Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: S7 Regler für Extruder

  1. #1
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Siemens bietet einen Regler speziell für Extruderheizungen an (Nicht im katalog).
    Hat da schon jemand Erfahrungen mit, da der sehr teuer sein soll,
    wäre die Frage ob es der auch Wert ist.
    PID-Control und Standard-PID kriegen das irgendwie nicht so hin.

    Alternative wäre noch Hardwareregler.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama
    Zitieren Zitieren S7 Regler für Extruder  

  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Hmmm,

    über was für Extruder reden wir hier?

    in der Kunststoff- Tecnik sind, so weit meine Erfahrungen mich getragen haben, die ganz ötten Regler oft ausreichend. Wir (Dienstlich) heizen halt über die normalen Solid State Relais, pilsweitenmoduliert, und gekühlt wird, über Mag- ventile halt auch getaktet.

    Was macht Dir denn Probleme?

    Gruß, Tommy G

  3. #3
    Avatar von jabba
    jabba ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo

    also das Problem ist , das die Regler zu ungenau sind.
    Ich hab schon stetige Regler probiert, die mit Puls-Weiten Modulation arbeiten. Bei dem Siemens Regler kann man dan ein Ratio eingeben, das das Verhältnis Heizen/Kühlen beeinflusst. Aber nach einer Zeit driftet die Temperatur immer wieder ab. Gerade die Kühlung wirkt oft erst nach 2 Minuten, die Regler heizen dann auch nicht weiter.

    Die Siemens Bausteine haben die Bezeichnung SiTeCo,
    und sind extra für diese Anwendungen entwickelt worden,
    kosten aber 2000,00€ .
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2006
    Beiträge
    189
    Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wir benutzen bei uns Standard PID und es klappt ganz gut. Wir haben eine Schwingung von nicht mehr als 2 Grad. Die Kühlung ist sehr langsam, das ist richtig. Aber wenn man sich bisschen Zeit nimmt und die Bausteine richtig einstellt dann funktioniert das ganze sehr gut.
    Viele Grüße
    Pikador

  5. #5
    Avatar von jabba
    jabba ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo Pikador,

    kannst du mir mal angeben, welche Bausteine (FB´s) ihr dazu einsetzt.

    Und eventuell nur grob die Werte für den Regler.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  6. #6
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    am Kyffhäuser
    Beiträge
    400
    Danke
    120
    Erhielt 70 Danke für 55 Beiträge

    Standard

    .... also ich setze da eher auf richtige Temperaturregler. Grosser Vorteil ist eine integrierte Selbstoptimierung. Einfach den Regler in den Lernmodus schalten, warten bis die Selbstoptimierung fertig ist und sich über eine Genauigkeit von +- 0,5k freuen. Beim Extruder ist das Problem, das dort eine hohe Masse vorhanden ist und z.b. für das Kühlen die dort verbauten Axiallüfter etwas zu klein sind. Ich bekomme in der KW34 einen neuen Extruder geliefert, angeblich mit Siemens inside, da kann ich näheres dazu sagen. Nach meiner Erfahrung genügt am Extruder eine Genauigkeit von +-3k, jedenfalls bei unserem PE-Rohr.

    Frank

  7. #7
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Ich habe schon etwa 15 Kunststoffextruder programmiert....
    S7/S5- PID Regler reichen aus:

    P=10 (!!)
    I=400s
    D=60s

    Integral bei Xw- Abweichung > 20°C ausschalten.

    Thats perfect!

    Was kühlt die Maschine?
    Wasser oder Luft oder .... ?
    Da wir immer Heiz/Kühlimpulse machen kann man durch das "RATIO" das entsprechende Verhältnis tunen.
    Geändert von borromeus (01.06.2007 um 01:52 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Wichtig ist auch bei wassergekühlten Maschinen wer der Hersteller ist....

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    jabba (03.07.2007)

  10. #9
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Und

    gibts da net son Tuning- (Böhses Wort) Tool, mit dem die Werte optimiert werden können?

    Greetz

Ähnliche Themen

  1. EN 1114-1 Sicherheitsanforderungen für Extruder
    Von Nordischerjung im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 09:09
  2. S7 - Regler
    Von Farinin im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 20:34
  3. Regler
    Von norman im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 22:33
  4. PID - Regler
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 15:38
  5. PI-Regler mit S7-200
    Von seehund im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 10:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •