Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Brauchwasserpumpensteuerung

  1. #1
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen !
    Hab mal ne Frage an Euch:

    Ich habe folgende Aufgabe:

    Der Füllstand eines Vorlagegefäßes soll zwischen einem unteren (kapazitiver Füllstandssensor S1) und oberen Grenzwert (Schwimmerschalter S2) gehalten werden. Das Signal der beiden Füllstandssensoren soll dabei mittels SPS verarbeitet werden und ein entsprechendes Ausgangssignal an die Pumpe gesendet werden.

    Mein Problem ist als erstes die Wertetabelle.

    Mein Vorschlag

    S1 S2 Pumpe
    0 0 an
    0 1 gibts nich
    1 0 laut Lösung 1/0 ????
    1 1 aus


    Das Problem ist die Doppellösung in Zeile drei.
    DIe Pumpe geht quasi an wenn der obere Schwimmerschalter kein Signal mehr gibt unten aber noch Wasser is. OK das versteh ich. Aber was soll der Nuller ?!?!?!?!??!?!?!?!?


    Könnt Ihr mir helfen ?
    Zitieren Zitieren Brauchwasserpumpensteuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.647
    Danke
    788
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Was du da mit der Logiktabelle willst verstehe ich nicht ganz.

    Aber ich nehme an so würds deine wünsche erfüllen:
    Code:
    UN S1
    S Pumpe // Pumpe wird gesetzt solange unterer Fühler kein Signal bringt (also auch bei Kabelbruch)
    
    U S2
    R Pumpe // Pumpe wird resetiert sobald der obere Fühler voll anzeigt, also auch wenn der untere Fühler Kabelbruch hat. Würd ich auf NC verdrahten das die Pumpe auch gestoppt wird wenn der Fühler einen Kabelbruch hat  (UN S1)

    mfG René
    Geändert von vollmi (18.07.2007 um 14:09 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    ich glaub er wollte eher erklärt haben warum das so mit de Logiktabelle gemacht wird

    Weil entweder denkt man sich das es erst bei 0 0 angeht, dann bis 1 1 (Sensorsignale) ODER das sobald 1 0 ist wieder auf 1 1 geht

    Das man entweder den Ansatz wählt wirklich zwischen den beiden Pegeln, das wäre dann warten bis 0 0 und dann wieder bis 1 1, weil der andere Ansatz wäre das Becken immer auf den höchsten Pegel zu lassen.

    Oder?

  4. #4
    Marius ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    MatMer hat Recht. Ich check ned ganz:
    1. Wieso es bei 1 0 Zwei Schaltmöglichkeiten gibt
    2. Warum wenn S2 schaltet sofort die Pumpe angeht. Dann bräucht ich den Kapazitiven Näherungsschalter garnicht.

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.647
    Danke
    788
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Marius Beitrag anzeigen
    MatMer hat Recht. Ich check ned ganz:
    1. Wieso es bei 1 0 Zwei Schaltmöglichkeiten gibt
    2. Warum wenn S2 schaltet sofort die Pumpe angeht. Dann bräucht ich den Kapazitiven Näherungsschalter garnicht.
    Achso, Bei 1 0 gibts zwei Schaltstellungen. Will heissen bei 1 0 wird die Schaltstellung nicht verändert. Ist die Pumpe aus bleibt sie aus, ist sie an bleibt sie an.
    Da es 1 0 sowohl geben kann wenn der Pegel sinkt (pumpe aus) als auch wenn er steigt (pumpe an)

    mfG René

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu vollmi für den nützlichen Beitrag:

    Marius (18.07.2007)

  7. #6
    Marius ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Achso, Bei 1 0 gibts zwei Schaltstellungen. Will heissen bei 1 0 wird die Schaltstellung nicht verändert. Ist die Pumpe aus bleibt sie aus, ist sie an bleibt sie an.
    Da es 1 0 sowohl geben kann wenn der Pegel sinkt (pumpe aus) als auch wenn er steigt (pumpe an)

    mfG René
    Das bedeutet die Pumpe geht erst an wenn der kapaz. Schalter meldet: Wasser wird leer. Und damit 1 0 nicht die Pumpe ausschaltet (wenn der Pegel steigt) wird quasi in der AWl der Merker gesetzt:
    "Wenn der Pegel die Schaltstellung 1 0 hat ---> Merker
    nur 1 1 kann den Merker rücksetzen

  8. #7
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.647
    Danke
    788
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Marius Beitrag anzeigen
    Das bedeutet die Pumpe geht erst an wenn der kapaz. Schalter meldet: Wasser wird leer. Und damit 1 0 nicht die Pumpe ausschaltet (wenn der Pegel steigt) wird quasi in der AWl der Merker gesetzt:
    "Wenn der Pegel die Schaltstellung 1 0 hat ---> Merker
    nur 1 1 kann den Merker rücksetzen
    Nein der Merker darf erst gesetzt werden wenn Schalterstellung 0 0 ansteht.
    Das hast du im fetten geschrieben.

    Nur der Kapazitive Schalter (S1 oder 0 0) kann die Pumpe setzen.
    Nur der Schwimmer (S2 oder 1 1) kann die Pumpe rücksetzen.

    jede andere Schalterstellung verändert den Pumpenmerker nicht.

    mfG René

  9. #8
    Marius ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Was wär denn dann bitte die AWL ?
    S1 = E01
    S2 = E02



    UE0.1
    S M10.0 <----- bei sinkendem Pegel
    UNE0.2
    RM10.0
    UM10.0
    =Pumpe an

    Haut das so hin ?

    Ist das dann die ganze AWL ?

  10. #9
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.647
    Danke
    788
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Marius Beitrag anzeigen
    Was wär denn dann bitte die AWL ?
    S1 = E01
    S2 = E02



    UE0.1
    S M10.0 <----- bei sinkendem Pegel
    UNE0.2
    RM10.0

    UM10.0
    = Pumpe an

    Haut das so hin ?

    Ist das dann die ganze AWL ?
    Ueberleg nochmal ganz scharf bevor du weiterliest.

    SPOILER

    Das haut so nicht hin

    Das muss so aussehen.

    Code:
    UN E 0.1 // Wenn Kapazitiver Sensor sagt leer
    S M 10.0 //  dann setze Pumpenmerker
    
    U E 0.2 // Wenn Schwimmer sagt voll
    R M 10.0 // dann resete Pumpenmerker
    
    U M 10.0
    = Pumpe
    mfG René

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu vollmi für den nützlichen Beitrag:

    Marius (18.07.2007)

  12. #10
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    wobei man in der Praxis immer die Drahtbruchsichere Verschaltung nehmen soll, also unterer Sensor(S1) hat TRUE bedeckt, und der obere hat TRUE hängend! Somit hat man eine sichere Funktion, wenn Sensoren defektieren. Überleg mal..

    Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Pumpe  

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •