Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Befehl für Eingangs- bzw. Ausgangsspieglung

  1. #1
    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    117
    Danke
    72
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich benötige einen Befehl oder einen Trick wie ich sämtliche Eingänge und Ausgänge um jeweils pro Byte tausche.
    z.B. E0.0 und E0.1 soll dann E1.0 und E1.1 werden ...

    Auf der Steuerung laufen schon sämtliche Programme und diese müssen alle pro Byte verschoben werden.

    Wir bauen von Interbus auf Profibus um und da Interbus ja die Eigenschaft hat bei Klöckner Moeller Eingangs und Ausgangsmodulen die Eingänge spiegelverdreht anzusteuern und durch Umbau auf Profibus wieder diese Richtig angesteuert werden, müssen nun in allen SPS-Steuerungen alle diese verändert werden.

    Danke schon mal im voraus !

    Gruß
    Syny
    Zitieren Zitieren Befehl für Eingangs- bzw. Ausgangsspieglung  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.797
    Danke
    398
    Erhielt 2.418 Danke für 2.014 Beiträge

    Standard

    Hast du schon mal "Umverdrahten" getestet ?

  3. #3
    Syntaxfehler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    117
    Danke
    72
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Ähmm ich rede hier nicht von nur 2 Eingangskarten oder 10. Nein, an einer Steuerung sind ca 20 Eingangsmodule (pro 16 binäre Eingänge, die gespiegelt werden müssen) und 20 Ausgangskarten (pro 16 binäre Ausgänge) dran. Unteranderem sind das 3 x 400er Steuerungen und das alles umzuverdrahten??

    Vorallem weiß ich das es so einen Befehl gibt, da wir vor ca. 3 Jahren 1 x schon so etwas gemacht haben und da war ein Ingenieur von Siemens da und hat so einen Befehl oder so etwas angewandt. Leider war ich zu dem Zeitpunkt im Urlaub und konnte mir das nicht anschauen.

    Ich denke doch das ich in diesem Forum eine Richtige Person antreffe, die dieses Verfahren kennt?!

    Gruß
    Syny

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.797
    Danke
    398
    Erhielt 2.418 Danke für 2.014 Beiträge

    Standard

    ... tut mir leid, ich kenne nur diese Variante. Dann bin ich jetzt selbst mal gespannt, was noch kommt. Ich muss selbst allerdings gestehen, dass ich Umverdrahten bisher auch höchstens für eine Handvoll Variablen auf einmal benötigt habe ...

  5. #5
    Syntaxfehler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    117
    Danke
    72
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Kein Problem. Ich will das Problem über SPS lösen und nicht VPS

    Andere Lösung wie das gehen könnte??

    Gruß
    Syny

  6. #6
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    bezüglich tauschen:die SPS macht den PAE(Prozessabbild Eingänge) am Anfang vom OB1; dann wird das Programm abgearbeitet, die Ausgänge
    werden in PAA(Abbild der Ausgänge) bearbeitet. Am Ende des OB1 wird
    PAA auf die "richtige", phisikalische Ausgänge geschrieben.
    Also: wenn man ganz oben im OB1 schreibt:
    L EB10
    T EB11
    so kann man an EB10 angeschlossene Sensoren abfragen, die z.B. im Programm an EB11 erwartet werden. Alles klar?
    Und wenn im Programm AB20 beschrieben wird, meine Ventile aber
    im AB33 stehen, dann ganz am Ende des OB1:
    L AB20
    T AB33
    und gut ist.

    Bei verdrehte Bytes muss man zuerst Zwischenmerker verwenden.

    So kann man z.B. mehrere Sensoren invertieren, oder was anderes..

    Hilft das?


    Gruss: Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren In/Out  

  7. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.797
    Danke
    398
    Erhielt 2.418 Danke für 2.014 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vladi Beitrag anzeigen
    Also: wenn man ganz oben im OB1 schreibt:
    L EB10
    T EB11
    so kann man an EB10 angeschlossene Sensoren abfragen, die z.B. im Programm an EB11 erwartet werden. Alles klar?
    Und wenn im Programm AB20 beschrieben wird, meine Ventile aber
    im AB33 stehen, dann ganz am Ende des OB1:
    L AB20
    T AB33
    und gut ist.
    Für den Vorschlag gehörst du erschossen ...
    Schön ist, wenn man als Supporter an so etwas ran muss und es nicht selbst verbrochen hat ...

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    winny-sps (12.06.2007)

  9. #8
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi, Larry
    doch nicht so brutal..
    Es war die Frage nach dem Vertauschen. Ich gab eine Antwort.
    Und wenn man so ein Problem
    hat, und keine andere greifbare Lösung da ist, was dann?
    Man macht sowas, schön kommentiert im OB1, und jeder Supporter
    schaut da doch zuerst rein, oder? Klar ist es nicht ganz sauber; aber
    alles neu implementieren...

    Gruss: Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren O la la..  

  10. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.797
    Danke
    398
    Erhielt 2.418 Danke für 2.014 Beiträge

    Standard

    Ich war auf die Antwort jetzt gespannt ...
    In meinen Augen ist das nicht die Lösung des genannten Problems - auch wenn es machbar ist.
    Ich habe eine ganze Weile in der Instandhaltung einer großen Fabrik gearbeitet und an 2 Anlagen hatte ein Spassvogel so etwas progerammiert. Teilweise im OB1, teilweise aber auch in Unter-Bausteinen und teilweise hat er Negationen wieder zurück negiert. War echt Klasse. Normalerweise, wenn man so ein Programm nicht selbst geschrieben hat, schaut man nicht erst in den OB1 um nach so 'nen Sch.. zu suchen, sondern normalerweise erwartet man einen Ausgang und sieht nach wie er angesteuert werden soll. Und dann fehlt in dem Netzwerk nur noch der Eingang 10.0 und man sieht an der SPS nach und da leuchtet die Lampe ... Jetzt erzähl du mir noch, dass du in so einem Fall als erstes nach so einer VKE-Verbiegung suchst ...

  11. #10
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    @larry
    du hast absolut Recht, so ist es auch. Ich mag sowas auch nicht,
    habe ich auch sehr selten gemacht, z.B. wenn eine neue Lichtschranke
    später an einer laufenden Anlage verdrahtet wird, und die ist aber
    invers, so habe ich den Eingang invertiert. Anstatt Stunden lang die
    Sequenzen zu ändern.
    Aber nochmals: oben steht eine Frage, wie man sowas machen könnte.
    Und da gab ich eine Antwort.
    Also, Schluss mit Diskussionen jetzt.

    P.S. An meine Anlagen steht meistens meine PRIVATE Handynummer drauf, ich bin immer erreichbar,
    die Supporter vor Ort kennen die, un man ruft mich an, falls was nicht klar ist. Ich verantworte meine Taten.

    Gruss: Vladi
    Geändert von vladi (11.06.2007 um 20:22 Uhr)
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren IO vertauschen  

Ähnliche Themen

  1. Direkte Flankenauswertung eines Eingangs
    Von Paule im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 00:12
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 11:27
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 14:23
  4. Befehl TAK und BLD
    Von TedescoA im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 12:35
  5. Simatic 3T-Steuerung mit Eingangs-Prob
    Von Oeffi im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 15:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •