Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Hilfe bei Halbautomatik

  1. #1
    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    66
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo zusammen,
    ich hab folgendes Problem:
    Es soll eine Anlage im Autobetrieb- ähnlich einer Presse- einzelne Prüfstücke drücken oder zugkraft ausüben. dazu ist unten eine kraftmessdose angebracht. sie kann bis zu 30000 Newton messen.ein motor fährt an einer spindel rauf(zug) und runter(druck).

    nun habe ich das problem das ich die programmierung nicht auf die reihe bekomme, da ich keinen regler-befehl vom chef- benutzen soll.

    die anlage wird vom panel aus gesteuert, der handbetrieb läuft soweit.
    meine überlegungen waren folgendes:


    neu: L "Daten".Sollwert
    L "Daten".Istwert
    -R //Ergebnis Akku 1- Akku 2
    T "Daten".AutoDifferenz1 //Zwischenspeicher
    U "Auto Ziehen"
    U "Auto Start"
    O
    U "Auto Drücken"
    U "Auto Start"
    L "Daten".AutoDifferenz1
    L 5.000000e+003 //Diff.kleiner als 5000?
    <R
    SPBN ende
    L "Daten".Istwert
    L 1.000000e+002
    +R
    T #Stellwert
    L #Stellwert
    L "Daten".Istwert
    <R
    SPB neu
    ende: NOP 0

    das ist nur ein Netzwerk, die anderen sind genauso, nur mit anderen werten, so dass der motor langsamer und schneller fährt.
    Sollte jemand mir bei der Lösung helfen können, wäre ich sehr dankbar...
    Zitieren Zitieren Hilfe bei Halbautomatik  

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Verstehe das nur in Teilen...
    Was geht eigentlich nicht?
    Was willst Du erreichen?
    Was heisst "Regler-Befehl" vom Chef?

  3. #3
    rene ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    66
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    sorry,war vll. zu wenig beschrieben.

    also der arbeiter x, soll im Autobetrieb am Panel einen Sollwert eingeben, und anhand dieses sollwertes, soll der Motor hoch oder runter fahren, so dass druck oder zug ausgeübt wird.

    was ich will, ist das sps programm, weil meins glaub ich nicht funktioniert, und ich ehrlich gesagt gerade nicht weiß wieso...

    also regler soll nicht benutzt werden, da es probleme mit den schwingungen geben könnte

  4. #4
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rene Beitrag anzeigen
    sorry,war vll. zu wenig beschrieben.

    also der arbeiter x, soll im Autobetrieb am Panel einen Sollwert eingeben, und anhand dieses sollwertes, soll der Motor hoch oder runter fahren, so dass druck oder zug ausgeübt wird.

    was ich will, ist das sps programm, weil meins glaub ich nicht funktioniert, und ich ehrlich gesagt gerade nicht weiß wieso...

    also regler soll nicht benutzt werden, da es probleme mit den schwingungen geben könnte

    Und was meisnt du das nicht funktioniert

    must du deinen motor nur digital ansteuern ( ein / aus )

    oder analog ( über fu )

  5. #5
    rene ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    66
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    analog, über einen servo steller, ist ein 60V DC Motor

  6. #6
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rene Beitrag anzeigen
    sorry,war vll. zu wenig beschrieben.

    also der arbeiter x, soll im Autobetrieb am Panel einen Sollwert eingeben, und anhand dieses sollwertes, soll der Motor hoch oder runter fahren, so dass druck oder zug ausgeübt wird.

    was ich will, ist das sps programm, weil meins glaub ich nicht funktioniert, und ich ehrlich gesagt gerade nicht weiß wieso...

    also regler soll nicht benutzt werden, da es probleme mit den schwingungen geben könnte

    Ich sage unseren Kunden immer: wenn sie das was sie wollen verbal beschreiben können kann ich es programmieren. Also: was soll Dein Programm genau machen, wie hast Du es Dir vorgestellt.
    Geändert von borromeus (29.06.2007 um 09:44 Uhr)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    zotos (29.06.2007)

  8. #7
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    im Loch
    Beiträge
    56
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Geht es um einen Weg, oder Druck??

    Aaalso, wenn ich dich hier richtig verstehe:
    Es geht um Druck.
    Soll der Antrieb immer langsamer werden, desto näher er sich am Sollwert befindet??

    Ob du einen Regler verwendest, oder "zu Fuß" programmierst, das Schwingen hängt nur von deinen "Regelparametern" ab.
    In deinem Fall wären das die Konstanten im AWL-Code.
    Die dümmsten Programmierer haben die dicksten Programme.

  9. #8
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von TagebauCoder Beitrag anzeigen
    Geht es um einen Weg, oder Druck??

    Aaalso, wenn ich dich hier richtig verstehe:
    Es geht um Druck.
    Soll der Antrieb immer langsamer werden, desto näher er sich am Sollwert befindet??

    Ob du einen Regler verwendest, oder "zu Fuß" programmierst, das Schwingen hängt nur von deinen "Regelparametern" ab.
    In deinem Fall wären das die Konstanten im AWL-Code.
    Also das mit dem Schwingen will mir bei der Aufgabe auch nicht einleuchten. In einer meiner Maschinen wird mittels eines Schrittmotors eine Hülse in den Prüfling gedrückt um einen Hydraulischen Offset festzulegen. Da gibt es auch kein zurück die Hülse geht nur in eine Richtung.

    Wir haben da eine Formel ermittelt wo wir die Geschwindigkeit reduzieren je näher man an den einzustellenden Druck kommt. Trail and Error war da am Schluss zielführend. Wichtig war das die Geschwindigkeit nicht beliebig klein werden darf/kann ;o)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  10. #9
    rene ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    66
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    richtig, der motor soll langsamer werden, desto näher er den sollwert erreicht.
    also wenn du diese formel preisgben würdest, wäre ich dir sehr dankbar

  11. #10
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ok, ich beginne ganz naiv mit einem P-Regler und Arbeitspunkt.

    L Xw-Abweichung //bekannt als Regelabweichung
    L Arbeitspunkt
    +R
    T y //=Stellgrösse

Ähnliche Themen

  1. Hilfe Hilfe - HMI Fehler
    Von vietha11 im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 07:53
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 12:35
  3. Moeller 719 Hilfe Hilfe
    Von kacperowski im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 19:57
  4. Hilfe Hilfe FM353
    Von Holle6 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 19:03
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 22:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •