Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Programierung eines PI-Reglers

  1. #11
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Habe einen Siemensregler parallel dazu laufen lassen.... dieser hat dasselbe Verhalten.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    viech (17.07.2007)

  3. #12
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    bei der ganzen reglerdiskussion solltet ihr die theorie nicht ganz ausser acht lassen.
    ein pid regler ist ein mathematisch simples teil, jedoch kann er stabile sowie total instabile zustände einnehmen. ein pid regler (auch alle anderen regler) regeln nur dann vernünftig wenn sie an dioe regelstrecke angepasst sind.

    im handbuch von oscat findet ihr diagramme wie sich die reglerparameter auf das verhalten auswirken.

    noch ein tipp zur dimensionierung von reglern: schaut auf die wickipedia englisch, die deutsch ist hier unbrauchbar. dort findet ihr wichtige details zur poarametrisierung und dimensionierung von reglern

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu hugo für den nützlichen Beitrag:

    viech (17.07.2007)

  5. #13
    viech ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    20
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Recht herzlichen Dank für eure Hielfe!
    Ich habe geschaut und in der formel von siemens multiplizieren sie den Integral anteil und den differenzial anteil auch mit Kp:
    Y=Kp*(Sw-IW)+Kp*Ta/Tn*(Sw-IW)+YI-1
    vieleicht ist das der grund fürs schnelle verhalten.Habe probiert den Integral ohne verstaärkung zu programieren .Funktioniert aber besser mit.
    Danke nochmals für euren guten Rat!
    Zitieren Zitieren Danke nochmal  

  6. #14
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von viech Beitrag anzeigen
    den Istwert habe ich mit der Funktion FC105 normiert.
    Hallo,
    der Reglerbaustein bringt bereits Normierungsfunktionen mit. Oft reicht es aus, mit CRP_IN den Istwert und/oder mit PV_NORM den Ausgang anzupassen.
    Ausserdem:
    GAIN auf "1" ergibt eigentlich keinen Regler sondern sowas wie einen MOVE oder (mit I-Anteil) eine freilaufende Rampe.
    Geändert von Werner54 (17.07.2007 um 14:19 Uhr) Grund: Nachsatz
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Normierung inside  

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Werner54 für den nützlichen Beitrag:

    viech (18.07.2007)

  8. #15
    viech ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    20
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    danke für euren guten Ratschlägen
    Zitieren Zitieren danke  

Ähnliche Themen

  1. Benötige Hilfe Für Logo Programierung
    Von Hevo67 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 00:17
  2. richtige Einstellung eines PI-Reglers
    Von tompi999 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 07:51
  3. Programierung PS3 AC-EE
    Von Tobias Schäfer im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 11:24
  4. Stellwert eines PID-Reglers in dig. Signale umwandeln
    Von Fränki im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 13:32
  5. Simatic S5 101U Programierung
    Von laserdj im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 01:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •