Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: s7-300 analogausgang flattert

  1. #21
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ...
    git, damit glättest du deinen Analog-Ausgang. Aber was ist mit der Ursache
    nun ja. nicht wirklich schön.
    wichtig ist zuerst einmal das ich damit das flattern rausbekomme.
    das es sich mit einem kleinen kondensator beheben lässt, deutet doch wohl auf hochfrequente störeinflüsse hin.

    vom prinzip würde ich ja auf die fu's tippen. aber die in meiner anlage könnens ja nicht sein.

    und jetzt ist mal die frage.... kann ich die ursache (falls ich se überhaupt ermitteln kann) so ohne weiters beheben?
    und so schlimm finde ich das nun auch wieder nicht mit dem kondensator.

    für die messung mit dem ozzi hab ich noch keine zeit gehabt (und werde die nächsten wochen wohl auch keine dafür haben )
    aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
    Geändert von volker (07.07.2007 um 16:37 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  2. #22
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    und jetzt ist mal die frage.... kann ich die ursache (falls ich se überhaupt ermitteln kann) so ohne weiters beheben?
    und so schlimm finde ich das nun auch wieder nicht mit dem kondensator.
    Ne-ne, so meinte ich das auch nicht. Ich glaube auch nicht, dass du da mit einem Oszi weiterkommst. Im Prinzip bin ich deiner Meinung: wenn überhaupt, dann findet man das warscheinlich mal durch Zufall ...

    Manchmal entwickeln die Dinge schon mal ein Eigenleben ...

  3. #23
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Meine bescheidene Meldung dazu:
    ich hatte mal grosse Probleme mit Analogsignalen weil Danfoss-FU's den Schirm falsch aufgelegt hatten..... der Witz: die hatten knappe 0,2 kW.... da glaubt man ja da kann NIX sein... Irrtum...
    Bei Danfoss muss man nämlich je nach kw den Schirm: im Schrank, im Feld, beidseitig auflegen.

    Also ich würde mal an den FU- "Strippen" "drehen".

Ähnliche Themen

  1. analogausgang
    Von markus277 im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 15:57
  2. SM 334 Analogausgang setzen
    Von PoshCom im Forum Simatic
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 12:01
  3. Analogwert flattert
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 11:30
  4. S7-200 Analogausgang EM 232
    Von duese im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 08:09
  5. S7-200 Analogausgang EM 232
    Von duese im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 07:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •