Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wie baue ich ein Netzwerk mit zwei CPU's und ein TD200 auf?

  1. #1
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    157
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe S7-Gemeinde!

    Ich würde gerne ein Netzwerk mit zwei CPU's und einem TD200 aufbauen und gleichzeitig über permanenten Zugriff auf alle Komponenten des Netzwerks vom Laptop aus verfügen.

    Ich habe:
    -CPU224 (2Stück; Version REL1.22 und Version REL2.01)
    -TD200 (1Stück)
    -Laptop als PG (1Stück)
    -PC/PPI Cable 6ES7 901-3BF21-0XA0 (mit 6 DIP-Schaltern) mit seriellen Anschluss (9polig)
    -PROFIBUS-Ankoppler zum Durchschleifen (6ES7 972-0BB12-0XA0 ???)

    Ich nutze derzeit:
    -Laptop --> USB --> Seriell (über Wandler) --> PC/PPI --> CPU224(REL1.22) (1Stück)
    ich kann ständig auf die CPU224 zugreifen,klappt einwandfrei

    Ich möchte:

    -vom Laptop auf beide CPU`s oder auf eine CPU und das TD200 oder eben auf alles gleichzeitig permanent zugreifen können (ohne Umstecken versteht sich), unter Verwendung des PROFIBUS-Ankopplers
    [ich befürchte dass ich ein anderes Kabel dafür haben muss,Multi-Master??, stimmt das???]

    Kann mir jemand sagen, welche Möglichkeiten ich mit der o. g. Hardware habe und welche Nachteile das Ganze haben könnte?

    Das wäre spitze ...

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht
    Holger
    Zitieren Zitieren Wie baue ich ein Netzwerk mit zwei CPU's und ein TD200 auf?  

  2. #2
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    247
    Danke
    3
    Erhielt 41 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo holgi,

    Der Multimasterbetrieb über USB/Seriel Wandler hat bei mir noch nie funktikoniert. Liegt anscheinend an den Wandlern.

    Schlage vor du besorgst dir ein USB PC/PPI-Kabel (6ES7 901-3DB30-0XA0). Allerdings Freeport (ASCII) läuft über USB-Kabel nicht.

    Hoffe ich konnte die helfen.

    Gruss
    Helmut

  3. #3
    Automatik-Holgi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    157
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Helmut!
    Erstmal besten Dank für deine Info.
    Ich bin gerade dabei, bei eBay ein Kabel zu ersteigern (Siemens-Artikel-Nr. 6ES7 901-3CB30-0XA0). Als Angabe des Verkäufers zitiere ich :

    SIMATIC S7-200
    PC/PPI-KABEL MM MULTIMASTER,
    ZUM ANSCHLUSS VON S7-200 AN SERIELLE PC-SCHNITTSTELLE
    UNTERSTUETZT FREEPORT UND GSM-MODEMS.



    Vielleicht magst ja mal selbst schauen... Artikelnummer bei eBay :
    120138521801.

    Bitte um Stellungnahme. Dankeschön

    Gruß
    Holgi

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo
    mit TD200 und Cpu geht der Zugriff über ene Schnittstelle (erfahrungsgemäß) mit den alten PPI-Adaptern (fast) garnicht. Die neueren Adapter sind besser, jedoch auch nicht zuverlässig . Meistens muß ich alle TD's im Netz abschalten. Gehen tut es eigentlich nur mit dem S7-300 MPI Adapter am Repeater (der im Bus sitzt). Zum Zugriff muß meines Wissens dann allerdings Step7 installiert sein und Freeport etc. der 200er gehen durch die MPI-Adapter auch nicht (so ohne Weiteres) durch ...
    Warum das übrigens nicht geht war ganz gut in der Siemens Knowledge Base beschrieben; bei mir versagen da selbst die 55/5611-Karten ihren Dienst und ich habe darum die TD-Spannungsversorgungen mit über einen Ausgang der SPS geschaltet um diesen die 'Fernschweigefunktion' beizubringen weil ichs satt war ständig da ständig hin-und-herzurennen.
    Viele Grüsse
    tobias

  5. #5
    Automatik-Holgi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    157
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    BAHNHOF????
    Hallo Tobias,
    die Sache mit der "Fernschweige-Funktion" leuchtet ziemlich ein.
    Aber von dem Rest habe ich ehrlich gesagt wenig verstanden.
    Warum ist es denn eigentlich so schwierig ein Netzwerk aufzubauen?
    Würdest du mir raten, nicht weiter an der eBay-Ersteigerung teilzunehmen?
    Bin da ein wenig überfordert...

    Liebe Grüße und danke
    Holger

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo
    nee - abraten nicht. Aber bei mir brachte das Ding zumindest nix ....
    Ich möchte:

    -vom Laptop auf beide CPU`s oder auf eine CPU und das TD200 oder eben auf alles gleichzeitig permanent zugreifen können (ohne Umstecken versteht sich), unter Verwendung des PROFIBUS-Ankopplers

    Also das ist ja in astreines 'Multimasternetzwerk' mit dem TD200. Verkürzt besagt das das der Token (dies Ding was sozusagen die Kommunikation zwischen den einzelnen Stationen kreist) ungebremst über den Bus saust. Dadurch ist der Bus auch ohne Datenaustausch ständig belegt - um da dann mitzukommuzieren bedarfs also eines Gerätes was den Token ebenfalls aufnehmen und weitergeben kann. Die neuen Adapter sollten es können .... mit den normalen (alten) PPI-Adaptern ist es unmöglich.
    Problem nur: Mit den allerneuesten PPI-Adaptern gings ausprobiert auch nicht ...
    mit dem MPI-Adapter der S7-300 aber schon. Der MPI-Adapter jedoch benötigt zusätzlich dazu die Step7 (S7-300/400 Software) und zur Richtungssteuerung noch das RTS -Signal, was wiederum die Simaticrepeater (nennst du wohl Profibusankoppler ?) auf wundersame Art und Weise generieren und womit das anscheinend funktioniert.
    Nach meinen vielfältigen Versuchen gelang es auch _nur_ mit diesen MPI-Adaptern und Repeater extern via meinetwegen PC auf einen Bus zuzugreifen in dem ein odere mehrer Master werkeln; und das geht auch nicht immer zuverlässig - und nur im PPI/MPI-Protokoll).
    Das TD200 ist von hhausaus immer Master; eine CPU wird erst zum Master wenn in SMB30/130 16#02 als Protokoll geladen wird. (mußt mal bei NETWR oder NETREAD gucken, da steht auch was dazu in der Onlinehilfe). Mit dem MPI-Adater kannst du (bedingt) per Bibliothek (Libnodave etc.) auf die angeschlossenen Geräte im Multimaster zugreifen. Per 'FKK' (freie Kommunikation) geht da garnichts - egal mit welchem Adapter !
    Anders ist es mit einer 226 oder 224XP mit mehren Schnittstellen - bei Siemens deswegen wohl auch immer so gezeichnet ....
    Dort kann das Display an der einen hängen und über die andere Schnittstelle dann ganz normal von aussen zugegriffen werden. Aber mit den 224-1schnittstelligen CPUs habe ich es noch nie hinbekommen - wie gesagt auch nicht mit den allerneuesten PPI-Adaptern. (und MicroWin 3.2)
    Viele Grüsse
    tobias

  7. #7
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    247
    Danke
    3
    Erhielt 41 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    mit den "alten" Kabel gabs auch bei mir manchmal Schwierigkeiten in einem S7-200 Netzwerk.

    Aber seit den "neuen" Kabeln (RS323 und auch USB) hab ich keine Schwierigkeiten mehr solange ich die CPU's ab MLFB 22 und TD200/C ab der Version V3 verwende.

    Was aber sicherlich nicht geht, ist wenn Freeprot auf der CPU-Schnittstelle läuft die im Netzwerk hängt. Aber dann läuft das Netzwerk ja eh nicht.

    Empfehlung: Wenn du mal auf den neuesten Stand kommen möchtest einfach die S7-200 News-Box kaufen. Die enthält die aktuelle SW, eine CPU222 und das USB-PC/PPI Kabel. Preis passt (aus meiner Sicht).

    Hoffe das hilft.

    Gruss

    Helmut

  8. #8
    Automatik-Holgi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    157
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Mit Busankopplern meine ich vermutlich keine Repeater, sondern nur dieses 9polige Verlängerungsstück (mit dem zuschaltbaren Widerstand), an das man das zweiadrige Buskabel (im original violett) anschließt.

    Ich möchte aus Kostengründen nicht so gern was neues kaufen (außer vielleicht dieses Kabel,was ich evtl. ersteigere)

    Wie sieht es denn aus, wenn ich "nur" zwei CPU's oder eine CPU + TD200 ins Netz einbinde (weiterhin mit permanentem Laptop-Zugriff)?

    Wäre irgendeine der beiden Varianten leichter zu realisieren?
    Danke für Eure Hilfe


    Holger

  9. #9
    Automatik-Holgi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    157
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Freunde!
    Ich bin seit kurzer Zeit Besitzer eines neuen Schnittstellenkabels :

    RS232/PPI Multi-Master Cable 6ES7-901-3CB30-0XA0

    Das allein hilft mir so nicht weiter. Ich kann es nur im PPI-Modus betreiben.
    Ich habe Zugriff auf beide CPU's (Adresse 2 und Adresse 3) vom Laptop aus, was ich mit dem alten PC/PPI Cable aber auch schon hinbekommen habe.
    Sobald ich aber den Zugriffsweg der Schnittstelle ändere, geht in der Kommunikation nichts mehr.
    Stimmt es, dass das MPI-Protokoll für meine Wünsche das zutreffende ist?
    Wie muss ich weiter vorgehen, wenn ich die beiden CPU's miteinander "sprechen" lassen möchte (NETR/NETW) und natürlich weiterhin vollen Zugriff vom Laptop aus auf das Netz (Programmstatus etc.) behalten möchte?

    Vielen Dank im voraus!
    Beste Grüße

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, ich baue ein Haus
    Von forellengarten im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 20.08.2013, 08:50
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 16:31
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 21:59
  4. Zwei Profinet(ze) über ein phys. Netzwerk
    Von Deltal im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 12:06
  5. Wie baue ich am besten mein Programm auf?
    Von Tigerkroete im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 11:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •