Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: FM 353 in Betrieb nehmen

  1. #1
    Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hab eine 315er CPU und eine FM 353 baugruppe. will damit ein leistungsteil von isel ansteuern ( falls das jemand kennt ). hab das softwarepakte "FM 353 parametrieren" installiert. das Handbuch dazu hab ich auch. nun ja die probleme haben schon damit angefangen, dass ich keine verbindung zwischen fm und pc herstellen konnte, hab dann nach sehr langem hin und her feststellen dürfen, dass mein pc-adapter zu alt war und keine passive bauelemete ansprechen konnte. so nun kann ich ne verbindung herstellen zwischen pc und fm. nunja, ich bin azubi zum elektroniker für automatisierungstechnik. hab also noch nicht besonders viel erfahrung. mit dem handbuch kann ich wirklich nicht viel anfangen. mit dem ganzen parametrierzeugs kann ich gar nichts anfangen. schrittmaße, maschienendaten usw. nun ja ich weiß wenigstens was für signale ich für mein leistungsteil brauche: einen 5V-takt, der mit ner rampenfunktion hochgeregelt wird und wieder runter. ein 5V- signal für die drehrichtung. und das wars dann eigentlich auch schon. natürlich sollte man auch irgendwie die schrittanzahl einstellen können, das ist ja wohl auch mehr oder weniger der sinn einer positionierungsbaugruppe. vielleicht hat jemand eine idee, wie man da dran gehen kann, und das ganze zum laufen bekommt oder hat interessante infos zum thema. danke
    Zitieren Zitieren FM 353 in Betrieb nehmen  

  2. #2
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Moin,

    haben an der Hochschule momentan ein ähnliches Projekt. Wenn du mir deine Email Addy per PN schickst kann ich dir mal die Dokumentation zur Linearachse vom letzten Semester zukommen lassen, eventuell hilft es dir ja weiter. Konkrete Fragen bin ich ansonsten gerne bereit zu beantworten (wenn ich denn kann...).

    mfg, eYe
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  3. #3
    tycomatze ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also ich hab es mittlerweile geschafft die maschienendaten teilweise einzugeben. zumindest kann ich mit dem in betriebnahme-tool in der betriebsart "schrittmaßfahrt" eingeben wie weit und mit welcher geschwindigkeit die achse bewegt werden soll. das funktioniert soweit, sogar die maße stimmen. die referenzpunktfahrt funktioniert nicht ( im inbetriebnahmemodus ). welchen schalter/taster benötige ich als referenzpunktschalter? genügt dafür ein einfacher öffner bzw. schließer?
    kann mir jemand sagen was man unter dem "override" versteht?
    wie ich nun jetzt aber mit dem anwenderprogramm der cpu auf die fm "zugreifen" kann, weiß ich immer noch nicht. kann mir damit vielleicht jemand weiterhelfen?

  4. #4
    tycomatze ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    nun ja, da ich für den automatikbetrieb die achse synchronisieren muss, brauche ich also zwingend eine referenzpunktfahrt, bis ich überhaupt weiter machen kann.
    kann mir jemand wenigstens allgemein erklären wie das funktioniert bei der synchronisierung?
    also angenommen mein referenzpunktschalter ist ganz links bei der achse. dann geht man wie folgt vor:
    1. linkslauf starten
    2. dann wird der refernzpunkt schalter betätigt
    3. dann wird die geschwindigkeit reduziert
    4. dann fahrt die achse noch um dein eingstellten wert der referenzpunktverschiebung und bleibt dann am synchronisationspunkt stehen. was gleichzeitig dann den wert 0 hat. bzw. einen andere voreingestellten wert. also von dort aus wird dann gemessen.

    zumindest hab ich das so aus dem handbuch verstanden, aber die erklärung ist so unverständlich...
    stimmt das so weit oder ist das schwachsinn?

  5. #5
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tycomatze Beitrag anzeigen
    stimmt das so weit oder ist das schwachsinn?
    Völliger Schwachsinn.
    Es gibt verscheidene Referenzierfahrtmöglichkeiten.

    Hier ein Beispiel:

    Referenzschalter liegt bei minimaler Lage.

    Achse fährt Langsam Richtung Minimalposition.

    Endschalter wird erreicht.

    Achse Stoppt.

    Achse fährt in endgegengesetzter Richtung mit SEHR langsamer Geschwindigkeit, bies Endschalter wieder frei wird.

    Die Position, bei der Endschalter frei wurde, ist die REFERENZPOSITION:

    Jetzt bleibt Achse stehen oder fährt noch um einen voreingestellten Wert weiter.

  6. #6
    tycomatze ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    besten dank, die betriebsarten funktionieren jetzt alle, zumindest vom PG aus gesteuert. Jetzt kommt der nächste schwierige schritt das ganze ins anwenderprogramm einzubinden.

    nur ein problem hab ich noch bisher, wenn ich die softwareendschalter in den maschinendaten eingebe, diese dann übertrage usw., dann rasselt die achse da immer einfach drüber, reagiert gar nicht drauf. muss man die noch irgendwie aktivieren!?

  7. #7
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hallo UG

    Referenzschalter liegt bei minimaler Lage.
    Achse fährt Langsam Richtung Minimalposition.
    Endschalter wird erreicht.
    Achse Stoppt.
    Achse fährt in endgegengesetzter Richtung mit SEHR langsamer Geschwindigkeit, bies Endschalter wieder frei wird.
    Die Position, bei der Endschalter frei wurde, ist die REFERENZPOSITION:
    Jetzt bleibt Achse stehen oder fährt noch um einen voreingestellten Wert weiter.
    Es gibt ca. 7 Arten zur Referenzfahrt. (Zumindestens bei Siemens)
    So kann mann das machen.

    Solange mann KEINEN Drehgeber verwendet.
    (Vieleicht habe ich das überlesen)


    nur ein problem hab ich noch bisher, wenn ich die softwareendschalter in den maschinendaten eingebe, diese dann übertrage usw., dann rasselt die achse da immer einfach drüber, reagiert gar nicht drauf. muss man die noch irgendwie aktivieren!?
    Im Automatik-Betrieb dürfte er gar NICHT starten. Fehlermeldung Softwareendschalter.

    Im Handbetrieb sollte er (Softwareendschalter - Nachlauf-Rampe/Weg) mit der Bremsrampe beginnen, so dass er am Softwareendschalter stehen bleibt.

    Welche Software verwendest du ?

    Selbstgeschrieben ?



    TIP.
    Versuche es mal mit "EASY Motion Control".
    Karl

  8. #8
    tycomatze ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich verwende die software von siemens. die entsprechende zur FM353.
    wenn ich im steuerbetrieb oder schrittmaßfahrt drüber hinnausfahre passiert rein gar nichts. im automatikbetrieb hab ich das noch nicht versucht.
    meine achse ist ca 200 mm lang
    hab den einen SW-Endschalter auf 0 und den anderen auf 150mm eingestellt. maschienedaten usw sin auch zur cpu übertragen worden. aber wie gesagt die achse fährt einfach weiter

Ähnliche Themen

  1. FB58 in Betrieb nehmen
    Von Maikäferbenzin im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 12:57
  2. Sinamics G130 in Betrieb nehmen
    Von tharnisc im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 09:01
  3. Beckhoff BK1120 in Betrieb nehmen
    Von razor im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 08:45
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 14:30
  5. OP 7 in Offline Betrieb nehmen
    Von Schenker im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2006, 14:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •