Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Baugruppenwechsel ohne Stop

  1. #1
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    11
    Danke
    7
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    ich will bei einer S7-318 eine Baugruppe wechseln, ohne dass die CPU in Stop geht. Nun kann man aber leider hier keinen OB 83 programmieren.
    Hat jemand eine Lösung für mein Problem, oder muss ich mit dem Anlagen-Stop leben?
    Zitieren Zitieren Baugruppenwechsel ohne Stop  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ich glaube auch nicht, das das bei der 300er möglich ist,
    weil mit dem ziehen irgend einer Baugruppe unterbrichst du ja
    in jedem Fall den kompletten Rückwandbus.
    Der ist ja nicht fest verdrahtet wie bei der 400er.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch nicht, das das bei der 300er möglich ist,
    weil mit dem ziehen irgend einer Baugruppe unterbrichst du ja
    in jedem Fall den kompletten Rückwandbus.
    Der ist ja nicht fest verdrahtet wie bei der 400er.
    Wenn man Redundanzmodule (6ES7 195-7HB00-0XA0) statt der normalen Rückwandbusstecker nimmt, ist der Rückwandbus fest durchverdrahtet wie bei der 400er

  4. #4
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Wenn man Redundanzmodule (6ES7 195-7HB00-0XA0) statt der normalen Rückwandbusstecker nimmt, ist der Rückwandbus fest durchverdrahtet wie bei der 400er
    Wobei die 318er ja auch wieder 'ne 400er ist...

  5. #5
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von seeba Beitrag anzeigen
    Wobei die 318er ja auch wieder 'ne 400er ist...
    Hallo seeba,
    es ging um die Bauform. Und da ist eine 318 eben eine 300er vom Rückwandbus her. Auch wenn die CPU und Architektur intern eine 400er ist.
    _______

    Aber wie kommt man auf die Idee eine Baugruppe unter Spannung und dazu noch in Run zu wechseln? Auf die Idee käme ich nicht.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  6. #6
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von seeba Beitrag anzeigen
    Wobei die 318er ja auch wieder 'ne 400er ist...
    Wie die 317er auch. Aber wenn man ähnliche Hardwarefunktionalitäten will wie die 400 (Redudanz, Hotplug) muss man auch noch etwas in die Busverbinder investieren

  7. #7
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    War mir schon klar, dass es um die Bauform ging, aber wenn dann diese tollen Verbinder drin sind, wird es funktionieren. Das wollte ich nur sagen...

  8. #8
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von seeba Beitrag anzeigen
    War mir schon klar, dass es um die Bauform ging, aber wenn dann diese tollen Verbinder drin sind, wird es funktionieren. Das wollte ich nur sagen...

    Das hat aber ebenfalls nix mit dem 400er Kern zu tun.
    Die Busverbinder machen auch ne 315er Hotplug und Redundanz fähig.

    Den Sinn warum man eine Karte in Run entnehmen will erschliesst sich mir auch nicht wirklich. Entweder die Anlage ist ungemein wichtig und darf nicht gestoppt werden, dann setz ich die CPU inklusive IOs redundant ein. Oder sie ist nicht soo wichtig dann kann man sie auch kurz auf Stop nehmen.

    Was wir allerdings schon als Kundenwunsch hatten war, CPU redundant, aber IOs einfach, da kann ich dann den Wunsch von Hotplug verstehen. Wie sinnvoll eine solche Konstellation ist will ich mal die Planungsingeneure fragen

    mfG René

Ähnliche Themen

  1. SIL2 Not-Aus ohne SPS und ohne Relais?
    Von mebe90 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 17:07
  2. CPU im RUN/Stop
    Von Steve38 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 18:31
  3. CX1000-Zugriff mit Delphi ohne TwinCat und ohne Modbus
    Von jank-automation im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 09:50
  4. SPS stop und PAW
    Von beurnie im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 17:09
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 12:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •