Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Mehrere Inhalte übergeben

  1. #11
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    man nehme in FUP die MOVE Funktion.
    Oder, man kann sich eine Lade-Transf.-FC schreiben, mit einem Freigabeeingang, um damit ohne Sprünge im eigentlichen Programm
    arbeiten zu können. Für geforderte FUP Programmierung ist es sowieso nötig. Und vielleicht übersichtlicher auch in AWL, wenn da viele Sprungmarken vorhanden sind. Sprungmarken bringen Gefahr bei
    Änderungen an laufende Anlagen: gleiche Sprungmarke-> Endlosschleife->
    CPU Stop!!! Peinlich, aber alles schon passiert.

    P.S. Nicht falsch verstehen: normalerweise nehme ich auch AWL und Sprünge, wollte nur andere Überlegungen bringen.

    Gruss: Vladi
    Geändert von vladi (28.06.2007 um 18:45 Uhr)
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Sprünge  

  2. #12
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.783
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    ... aber ohne Sprünge auch keine Schleifen-Funktionen und indirekte Adressierung und viele schöne Sachen mehr ...

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    repök (28.06.2007)

  4. #13
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    @larry: klar, wenn man die Sprünge ab Morgen verbieten würde,
    kündige ich sofort und suche mir was anderes!

    Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Jumps  

  5. #14
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.255
    Danke
    537
    Erhielt 2.705 Danke für 1.954 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Deep Blue Beitrag anzeigen
    Vielen Dank an Euch, habt mir wie immer geholfen. Habe in einem Buch mal gelesen das daß verwenden von Sprüngen keine schöne Art der Programmierung ist. Da Ihr Sprünge benutzt frage ich mal wie Ihr das seht?
    Ja, das war zu Dos-Basic-Programmierzeiten tatsächlich so der erste Lehrsatz, den man mitbekam. Da wurde oft wild im Programmcode hin- und hergesprungen. Tenor war aber immer, "Wenn es sich vermeiden läßt, dann ohne Sprünge". In AWL lassen sich manche Aufgaben gar nicht anders lösen, genau wie in Assembler und letzendlich wird ganz "unten" im Programmcode von Linux und Windows auch nichts anderes gemacht. Wichtig ist wie immer, Dokumentation und Kommentare!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #15
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vladi Beitrag anzeigen
    man nehme in FUP die MOVE Funktion.
    Wenn man den FUP-Code aber als AWL-Code darstellt, hat man wieder Sprünge im Code. Und wie Ralle schon richtig geschrieben hat, sind Ladebefehle nicht vom VKE abhängig. Man muss also hier mit Sprüngen arbeiten.

    Gruß Kai
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #16
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Lächeln

    Hallo,

    Was ich persönlich schlimm finde ist das bedingte Bearbeiten ganzer Bausteine.
    Das ist nun wirklich nicht schlimm, manche Berechnungen, Aktionen etc. brauchen vielleicht nur gelegentlich durchgeführt werden. Insofern ist bedingte Bausteinbearbeitung schon durchaus sinnvoll. Nicht alle Bausteine müssen unbedingt jeden Zyklus durchgeeiert werden ....

    Vor allen Dingen dann, wenn die beinhalteten Funktionen Ausgänge steueren
    In dem Fall allerdings sollte man den Programmierer mit einem dieser handlichen PG 670 standrechtlich erschlagen, die dumm Sau die

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Bedingte Bausteinbearbeitung  

  8. #17
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Lächeln

    Hallo,

    Zitat Zitat von Ralle
    Ja, das war zu Dos-Basic-Programmierzeiten tatsächlich so der erste Lehrsatz, den man mitbekam. Da wurde oft wild im Programmcode hin- und hergesprungen. Tenor war aber immer, "Wenn es sich vermeiden läßt, dann ohne Sprünge".
    Da hast Du schon früh auf dem falschen Basic-Pferd aufgesessen. Schon Jahre vorher gab es unter PCPM Turbo Pascal von Anders Hejlsberg auf 360kB Diskette für läppische 99,- US$. Also mit eingebautem Editor und Compiler ...
    Sprünge in Pascal waren eigentlich sowas von überflüssig
    (Naja, ganz ehrlich, damals war das doch viel Geld aber zum Vergleich mit dem UCSD Compiler der University of California, San Diego für 10.000 US$ ein Trinkgeld ).
    Dieser Compiler ist eigentlich schuld daran, dass ich beim Programmieren quasi klebengeblieben bin, ich wurde süchtig

    Zitat Zitat von Ralle
    In AWL lassen sich manche Aufgaben gar nicht anders lösen, genau wie in Assembler
    Das kann ich nur unterstreichen, AWL ist nun mal keine Hochsprache und eher verwandt zu Assembler. Da sind Sprünge (im Gegensatz zu Hochsprachen) durchaus sinnvoll und angebracht. Nein, besser gesagt sogar notwendig um effiziente Programme zu erstellen.
    Aber Hochsprachen und SPS sind nun mal zwei verschiedene Schuhe (SCL lassen wir da jetzt mal weg, das ist eigentlich nur ein Werkzeug in meinen Augen. Aber kein schlechtes ).

    Gruss

    Question_mark
    Geändert von Question_mark (28.06.2007 um 22:44 Uhr)
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Do you speak ... ?  

  9. #18
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.255
    Danke
    537
    Erhielt 2.705 Danke für 1.954 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Da hast Du schon früh auf dem falschen Basic-Pferd aufgesessen. Schon Jahre vorher gab es unter PCPM Turbo Pascal von Anders Hejlsberg auf 360kB Diskette für läppische 99,- US$. Also mit eingebautem Editor und Compiler ...
    Sprünge in Pascal waren eigentlich sowas von überflüssig
    (Naja, ganz ehrlich, damals war das doch viel Geld aber zum Vergleich mit dem UCSD Compiler der University of California, San Diego für 10.000 US$ ein Trinkgeld ).
    Na ja, als Ossi, hatte ich nicht gerade die Wahl der Mittel !
    Aber ich bin dann bei Turbo-Prolog von Borland hängengeblieben. Ich glaube ich programmiere heute manchmal noch so --> "Rückwärts durch die Brust ". Aber du hast Recht, einen Pascal-Klon gabs auch für unsere PC1750 (oder wie das Teil hieß).
    Geändert von Ralle (29.06.2007 um 00:02 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Inhalte des Siemens Lehrgang ST-SERV3
    Von Blueglasstalisman im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 18:22
  2. TIA-Portal Inhalte der DBs sicher!
    Von m.beeken im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 08:41
  3. [VB] wie lege ich die Inhalte eines offenen Array hintereinander?
    Von rostiger Nagel im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 18:16
  4. Inhalte eines globalen Datenbausteins löschen?
    Von tino2512 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 10:22
  5. DB Inhalte
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.2003, 18:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •