Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schieberegister mit CPU313C

  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    -Hallo,
    ich möchte mit einer CPU Typ 313C einen Schieberegister aufbauen.
    Aufgabe:
    Ein Förderband wird extern getaktet. Nach 20 Takten soll ein Impuls an einem Ausgang von ca. 50 ms ausgelöst werden.(Damit wird eine Bildverarbeitung gestartet).Je nach Ergebnis der Prüfung werden weitere Aktionen gestartet(Aussortieren oder Weiterverarbeiten).
    Gibt es für so eine Anwendung Beispiele!?
    Zitieren Zitieren Schieberegister mit CPU313C  

  2. #2
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Brauchst du das Schieberegister für die 20 Takte (Wenn ja, warum kein Zähler) oder für die Weitergabe des Prüfergebnisses nach der Bildverarbeitung?

  3. #3
    SAM ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    -Hallo Steve81,
    zuerst wird das Förderband unregelmäßig von einem Zylinder bestückt.
    Also,wenn die Stelle auf dem Förderband bestückt ist , soll nach 20 Schritten eine Prüfung stattfinden.(Sonst ist die Bildverarbeitung in Ruhestellung).Je nach Ergebnis wird an bestimmter Stelle aussortiert.
    Die Stelle befindet sich auch 20 Takte weiter hinter der Bildverarbeitung.
    Zitieren Zitieren Schieberegister  

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.786
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    es gibt zu diesem Thema schon Beiträge. Gib mal in der Suche "Schiebespeicher" oder "FIFO" an.

    Im Prinzip (so mache ich es bei meinen Maschinen) legst du dir ein ARRAY_OF_BYTE (oder WORD oder DWORD) an mit sovielen Elementen, wie dein Förderband Plätze hast. Mit jedem Takt des Bandes schiebst du auch das ARRAY eins weiter. Bei jeder Bearbeitung machst du an der korrespondierenden Stelle im ARRAY einen entsprechenden Eintrag (setzt ein Bit). Diesen Eintrag verwendest du dann bei der nächsten Station weiter ...

    Vielleicht hilft dir das schon mal ...

  5. #5
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von SAM Beitrag anzeigen
    -Hallo Steve81,
    zuerst wird das Förderband unregelmäßig von einem Zylinder bestückt.
    Also,wenn die Stelle auf dem Förderband bestückt ist , soll nach 20 Schritten eine Prüfung stattfinden.(Sonst ist die Bildverarbeitung in Ruhestellung).Je nach Ergebnis wird an bestimmter Stelle aussortiert.
    Die Stelle befindet sich auch 20 Takte weiter hinter der Bildverarbeitung.
    Hallo,
    dafür ist ein Zähler natürlich ungeeignet.

    Dem was Larry Laffer schreibt kann ich nur zustimmen.

    Schau mal hier nach:
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...chieberegister

Ähnliche Themen

  1. CPU313C-2DP SF Led blinkt
    Von nekron im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 00:25
  2. CPU313C und SCL?
    Von linax im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 12:04
  3. PT100 an CPU313C
    Von Ronnie im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 10:13
  4. op177b mit CPU313c-2DP
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 22:27
  5. Rezepturen OP7-> CPU313C
    Von alpahaalex im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2004, 20:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •