Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: Timer läuft einfach nicht...

  1. #21
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo slma,

    1) Timer in S7 sollen zyklisch bearbeitet werden, das ist gute Programmierung, nicht überspringen!
    2) Im FB, deine Bits, deklariert als TEMP: ???. Deklariere die entspr. als STAT, dann ist die Sache OK.
    STAT Bits werden im InstanzDB gebildet und behalten den Zustand.

    Gruss: Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Timer  

  2. #22
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von slma Beitrag anzeigen
    wäre sehr nett, danke!!!
    Wurde ja schon gesagt, Timer sollten zyklisch abgearbeitet werden, dann funktioniert das mit dem Neustart auch zuverlässig.

    Weiter macht es deine struktur etwas umständlich fehler zu finden.

    Der Timer scheint richtig zu funktionieren wenn die Zustände im richtigen moment wechseln. Also Zuerst E6.0 setzen rücksetzen um #fertig zu cleanen
    Warum du aber E6.0 direkt adressierst ist mir schleierhaft.

    mfG René

  3. #23
    slma ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    82
    Danke
    20
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vladi Beitrag anzeigen
    Hallo slma,

    1) Timer in S7 sollen zyklisch bearbeitet werden, das ist gute Programmierung, nicht überspringen!
    2) Im FB, deine Bits, deklariert als TEMP: ???. Deklariere die entspr. als STAT, dann ist die Sache OK.
    STAT Bits werden im InstanzDB gebildet und behalten den Zustand.

    Gruss: Vladi
    hmm...ok ich versuchs zu verbessern...

    habe kaum erfahrung mit diesen internen variablen, welche sollte man als STAT definieren???
    Und wie geht das mit IEC_Timer???

    mfg
    Geändert von slma (09.07.2007 um 13:42 Uhr)

  4. #24
    slma ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    82
    Danke
    20
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Wurde ja schon gesagt, Timer sollten zyklisch abgearbeitet werden, dann funktioniert das mit dem Neustart auch zuverlässig.

    Weiter macht es deine struktur etwas umständlich fehler zu finden.

    Der Timer scheint richtig zu funktionieren wenn die Zustände im richtigen moment wechseln. Also Zuerst E6.0 setzen rücksetzen um #fertig zu cleanen
    Warum du aber E6.0 direkt adressierst ist mir schleierhaft.

    mfG René
    Habe ich jetzt nur zum testen gemacht, bin mitten drinn...

    mfg

  5. #25
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von slma Beitrag anzeigen
    hmm...ok ich versuchs zu verbessern...

    habe kaum erfahrung mit diesen internen variablen, welche sollte man als STAT definieren???
    Und wie geht das mit IEC_Timer???

    mfg
    (seufz)

    Einfügen->Programmelemente und unten Bibliotheken aufschlagen, der Rest erfährst du in der Hilfe -Stichwort "TP, TOFF,TON",


    Als STAT alles das, was über eine Zyklus hinaus gemerkt werden muss - oder für den Anfang einfach mal alles was in TEMP steht nach STAT verschieben.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu kiestumpe für den nützlichen Beitrag:

    slma (09.07.2007)

  7. #26
    slma ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    82
    Danke
    20
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kiestumpe Beitrag anzeigen
    (seufz)

    Einfügen->Programmelemente und unten Bibliotheken aufschlagen, der Rest erfährst du in der Hilfe -Stichwort "TP, TOFF,TON",


    Als STAT alles das, was über eine Zyklus hinaus gemerkt werden muss - oder für den Anfang einfach mal alles was in TEMP steht nach STAT verschieben.
    bin leider kein profi, ich weis...

    ok TP und so hab ich, wo finde ich sowas für Zähler??


    danke!
    Geändert von slma (09.07.2007 um 14:11 Uhr)

  8. #27
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    ...keine Sorgen - wir haben alle mal klein angefangen.

    Siehe CTU, CTD (SFB0, SFB1).

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu kiestumpe für den nützlichen Beitrag:

    slma (09.07.2007)

  10. #28
    slma ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    82
    Danke
    20
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Danke für die Hilfe, jetzt funktioniert alles!!!

  11. #29
    slma ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    82
    Danke
    20
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Aber ein Problem ist da trotzdem noch:

    Wenn ich in meinen FB den TP bzw. CTU Baustein verwende, muss ich ja einen DB angeben, wo dieser die Werte speichert...
    Wenn ich den FB dann mehrmals hintereinander aufrufe, haben alle schon den Wert der im ersten FB hineingeschrieben wurde...
    Ist doch so oder??
    Was kann ich dagegen machen?

    mfg

  12. #30
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von slma Beitrag anzeigen
    Wenn ich den FB dann mehrmals hintereinander aufrufe, haben alle schon den Wert der im ersten FB hineingeschrieben wurde...
    Ist doch so oder??
    Was kann ich dagegen machen?
    Du must in zu einem Multiinstanzaufruf ändern.

    z.B. Call #Test

    in der Schnittstelle des FBs in Stat gibst du dann eine neue deklaration mit dem namen #Test an. Dann rechtsklick drauf -> "Objekteigenschaften" als datentyp den Namen des sfb eingeben (Hier SFB null)

    Für jedesmal wenn du den sfb 0 brauchst braucht der einen neuen Namen

    Call #Test0
    Call #Test1
    Call #Testn

    mfg René

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu vollmi für den nützlichen Beitrag:

    slma (10.07.2007)

Ähnliche Themen

  1. Timer läuft nicht, TIA-Portal
    Von pinolino im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 14:51
  2. warum läuft dieser einfach FUP nicht ganz korrekt
    Von forellengarten im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 11:56
  3. Phänomen Timer bleiben einfach stehen
    Von geduldiger im Forum Simatic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 13:48
  4. Ich weis einfach nicht weiter...!!
    Von HelpMe im Forum Stammtisch
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 21:26
  5. Auswertfunktion will einfach nicht funktionieren :(
    Von DunkDream im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 20:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •