Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Was ist SPBNB oder das BIE-Bit???

  1. #1
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Frischling braucht Hilfe Hab zwar schon das ein oder andere im Simatic Manager gemacht aber das ist mir ein Rätzel!

    Was bedeutet dieser Befehl SPBNB und wozu benutzt man ein Bie-Bit???
    Zitieren Zitieren Was ist SPBNB oder das BIE-Bit???  

  2. #2
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    347
    Danke
    2
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Hallo Frischling,
    geh doch mal im Programmeditor mit der Maus auf SPBNB und drücke F1!

    Wenn dann noch Fragen sind helfen wir gerne.

    Gruß
    raika
    Rainer Kandziora
    Grollmus GmbH
    Qualität in SIMATIC Schulungen
    E-Mail: mailto:Rainer.Kandziora@grollmus.de
    Internet: http://www.grollmus.de

  3. #3
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Schon mal in die Siemens Hilfe geschaut ?
    Da steht folgendes zu deinem SPBNB


    Beschreibung
    Wenn VKE = 0, unterbricht SPBNB <Sprungmarke> den linearen Programmablauf und springt an das Sprungziel. Der lineare Programmablauf wird am Sprungziel fortgesetzt. Das Sprungziel wird durch eine Sprungmarke angegeben. Es kann sowohl vorwärts als auch rückwärts gesprungen werden. Sprünge können nur innerhalb eines Bausteins ausgeführt werden, d. h. die Sprunganweisung und das Sprungziel müssen innerhalb desselben Bausteins liegen. Das Sprungziel darf innerhalb dieses Bausteins nur einmal vorhanden sein. Die maximale Sprungweite liegt bei -32768 bzw. +32767 Wörtern des Programmcodes. Die tatsächliche maximale Anzahl der Anweisungen, die übersprungen werden können, hängt von der Kombination der Anweisungen innerhalb des Programms (Ein-, Zwei- oder Dreiwortanweisungen) ab.
    Wenn VKE = 1, wird der Sprung nicht ausgeführt. Das VKE wird auf "1" gesetzt, und der Programmablauf wird mit der folgenden Anweisung fortgesetzt.
    Unabhängig vom VKE wird bei der Operation SPBNB <Sprungmarke> das VKE ins BIE kopiert.



    Und dass gibts dort zum BIE zusagen

    Das BIE-Bit ist das Bit 8 des Statusworts.
    Das BIE-Bit dient zur Übergabe des Bearbeitungsergebnisses von AWL-Anweisungen an nachfolgend zu bearbeitende Anweisungen.
    Wenn Sie einen Funktionsbaustein oder eine Funktion in AWL schreiben und in KOP/FUP aufrufen wollen, müssen Sie das Verknüpfungsergebnis (VKE) direkt vor dem Verlassen des Bausteins im BIE-Bit speichern, um so den Freigabeausgang (ENO) für die KOP-/FUP-Box zu liefern. Dies erreichen Sie mit den Operationen SAVE, SPBB und SPBNB.
    Wenn Sie in Ihrem Programm einen Systemfunktionsbaustein (SFB) oder eine Systemfunktion (SFC) aufrufen, zeigt der SFB bzw. die SFC über den Signalzustand des BIE-Bits an, ob die CPU die Funktion fehlerfrei oder fehlerhaft ausgeführt hat:
    · Trat während der Bearbeitung ein Fehler auf, ist das BIE-Bit ”0”.
    · Wurde die Funktion fehlerfrei bearbeitet, ist das BIE-Bit ”1”.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 23:43
  2. FC oder FB
    Von Manfred Stangl im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 11:03
  3. S5 oder S7
    Von boem im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 02:08
  4. S5timer oder SFB oder Selberbasteln
    Von rumpelix im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 21:49
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 15:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •