Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Tagessummen

  1. #1
    Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich soll , sofern ein Durchfluss stattgefunden hat , eine Tagessumme bilden.
    Das ganze soll zu Monatssummen und Jahressummen zusammengerechnet
    werden .
    Diese Werte sollen auf einem ProFace-Panel angezeigt werden.
    Time und Date sollen mit angezeigt werden.
    Mein Problem ist , wie löse ich die Berechnungen aus.
    Zitieren Zitieren Tagessummen  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Ja, wenn der Tag zu Ende ist, oder?
    Nimm die Tageszeit aus der S7 (OB1-Var-Tabelle oder SFC1), bau dir ein Vergleichsfenster. Wenn deine Zeit im Vergleichsfenster ist, setzt du einen Merker, dieser löst über eine Flanke die Berechnung aus. Ist die Zeit ausßerhalb des Vergleichsfensters, setzt du den Merker zurück. Würde ja eventuel sogar reichen, die Tagesstunde aus dem OB1 zu nehmen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    willirt (24.07.2007)

  4. #3
    willirt ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es kann sein daß über mehrere Wochen überhaupt nichts passiert.
    Datumswechsel wäre 0 Uhr.

  5. #4
    willirt ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wenn nicht aufläuft gibt es keine Tagessumme.

  6. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Irgendwo muß ja, über den Tag hinweg, die Durchflußsumme hingeschreiben worden sein. Wenn nichts war steht da eine Null? Also wird dann ebend wochenlang täglich einmal eine Null aufaddiert.
    Schau mal hier:

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...light=OB1+Date

    In Volkers Beitrag findest du den Aufbau der Zeit im OB1. Mit dem Byte für Stunde könntest du das machen. Außerdem gebt es noch Bytes für Monat und Jahr, für die anderen Berechnungen. Wenn also dein Stundenbyte 0 wird (Vergleicher) machst du eine Flanke daraus und addierst auf. Für Monat und Jahr solltest du den alten Wert (Monat, Jahr) speichern und darauf vergleichen, ob sich dieser Wert ändert. Dann Durchflußsumme berechnen, "neuen Monat" in "alten Monat", bzw. "neues Jahr" in "altes Jahr", auf nächste Änderung warten.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    willirt (24.07.2007)

  8. #6
    willirt ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich mache so etwas zu ersten Mal.
    Wie muss ich meinen Wert(INT) auf die zeit scalieren damit es im OB35
    funktioniert. Daß ich den wert in Real umsetzen muss ist klar.
    Für lösungsvorschläge wäre ich außerordentlich dankbar.

  9. #7
    willirt ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mein Eingangswert ist Liter/sec.

  10. #8
    willirt ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich will meinen Eingangswert (liter/sec) in m^3/min und in eine Realzahl
    wandeln. Dann habe ich meinen momentanen Durchflusswert. Diesen muss
    ich dann mit meiner aufgelaufenen Menge seit dem Beginn des Überlaufs
    addieren.Beginn und Ende habe ich mit einem Merker definiert.
    Beim Ende des Überlaufs will ich die aufsummierte Menge in einen DB schieben.
    Das Ergebniss eines vorherigen Überlaufs schiebe ich nach unten.
    Soweit ist mir das Ganze verständlich.
    Mein Problem liegt Hauptsächlich im scalieren der Zeit.
    Bisher hatte ich beim Berechnen mit Taktmerker einen fürchterlichen Überlauf.
    Ich denke das Hauptproblem lag schon beim Eingangswert.

  11. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Erkläre bitte mal genau, was du für Eingangswerte hast und was dann genau herauskommen soll. Wenn ich dich richtig verstanden habe hast du:

    1. einen sich ändernden Eingangswert (INT) in l/sec
    2. einen Merker, den du bei Beginn des Überlaufes setzt
    3. einen Merker, der bei Ende des Überlaufs gesetz wird

    Ist das richtig so?
    Ändert sich der Eingangswert ständig?
    Ist dein OB35-Intervall schon festgelegt oder kannst du es, je nach Notwendigkeit, selbst festlegen?

    Mein Problem liegt Hauptsächlich im scalieren der Zeit.
    Na ja, damit bist du ja in trauter Gemeinschaft mit Leuten, wie Einstein, Heisenberg u.a.

    Wenn du schon l/sec hast, könntest du den OB35 ja auf ein Interval von 1 Sek. stellen, dann kannst du den Durchflußwert direkt aufaddieren. In Real würde ich erstmal nur wandeln, wenn eine DINT vom Wertebereich her nicht ausreicht (Genauigkeit!).
    Geändert von Ralle (24.07.2007 um 21:43 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    willirt (24.07.2007)

  13. #10
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Welche CPU?
    Wieviele Werte?

    Das ist- glaube mir- nicht sehr schwierig.

    Es gibt Zeit-OB's- für Tage, Wochen, Monate, Jahre....
    Voraussetzung, die CPU wird von irgendwo synchronisiert.

    Wir haben fürs PCS7 mal einen Baustein geschrieben der so was ähnliches macht.

    Physikalisch muss Dir klar sein, dass Du einen Wert aufintegrieren musst.

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    willirt (24.07.2007)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •