Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: s7-300 analogausgang flattert

  1. #11
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielleicht ist es hilfreich:

    Was für Übergangswiderstönde hast du den?
    Sind die klemmen alle sauber darin und die Adernendhülsen nach IEC Gasfrei gepresst?
    Wurde da evtl irgendo Gelötet oder ein Analogwert parallel abgefragt (Mit 2 AI auf einen Wert)
    Welche Leitungslänge hast du den am Kabel? Weiderstands und Isolationsmessung schon gemacht, ob die Leitung in Ordnung ist?

    Also letztes würde mir spontan noch einfallen mit einen Oszi das Fehlersignal zu analysieren und damit auf syncrone andere Signale oder Einflüsse zu achten.

    Hoffe es ist dir vielleicht hilfreich. Ich kenne die Gaudis bei der Fehlersuche in Analogwerten und Messkarten nur zu gut.
    Hat da mal einer 5 Minuten geschlampt kostet es später Stunden an Fehlersuche.

    Persönlich kann ich dir den wichtigen Tip geben bei so etwas immer die Ursache komplett zu bekämpfen und nicht Probieren die Auswirkungen gerade zu bügeln.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  2. #12
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit einem Sollwert für ein Prop Ventil. Habe danach einen Trennverstärker montiert um eine Spannungsverschleppung auszuschließen. Würde ich an deiner Stelle mal testweise montieren. 1x direkt am Schieber 1x direkt hinter der Karte.

    2.Evtl. einfach mal ein eigenes Netzteil für die Analogkarte montieren.
    Logo Power oder ähnlich

    Der Netzfilter wurde ja bereits mehrfach erwähnt.
    Zitieren Zitieren Trennverstärker  

  3. #13
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    @lipperlandstern
    habe bisher nur im schaltschrank den strom gemessen. da das aber 4-20mA ist sollte das eigentlich gleich sein.
    der ausgangswert in der software ist stabil.
    nicht benutzte ausgänge sind nicht stillgelegt. aber egal, von den 24 möglichen sind 21 belegt un d diese 3 sind auf einer karte. die anderen machen aber trotzdem murks. das kanns nicht sein.

    @jabba
    wie schon mehrfach erwähnt habe ich auch das prob wenn ich die fu's meiner anlage abschalte.
    ausserdem habe ich keine probs mit der rückmeldung (analog) des schiebers, sondern mit dem ausgang.

    im steuerkabel für den schieber ist drin: der sollwert für den schieber.
    die rückmeldung vom schieber. beides 4-20mA.
    und rückmelungen vom schieber (potentialfreie kontakte) störung etc.

    @maxi
    >übergangswiderstände
    also die aderendhülsen sind ganz normal mit einer krimpzange gequetscht. gelötet wurde nirgendwo. wieso analogwert abgefragt? (habe das prob am ausgang)
    ozzi werde ich noch testen.
    soviel zeit habe ich aber für diese anlage im mom nicht da eine andere wichtige inbetriebnahme vorrang hat.

    Persönlich kann ich dir den wichtigen Tip geben bei so etwas immer die Ursache komplett zu bekämpfen und nicht Probieren die Auswirkungen gerade zu bügeln
    ha. logisch. mein reden.
    aber wenn das prob da ist muss erst mal die kiste laufen.
    auch wenn ich softwaremässig den fehler korrigieren müsste.
    aber das ist ja nicht der fall. die soft läuft einwandfrei. (hab ich ja selbst geschrieben )


    EDIT1:
    @mitchih
    ja. da hab ich auch schon dran gedacht und werde das auf jeden fall mal testen.
    habe hier einen phoenixwandler zur verfügung 10V->4-20mA.
    werde also mal einen kanal ändern und das mit dem testen.
    Geändert von volker (05.07.2007 um 21:58 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  4. #14
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo Volker,

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    ...aber wie gesagt tritt das problem ja auch auf, wenn ich die umrichter ausschalte...
    Richtig spannungslos, oder nur Antrieb Aus?

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    ...die umrichterkabel haben keinen schirm sind aber mindestens 30cm von den steuerkabeln verlegt...
    Die Motorzuleitungen haben keinen Schrim? Da hat aber jemand an der falschen Stelle gespart.

    Einen ähnlichen Effekt hatte ich mal mit PT1000 und Beckhoff-Klemmen. Ursache war ein schlampig verlegte, geschirmte Motorzuleitung.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  5. #15
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    Richtig spannungslos, oder nur Antrieb Aus?
    richtig spannungslos
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  6. #16
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    @maxi
    >übergangswiderstände
    also die aderendhülsen sind ganz normal mit einer krimpzange gequetscht. gelötet wurde nirgendwo. wieso analogwert abgefragt? (habe das prob am ausgang)
    ozzi werde ich noch testen.
    soviel zeit habe ich aber für diese anlage im mom nicht da eine andere wichtige inbetriebnahme vorrang hat.


    ha. logisch. mein reden.
    aber wenn das prob da ist muss erst mal die kiste laufen.
    auch wenn ich softwaremässig den fehler korrigieren müsste.
    aber das ist ja nicht der fall. die soft läuft einwandfrei. (hab ich ja selbst geschrieben )
    Wir hatten, ist schon lange her, auch mal ähnliches Problem an einer Anlage und das gleich mehrmals. Berichte dir kurz, vielleicht ist es hilfreich.
    Als ich an einen Draht zig hatte ich den dann in der Hand und die Adernendhülste steckte in der Klemme. Der Querschnitt, die Hülsengrösse passten und die Adern waren nicht verdrillt. Es lag an der Presszange.
    Habe dann eine Gasfreie Presszange besorgt (Die hat 4 Backen wo sich ringförmig um die Zange legen) und dem Stift alle Analog und Digitalleitungen neu vercrimpen lassen. Dann ihn noch paarmal ermahnt das er die Hülse / Draht ganz in die Klemmverbing stecken muss.
    Habe dann selbst anschliessend noch mal alle Kontakte nachgezogen und überprüft. Die Probleme waren dadurch komplett beseitigt.

    Bei Anlagen mit wichtigen Analgoen oder Digitalen Leitungen verwenden wir dafür immer diese Zangen. Jedoch sind die recht unbeliebt, da sie viel schwerer zum Pressen gehen. Bei ein paar tausend Drähten geht das schon ganz schnell an Leistung und Nerven.

    ---

    Ein grosses Proeblem im Frühjahr hatten wir mal als sich jemand an unsere Anlage, war ein Exponat, einfach an die analogleitungen mit seiner doofen C-Control eingebastelt hatte. Dazu auch noch sehr miese Lötstellen (Ein Informatiker der behauptet löten zu können ist definitiv Manisch oder lügt :O) ).

    ---

    Falls du das Gegenstück deines Steckers der Analoganschlüsse hast kannst du die Leitung auch mal super klasse mit einen M5010 oder Secutest durchmessen. Eine schlechte Klemme oder ein Isolationsfehler wird da gleich angezeigt. Mache (bzw. Machte) ich persönlich gerne falls noch viel Zeit ist und eien Anlage in die USA geht. (Die Amerikanischen Elektriker sind die krassesten auf der Welt) Um flink zu dokumentierendas bei uns alles perfekt war.

    --

    Hoffe es ist dir vielleicht hilfreich.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #17
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    war nochmal an der anlage

    die verteilung wo meine anlage dranhängt ist symetrisch belastet ca 180A je phase

    zwischen schirm und pe ist kein potiential messbar (gemessen im schrank; am schieber ist schirm auf pe im schrank abgeklemmt)

    habe mal ein netzteil eingebaut 230/24V welches ich an den steuertrafo 400/230V gehängt habe. (primärseite 2 phasig).
    mit diesen 24v habe ich nur die analogausgänge versorgt
    (getestet mit 0V geerdet und auch ohne)
    problem ist immer noch da

    dann phönixwandler mcr-c-ui-ui-dci in einen analogausgang gehängt
    alles OK

    zusätzliches netzteil wieder ausgebaut.
    immer noch OK.

    gut so könnte ich das problem beheben, aber 17 wandler sind ja auch nicht gerade billig.
    die werden mich erschlagen wenn ich das fordere.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #18
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Hallo Volker,
    das ist nicht so toll (ich hatte ein anderes Wort im Sinn). Meiner Meinung nach waren die guten Vorschläge nun alle schon dabei. Komisch ist vor allen Dingen, dass es mit dem Wandler geht. Die Analog-Karte zu tauschen hast du sicher schon erwogen. Könnte es eventuell sein, dass die Karte es nicht mag, wenn alle ihre Ausgänge Strom liefern sollen und sich dann beschmickelt (Summenstrom) ? Ist vielleicht ein blöder Vorschlag, aber wie schon gesagt ... die guten Vorschläge ...

    Viel Erfolg weiterhin ...

  9. #19
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Daumen hoch

    so war eben nochmal an der anlage und dachte mir probier doch einfach mal.

    habe einen mkt kondensator 0,1 yF an den analogausgang gehängt.

    ES KLAPPT

    so einfach kann es manchmal sein.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  10. #20
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ...
    git, damit glättest du deinen Analog-Ausgang. Aber was ist mit der Ursache ...!?
    Trotzdem, den Ansatz merke ich mir mal. Man kann ja nie wissen ...

Ähnliche Themen

  1. analogausgang
    Von markus277 im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 15:57
  2. SM 334 Analogausgang setzen
    Von PoshCom im Forum Simatic
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 12:01
  3. Analogwert flattert
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 11:30
  4. S7-200 Analogausgang EM 232
    Von duese im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 08:09
  5. S7-200 Analogausgang EM 232
    Von duese im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 07:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •