Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: MPI CRC Berechnung

  1. #1
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    67
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe ein Programm in C geschrieben (ModBus- Protokoll) und verbinde mich mit diesem mit dem Programm http://www.simplymodbus.ca/download.htm.

    Mein Problem ist, dass ich in meinem Programm einen CRC- Check berechne und dann meine Anfrage (eben ModBus- Protokoll) an das Programm oben versende, dieses Programm aber den CRC genau anders rum berechnet.

    jetzt stellt sich bei mir die Frage, ob die 2 Bytes CRC- Check variable sind bzw. was jetzt richtig ist, da ich mich mit meinem C- Programm in weiterer Folge mit dem MPI- Bus von Siemens verbinden möchte.


    Wäre sehr Dankbar für Hinweise!!

    lg
    Zitieren Zitieren MPI CRC Berechnung  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    11
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hannes Beitrag anzeigen
    jetzt stellt sich bei mir die Frage, ob die 2 Bytes CRC- Check variable sind bzw. was jetzt richtig ist,
    lg
    verstehe nicht so ganz Deine Problematik, bewege mich auch selten auf Protokollebene, aber natürlich müssen die 2Bytes der Prüfsumme variabel sein, sie müssen ja mit jedem Send über die Nutzdatenbytes neu berechnet und mitgeschickt werden.
    Willst Du das MPI-Protokoll ausseinander nehmen, zerlegen und nachbilden? Dürfte schwierig werden, vermute mal das Siemens das nicht offengelgt hat...

  3. #3
    Hannes ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    67
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von fred.f Beitrag anzeigen
    verstehe nicht so ganz Deine Problematik, bewege mich auch selten auf Protokollebene, aber natürlich müssen die 2Bytes der Prüfsumme variabel sein, sie müssen ja mit jedem Send über die Nutzdatenbytes neu berechnet und mitgeschickt werden.
    Willst Du das MPI-Protokoll ausseinander nehmen, zerlegen und nachbilden? Dürfte schwierig werden, vermute mal das Siemens das nicht offengelgt hat...
    Nein, meine Frage ist eher: CRC z.B.: F8 43 oder 43 F8

    Hab das MPI schon, ist ein reiner Modbus

  4. #4
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    11
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Verstehe immer noch nicht wirklich worauf Du hinaus willst, es ist aber nicht unüblich, dass die Bytes bei Kommunikation zwischen verschieden Prozessortypen vertauscht sind. Stichwort 'IntelFormat'. Dann müssten die Bytes auf Empfängerseite erstmal 'gedreht' werden...
    Zitieren Zitieren Bytes drehen?  

  5. #5
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich versteh auch nicht dein problem,
    aber wenn es um die berechnung von crc geht kannst du den source code in oscat ansehen / benutzen
    www.oscat.de

Ähnliche Themen

  1. Berechnung im DB?
    Von motamas im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 11:43
  2. Berechnung??
    Von Prog22 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:39
  3. Berechnung
    Von SebastianLicht im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 11:35
  4. Berechnung von Zeitdifferenzen
    Von M4RKU5 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 15:20
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2005, 13:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •