Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: selbst weiterbilden!?

  1. #11
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das, was in der Schule passiert, ist nicht wirklich von hohem Niveau. Das Problem ist aber hier auch, dass man Rücksicht auf die nehmen muss, die es eben nicht so gut können. Ich habe im letzten halben Jahr in der Schule kein einziges Projekt mehr selbst programmiert, weil ich alles fertig hatte
    War dann nur noch auf Debugging- Tour bei den Kollegen.

    Ich kann mich nur der Meinung meiner Forenkollegen anschließen- Bücher kaufen, ausprobieren, und dann evtl. mal 'n Kurs irgendwo besuchen, um eben das Zeugnis zu kriegen. Meistens ist es das größere Problem, die Kenntnisse nachzuweisen, um eine Stelle in dem Bereich zu kriegen, und die meisten, die im Bereich Inbetriebnahme einen SPS- Techniker suchen, suchen einen Techniker. Ich bin im Winter fertig mit meinem Techniker Mechatronik (hätte besser E-Technik FR Automatisierung (?) oder so was gemacht), und habe das Glück gehabt, in einer Firma zu landen, die Werkzeugmaschinenhandel und -Service sowie Modifikationen macht. Die Bandbreite der SPS- Programmierung beschränkt sich zwar auf das Wesentliche (Datenbanken oder so was werde ich wohl nie machen), dafür habe ich den Spaß an zwei oder drei Systemen und habe auch noch mit Robotern zu tun, was das wieder wettmacht.
    Kurse dafür habe ich auch nie gehabt, weder für Siemens noch für Fanuc. Für die Fanuc Roboter werde ich jetzt mal 'ne Schulung besuchen, die mir mein Arbeitgeber bezahlt, da ich Roboterzellen eigenständig an Werkzeugmaschinen anbinden und komplett für den Kunden fertig machen soll.

    Das größte Problem ist der Einstieg in die SPS- Programmierung bei einem Arbeitgeber, der dir die Chance gibt, das Ganze wirklich im Beruf "in echt" auszuüben. In BaWü gibt's dafür die besten Chancen, gefolgt von Bayern, und dann entweder NRW oder Südhessen. Hier bei uns in Nordhessen (obwohl mein Arbeitgeber schon eher Mittelhessen ist), ist halt relativ tote Hose, was das angeht.
    Wer jung und Single ist, sollte unbedingt die Chance nutzen, auch mal woanders hin zu gehen. Macht sich auch gut im Lebenslauf, zeigt Flexibilität.

    Gruß, Tobias
    Geändert von TobiasA (25.06.2007 um 07:59 Uhr)
    Isn't simulating stimulating?

  2. #12
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich besuche hin und wieder die 7-nach-5 Veranstaltungen von Siemens, wenn man etwas Grundwissen hat kann man da einiges brauchbares mitnehmen - für uns sind die kostenlos, ausser dass halt mal nen Feierabend drauf geht. Vielleicht könnt ihr da auch hin.
    Meiner Meinung nach ist SPS-Programmierung überwiegend learning-by-doing. Die Soft-SPS von Deltalogic oder von IBH könnten auch noch hilfreich sein.

    Viel Erfolg und viel Spass wünscht

    kiestumpe
    Zitieren Zitieren 7 nach 5 Veranstaltungen  

  3. #13
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Wo gibt's die denn?

    Gruß, Tobias
    Isn't simulating stimulating?

  4. #14
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Als Siemens Kunde bekommt man da ca. 1x pro 1/4 Jahr eine Einladung,
    zu diversen 7nach5 Veranstaltungen zu diversen Themenbereichen.
    Orte sind meistens irgendwelche Hotels in der Nähe von diversen Siemens Niederlassungen.

    In unserem Fall (Nordoberpfalz) also meistens Bayreuth, Amberg, Nürnberg,
    je nach Themenbereich / Komplexität des Themas.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #15
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ah so. Naja, dadurch, dass wir primär die fertigen Maschinen verkaufen, zusammen mit dem Service, sind wir natürlich kein großer Abnehmer von Siemens. Interessant sind wir für sie trotzdem, weil wir eine ständige Ausstellung haben, in der normalerweise auch Siemens ausgestellt wird, wenn sie nicht gerade alle verkauft sind (wie im Moment...).
    Die lassen auch ab und an mal 'ne Schulung springen und helfen uns öfter mal mit kostenlosem Support. Das einzige, was ich beim Siemens- Support nervig finde, ist, dass ich 24 Stunden warten muss, bis mich jemand anruft, da brauche ich dann die Automation Value Card... Dafür ist der Support sonst prima.

    Gruß, Tobias
    Isn't simulating stimulating?

Ähnliche Themen

  1. S7-300 Selbst reseten
    Von Meiers im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 09:06
  2. Visu (selbst) erstellen
    Von Larry Laffer im Forum HMI
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 10:46
  3. CFC Editor selbst programmieren
    Von BabyBoyN1 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 17:30
  4. OP7 von selbst in den Transfermodus?
    Von Nudelschinken im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 18:56
  5. PID-Regeler selbst programmieren
    Von Stefan77 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 01:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •