfangen S7-200
    Von xpert im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2005, 10:22
  5. messwerte in db
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 14:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •