Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Geschwindigkeitserfassung mit einem Inkrementalzähler

  1. #1
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Wir bekommen von einem POSMO antrieb diese Inkrementalwerte über ein Countermodul in die SPS eingelesen. Jedoch wissen wir leider nicht wie wir daraus die Geschwindigkeit erfassen können, da jede Versuche bisher fehlgeschlagen sind.

    Wir wollten z.B über die eingehende Takte einen Sekunden takt legen und bei der Possitiven Flanke den Zählwert erfassen und dann bei der Negativen flanke den zweiten Wert. Wenn wir dann dise voneinander Subtrahieren haben wir einen Wert mit dem wir unsere Geschwindigkeit berechnen können.

    Dies funktionierte leider nicht. Gibt es da nicht einen standartbaustein?
    Zitieren Zitieren Geschwindigkeitserfassung mit einem Inkrementalzähler  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Was für ein Countermodul ist das denn,

    es gibt integrierte Funktion bei Countermodulen für Frequenz, die ist dann in Geschwindigkeit umrechenbar.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Ist das ein POSMO über Profibus oder wie hängt der an der Steuerung, wie bekommt ihr die Inkementalgeberimpulse von dem POSMO?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Quintarus Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Wir bekommen von einem POSMO antrieb diese Inkrementalwerte über ein Countermodul in die SPS eingelesen.
    Das glaub ich nicht.
    An die Inkremente vom POSMO kommst du garnicht drann.

    Das muss was anderes sein !

  5. #5
    Quintarus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Hatte über das Wochenende leider keine Zeit zu Antworten, so...

    Gesteuert werden die zwei POSMO antriebe über Profibus von einer 315F-2 PN/DP CPU. Diese wiederum ist per Ethernet mit einer ET200S Station verbunden. Diese liest über ein Countermodul die Signale über einen Incremental Encoder der auf der Welle der POSMO antriebe sitzt ein.

    - 1Count 24V/100kHz 6ES7 138-4DA04-0AB0
    - Incremental Encoder 6FX2001-4DC50.

    Den Zählimpuls bekommen wir angezeit, blos uns ist das unklar wie wir den am besten umrechnen.

    Danke schonmal für die Hilfe
    Geändert von Quintarus (29.05.2007 um 10:33 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Idee

    Hi,
    wie wäre es die Interrupts des Counters dafür nutzen?
    Z.B. Vergleicher immer mit der gleichen Impulszahl laden, wenn der
    Interrupt kommt, wieder neu laden; und dann die Zeit zwischen Interrupts
    messen.

    Gruss: Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Speed messen  

  7. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    ... oder innerhalb eines OB35-Aufrufs vom aktuellen Zählerstand den letzten (gespeicherten) Zählerstand subtrahieren. Der OB35 wird zyklisch (nach deiner Vorgabe) aufgerufen. Wenn du nun weisst, wieviele Inkremente welcher Strecke entsprechen, dann kannst du ja die Geschwindigkeit ausrechnen ( v = s / t ).

  8. #8
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ... oder innerhalb eines OB35-Aufrufs vom aktuellen Zählerstand den letzten (gespeicherten) Zählerstand subtrahieren. Der OB35 wird zyklisch (nach deiner Vorgabe) aufgerufen. Wenn du nun weisst, wieviele Inkremente welcher Strecke entsprechen, dann kannst du ja die Geschwindigkeit ausrechnen ( v = s / t ).
    So würd ichs auch machen.
    Überlauf berücksichtigen !

  9. #9
    Quintarus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank für die vielen Antworten.

    Wir haben es jetzt anders, aber relativ einfach gelöst. Der knackpunkt lag an der Hardware.
    Die Counterkarte ist im Hardware Manager 3 mal mit der selben Seriennummer vorhanden jedoch mit einem kleinen Unterschied. Jeder der 3 Auwalhlmöglichkeiten hatte einen anderen Buchstaben angehängt (C,M,W). Zuerst benutzten wir ohne erfolg die Hardware mit C. Ich schätze mal das C bedeutet Count.
    Hierbei konnten wir keine erfolge erzielen.
    Nachdem wir die Hardware auf M (Measurement) umgestellt hatten, konnten wir einstellungen (wie in der Anlage) vornehmen. Wir haben auf uns auf Hz geeinigt mit der genauigkeit von 0,001Hz

    Im PED konnten wir dann die Zahl 497171 ablesen. Zur Beispielrechnung runde ich den Wert einfach auf.

    500000 * 0,001 = 500

    In einer Tabelle konnte ich Nachlesen das hierbei 2500 Takte pro umdrehung übermittelt werden.

    (500 * 60sek) / 2500 = 12 U/min

    Wir haben es auch mit einigen anderen Drehzahlen verglichen und die so errechnete Drehzahl stimmte immer über ein.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. UDT in einem DB
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 13:39
  2. Ausgang von einem BK9100 aus einem BC9050 steuern
    Von merlin im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 10:51
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 14:10
  4. Berührungslose Geschwindigkeitserfassung
    Von tomi_wunder im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 10:19
  5. Inkrementalzähler FM350-1 S7300
    Von Kleissler im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 23:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •