Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Timer in mehrfach verwendetem FC

  1. #1
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    Step7
    Ich möchte einen FC mehrfach im Project verwenden, das ist mir schon einwandfrei gelungen indem ich alles in einem DB übergebe und den entsprechenden mit
    AUF DB10
    auswähle.
    Bleiben als einziges Timer wie kann ich jeweils einen anderen
    entsprechend zuweisen.
    Timer größer 1s mit geringerer Genauigkeit hab ich bereits durch ein
    Integer Word abgelöst das pro s hochgezählt wird.

    Wer kann mir einen Tip geben

    Danke
    r.mueller@sz-online.de
    Zitieren Zitieren Timer in mehrfach verwendetem FC  

  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rmueller Beitrag anzeigen
    ...
    Wer kann mir einen Tip geben
    ...
    Eine Möglichkeit (sicher nicht die einzige) wäre anstelle eines FC einen FB zu verwenden und dann die IEC-Timer TON/TOF zu verwenden.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    rmueller (07.06.2007)

  4. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Eine andere Mögichkeit ist es, die Timer-Nr beim Aufruf des FC mit zu übergeben.
    Eine IN-Variable vom Typ Timer angeben, und den Timer im FC dann mit S* und eben diesen Namen starten.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    rmueller (07.06.2007)

  6. #4
    rmueller ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Vielen Dank für beide Antworten.

    Der Vorschlag von MSB ist genau das was ich benötige
    Getestet und läuft schon.
    Hab eigentlich schon vorher mit dem Gedanken gespielt
    Aber unter IN_OUT hab ich vergeblich nach dem Datentyp Timer gesucht
    Weil ich der Meinung war der Timer müsse ja auch zurückgegeben werden.
    Aber mit IN läufts
    Gruß
    r.mueller@sz-online.de

  7. #5
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Eine andere Mögichkeit ist es, die Timer-Nr beim Aufruf des FC mit zu übergeben.
    Eine IN-Variable vom Typ Timer angeben, und den Timer im FC dann mit S* und eben diesen Namen starten.
    Zusätzlich zu dem Zeitglied kann natürlich auch der Zeitwert übergeben werden.

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...8&postcount=43

    Gruß Kai
    Geändert von Kai (07.06.2007 um 17:37 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. SFC 12 - mehrfach aufrufen
    Von maweri im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 08:41
  2. PEW mehrfach laden
    Von homei im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 15:41
  3. FC mehrfach aufrufen
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 18:23
  4. FC mehrfach aufrufen
    Von Flo im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 13:33
  5. Timer mehrfach aufrufen
    Von DirkKuhn im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 15:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •