Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Analogwert nicht-linear zuordnen

  1. #1
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    134
    Danke
    76
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich habe eine Anlage, die eine grosse Verschlussklappe hat. Diese Klappe wird verfahren, hoch oder runter. Dabei wird die Höhe von dem Boden bis OK Klappe gemessen. Bisher geschah es mechanisch, über Seil mit Gewicht. Dieser Gewicht lief über Skala, wo man selbst die Werte gamalt hat.
    Die Höhe während der Fahrt ist nicht linear. Das kann man in beigefügter PDF unschwer erkennen.
    Jetzt wird das ganze automatisiert, und die Klappe bekommt an dem Drehpunkt einen 4-20 mA-Poti.
    Die Zuordnung der Stromwerte zu Höhe sind ebenfalls in PDF ersichtlich.
    Jetzt kommt meine Frage: Wie kann ich möglichst genau (analog) den linearen Stromwert zu nicht linearer Skalierung zuordnen? Der Höhenwert soll später als Zahlenwert angezeigt werden.
    Zur Zeit ist es so gelöst, dass man nach der Tabelle arbeitet, Analogwert gegen X vergleicht, und je nachdem wie hoch X ist einen passenden Wert lädt und transferiert.

    Gibt es nicht solche Bausteine, wo mann diese Punkte aus PDF vorgeben könnte, und Baustein errechnet daraus die Linie und arbeitet dann damit?
    Geändert von Nico99 (04.03.2008 um 12:01 Uhr)
    Zitieren Zitieren Analogwert nicht-linear zuordnen  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.269
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Kommt darauf an, wie genau das sein muß.
    Sie dir mal die Trend.zip in folgendem Beitrag an:

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...=Interpolation

    Gib deine Werte ein und wenn das ausreicht, kannst du mit der Formel die von Excel ausgegeben wird deine Werte berechnen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Nico99 (17.07.2007)

  4. #3
    Avatar von Nico99
    Nico99 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    134
    Danke
    76
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Das habe ich gesucht! Habe zwar kein PG zur Hand, aber es passt genau zu meiner Anlage.

    Vielen Dank!

    PS: "interpolieren"... Auf den Begriff hätte ich bei der Suche kommen müssen
    Zitieren Zitieren Danke!  

  5. #4
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    Mal hier und mal dort
    Beiträge
    116
    Danke
    13
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ich hab da mal eine Frage: Soll das ganze für eine präzise Regelung verwendet werden oder nur zur Anzeige?
    Für die meisten Regelungen, Steuerfunktionen und einfache Anzeigen sollte doch eigentlich eine Näherungsgerade völlig ausreichen und davon geh ich aus wenn ihr euch vorher mit einem Gewicht und einer handgemalten Skala begnügt habt.

    - Messe nur so genau wie nötig und so ungenau wie möglich -
    (frei nach keine Ahnung, ist aber nicht von mir)

  6. #5
    Avatar von Nico99
    Nico99 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    134
    Danke
    76
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Ja, so genau braucht es nicht sein, aber es macht Spass mal sich damit zu beschäftigen

  7. #6
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.649
    Danke
    789
    Erhielt 655 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Wenn du ein Polynom für deine Kurve hast, hab ich dafür mal die passende Scalierung gebaut. Ich benutz die normalerweise für Temperaturfühler.


    Code:
    FUNCTION AI_scal: Void
    (*Umwandlungsoperation*)
    TITLE = 'REAL scalierung von Rohwert nach Out'
    VERSION : '1.0'
    KNOW_HOW_PROTECT
    AUTHOR  : vor
    NAME    : AI_scal
    FAMILY  : data
    
    {S7_tasklist:='false';
     S7_blockview:='small'}
    
    VAR_INPUT
           a0: REAL; // Offset
           a1: REAL; // Gain
           a2: REAL; // x^2
           a3: REAL; // x^3
          Raw: REAL; //
     LIM_X_UG: REAL; // Unteres Limit des Ausgangswertes
     LIM_X_OG: REAL; // Oberes Limit des Ausgangswertes
    
    END_VAR
    
    VAR_TEMP
     Act: REAL;
     END_VAR
    
    
    VAR_OUTPUT
     out: REAL;
    END_VAR    
        
        
    (*Eingang Raw umgerechnet*)
     BEGIN
    Act:= a0 + (a1 * Raw) + (a2 * Raw ** 2) + (a3 * Raw ** 3);
    
    (*Ausgang wird limitiert*)
    out:=LIMIT(Mn:=LIM_X_UG, IN:=Act, Mx:=LIM_X_OG); 
    
    END_FUNCTION
    Vieleicht kanns einer brauchen

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu vollmi für den nützlichen Beitrag:

    fred.f (19.07.2007),Nico99 (09.08.2007)

  9. #7
    Avatar von Nico99
    Nico99 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    134
    Danke
    76
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge

    Daumen hoch


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe es heute endlich umgesetzt. Das klappt mit der Exceltabelle und SCL-Code hervorragend! Vielen dank!

    (Nebenbei habe ich gesehen, dass man bei Siemens einen Baustein dafür kaufen könnte. Der wird mit den Wertepaaren beschaltet, und erledigt den rest...)

Ähnliche Themen

  1. Ist der Analogwert wieder nicht plausibel?
    Von Paule im Forum Suche - Biete
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 07:56
  2. absolutes Linear-Mess-System
    Von Larry Laffer im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 06:57
  3. simatic c7-633 mit linear memory card
    Von win98 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 11:48
  4. Linear steigender / fallender Analogwert aber wie?
    Von Stephan82MA im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 07:07
  5. Analogwert in nicht gleich Analogwert aus ?
    Von Dilbert im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 08:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •