Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Thema: PT100 an CPU 314C-2DP

  1. #21
    Explora ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja,ich habe immer alle Änderungen sofort gespeichert und danach geladen, dies klappt auch Problemlos!

    Wenn ihr jetzt die Aufgabe hättet eine Regelung aufzubauen mit folgenden Klamotten:

    CPU314-2DP
    SM331-7KF01-0AB0
    PID-Regler
    PT100 in 2-Leitertechnik

    Wie würdet ihr das machen? Der Regelkreis muss noch nicht mal geschlossen sein,der PID-regler soll nur den Istwert mit Sollwert (z.B.30°C) vergleichen, es wird keinerlei weitere Ausgabe benötigt, wie würdet ihr das machen? Könntet ihr das mal proggen, ich denke das das ein kleines Programm sein wird oder?

    MfG Explora
    Geändert von Explora (18.06.2007 um 21:42 Uhr)

  2. #22
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Wenn Dein Klima PT100 um 18 digits "wackelt" sind das eh nur 0,18 °C
    Oder "wackelt" der um 180 digits?

  3. #23
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Stell doch mal das Programm rein bitte.

    Jetzt habe ich mir das nochmal angeschaut:
    der FB41 will ja eigentlich % am Eingang.
    Kannst Du mal beschreiben wie der PEW- Wert zum Regler gelangt und wo du das siehst, dass der INT-Wert um 18 schwankt?

    Wenn ich das machen müsste würde ich auf den Regler-DB in DBD 10 den Istwert in 0-100% schreiben- die Skalierung würde ich für Deinen Regelbereich sinnvollen wählen.

    Nochmals: wo im Programm siehst Du dass der Istwert um 18 Digits wackelt? Beim I_DI- Baustein?
    Geändert von borromeus (18.06.2007 um 23:16 Uhr)

  4. #24
    Explora ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi, also ich füge mal 3 Bilder hier ein damit jeder sehen kann was ich fabriziert habe hehe .

    Ich konnte die Bilder jetzt nur hochladen von meinem Rechner aus ich hoffe das klappt.



    Ich habe das Peripherieeingangswort PEW 268 direkt an den I_DI gelegt! Bereits dort springt der "Digit-Wert" immer in 18er schritten (und bei Klima sogar um 180er schritte).Diesen Wert konvertiere ich dann zum Real-format (DI_R) und teile ihn durch 10 (DIV_R) damit ich die richtige Anzeige der Temperatur habe! Von dort aus geht es an den Istwertzweig des P_Reglers!

    Noch etwas:
    Da ich ja wirklich nur 11 Bit zur Verfügung habe entspräche das ja 2^11 = 2048 möglichen Schritten innerhalb der 65536 Skalierung.

    Soll heissen da der negative Bereich und positive Bereich bis 31768 (mit Überlauf und so weiter) geht und ich halt nur 2^11 Schritte habe um diese halt durchzulaufen => 32768/2048 = 16
    Ich denke also das ich tatsächlich nur in 16er Schritten von 0 bis 32768 laufen kann. Da aber 32768 digits ja 3276,8° entsprächen ,habe ich also nur ein sehr kleinen Bereich den ich benutzen kann (nämlich von 3°C bis 50°C soll ich regeln können) => ich brauche nur den Bereich von 30 digits bis 500 digits.
    Und dort machen mir die 16er Schritte halt Probleme!!!
    Kann auch sein das das totaler schwachsinn ist was ich gerade geschrieben habe und hoffe auf eure Korrektur

    Zitat:"Wenn ich das machen müsste würde ich auf den Regler-DB in DBD 10 den Istwert in 0-100% schreiben- die Skalierung würde ich für Deinen Regelbereich sinnvollen wählen"

    Ich weiss nicht genau wie ich den Istwert jetzt in % an den Istwertzweig anlegen kann und dann eine entsprechende Skalierung zu benutzen!

    MfG Explora

    PS Habe alle unbenutzen Eingänge mal auf Masse gezogen,macht leider kein Unterschied.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Explora (19.06.2007 um 12:18 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zizat: "Ich weiss nicht genau wie ich den Istwert jetzt in % an den Istwertzweig anlegen kann und dann eine entsprechende Skalierung zu benutzen!"

    Das hängt von Deinem Nutzbereich ab, bei einem Durchfluss den man von 0-10m³/h misst werden es iA 10m³/h = 100% daher Messwert x 10.0 sein.

    Bei einer P100 Messung, die aber einen sehr grossen Messbereich hat ist das iA regeltechnischer Nonsens... Wenn Dein Regelbereich zB 0-50°C ist kannst Du Deinen Wert ja mal 2 rechnen und dem Regler aufschalten.


    Warum Dein Wert hüpft verstehe ich leider nicht, sry.

  6. #26
    Registriert seit
    04.08.2006
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    94
    Danke
    3
    Erhielt 34 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    noch mal zu den Temperaturschwankungen:

    Ruf das PEW doch einfach mal im OB1 auf und beobachte es da, mit ist jetzt nicht ganz klar wo du den Wert einliest.

    Dann habe ich hier noch einen Link:
    http://support.automation.siemens.co...29&caller=view

    Kapitel 4, 5 und 6 sind hier interessant, die 7KB01 ist hier nicht mehr drin (die ist auch schon verdammt alt), die 7KB02 ist der Nachfolger, sollte von den technischen Daten aber noch ziemlich ähnlich sein.

    Gruß
    Andreas
    Wirkich innovativ ist man nur dann, wenn mal was daneben gegangen ist.
    (Woody Allen)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu dresel für den nützlichen Beitrag:

    Explora (20.06.2007)

  8. #27
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    er hat aber eine 7KF....

  9. #28
    Registriert seit
    04.08.2006
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    94
    Danke
    3
    Erhielt 34 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    er hat aber eine 7KF....
    Ups, hast recht, dafür gilt aber das gleiche
    Wirkich innovativ ist man nur dann, wenn mal was daneben gegangen ist.
    (Woody Allen)

  10. #29
    Explora ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Okay ich werde morgen PEW im OB1 aufrufen und hoffen das es einen Unterschied gibt.

    Zitat:"Ruf das PEW doch einfach mal im OB1 auf und beobachte es da, mit ist jetzt nicht ganz klar wo du den Wert einliest."

    Also ich hab einfach an dem Baustein I_DI PEW 268 eingegeben (und das alles im OB35!

    PEW 268 an I_DI ergebnis an DI_R ergebnis an DIV_R (durch 10 geteilt) ergebnis an P_REGLER

    Die Tabelle für PT100 in der Pdf-Datei hat mir etwas weitergeholfen zu verstehen. Dort unter Kapitel 5 auf Seite 213 steht eine Tabelle ,dort sieht es so aus das 1 digit 0,1° entspräche (das wär zu schön,und das ist bestimmt auch so) dort sieht es auch so aus das die digit-zahl anscheinend auch Einerschritte machen kann sonst würden die nicht schreiben das 850,0°C = 8500 digits und 850,1°C = 8501 digits entsprächen hehe, hätte ich mal diese Auflösung!!!
    Blöd ist nur das ich meinen Schuhkarton nie bis 850°C aufheizen will und mir das auch nichts mehr bringt!

    Was ich machen könnte um es prozentual zu gestalten wäre:
    26 digits = 0% (bei mir 2,6 °C)
    506 digits = 100% (bei mir 50,6°C)

    da es immer 16er digitsprünge sind habe ich:
    506 digits - 26 digits = 480 digits als Meßbereich
    480digits / 16er sprünge = 30 Meßwerte
    ich kann 30 Meßwerte in den 100% also erfassen das bedeutet
    100% / 30 = 3,3% wäre die auflösung
    soll heissen wenn ich 25°C habe entspräche das 250 digits entspräche 46,6%
    der nächste schritt wäre dann 50% mit 266 digits!

    Also das Prozentual zu machen hat mir leider nix gebracht (heul) naja war eigentlich vorher klar,ist ja nur dreisatz gewesen hehe

    Naja ich denke ich nerve euch schon damit (zumindest nerve ich mich selber und habe leider keine Ausdauer mehr da ich mich schon seit letze Woche mit dem Problem befasse und kein Schritt weiter gekommen bin mit meiner Diplomarbeit) und würde es verstehen wenn ihr keine lust mehr auf dieses Thema habt!

    MfG Explora

    PS Wenn jemand aus dem wunderschönen Aachen kommt könnte er ja mal auf n Kaffee vorbeikommen und sich das mal kurz anschauen wenn er Lust hat hehe.
    Geändert von Explora (19.06.2007 um 20:35 Uhr)

  11. #30
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Komm nach Wien, trink in der früh im Landtmann einen Kaffee, komm zu uns- wir machen das.....
    Alles kein Grund zum Heulen....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 15:47
  2. EB bei 314C-2DP
    Von maxi im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 14:27
  3. FM 353 CPU 314c 2dp
    Von Schorfi im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 18:40
  4. S7-300 314c-2dp
    Von autleon im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 09:55
  5. Cpu 314c-2dp
    Von ralfm im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 14:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •