Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Merker über MPI an 2.CPU?

  1. #11
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    136
    Danke
    23
    Erhielt 37 Danke für 31 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von o.s.t. Beitrag anzeigen
    geht das auch, wenn die 2 Anlagen NICHT im selben Simatic-Projekt sind?
    wenn ja, wie?
    Also ich meine wir hätten das dann schonmal so gelöst, daß in jedem Projekt die jeweils andere CPU "leer" definiert wurde, d.h. nur als Hardware mit korrekter Busadresse. So kann man dann auf jeder Seite die GD-Kommunikation definieren. Man muss natürlich in diesem Fall darauf achten, auf beiden Seiten dieselben Parameter, entsprechend symmetrisch dargestellt (also Ausgang <--> Eingang), einzustellen.

    Aber schlagt mich nicht wenn das so nicht geht, probieren geht über studieren

    Michael aka Dumbledore

  2. #12
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Was spricht denn dagegen beide Projekte in ein Neues zusammenzufassen?
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  3. #13
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    136
    Danke
    23
    Erhielt 37 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OHGN Beitrag anzeigen
    Was spricht denn dagegen beide Projekte in ein Neues zusammenzufassen?
    ohne die Situation der Fragesteller zu kennen kann ich nur sagen, dass es durchaus Situationen gibt wo man das vermeiden will oder muss, z.B. weil die beiden Anlagen von Konkurrenten geliefert werden

    Gruss Michael aka Dumbledore

  4. #14
    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    123
    Danke
    17
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Also ich habs mal übern SFC65 und SFC66 gemacht... steh nich so auf globaldaten! Damit gehts auf jeden Fall auch. Auch Ohne das die beiden CPUs in einem Projekt sind. Was ja bei Fremdsteuerungen auch ungewöhnlich ist.

  5. #15
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    95
    Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jordy Beitrag anzeigen
    Also ich habs mal übern SFC65 und SFC66 gemacht... steh nich so auf globaldaten! Damit gehts auf jeden Fall auch. Auch Ohne das die beiden CPUs in einem Projekt sind. Was ja bei Fremdsteuerungen auch ungewöhnlich ist.
    Wollte nur mal fragen wie du die Komunikation überwacht hast. Fehler bei der Übertragung sind ja nicht ausgeschlossen ???
    Machst du das über die Auswertung von retval ???
    Wenn ja wie ???
    Ich habe auch so einen Fall und bin jetzt so weit einen Takt bei der anderen CPU einzubauen. Ein einfaches Übertragung war OK BIT finde ich nicht !!!

  6. #16
    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    123
    Danke
    17
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Also die eigentliche Kommunikation überwache ich über Lebensbit oder Zähler. Wenn die sich halt nicht mehr ändern, ist die Kommunikation ausgefallen.
    Die Übertragung an sich überwache ich nicht. Noch nie Probleme mit gehabt. Kommt aber drauf an, wie wichtig die Kommunikation ist, also ob sie für eine sichere Steuerung der Maschine erforderlich ist. Klar, kann man natürlich machen. Soweit ich weiß ist doch bei Fehlerfreier ausführung im RET_VAL eine „0“ drinnen, oder?
    Also könntest doch so spontan jetz einfach auf <>0 abfragen und nen Alarm generieren…

  7. #17
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jordy Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß ist doch bei Fehlerfreier ausführung im RET_VAL eine „0“ drinnen, oder?
    Also eine "0" steht da meines Erachtens nicht drin.
    Ich hab über MPI eine Kommunikation mit einer zweiten Steuerung aufgebaut, mit FC 67 (x-get)(die Bedeutung und Handhabung von RET_VAL ist identisch) und bei einer fehlerfreien vollendeten Ausführung steht da eine 7000 drin. Wenn der Baustein aktiv ist eine 7001 und wenn eine weiterer Anstoß kommt während der Baustein aktiv ist eine 7002.

    Ich denke das ist immer so.
    Bei einem Fehler steht da irgendwas mit 8000 drine.
    Die Fehlerliste steht aber auch in der S7-Hilfe - hat mir auch geholfen weil das natürlich nicht auf Anhieb geklappt hat.

    Aber wenn ein allgemeiner Fehler auftritt (also irgendwas mit 8000) steht im Binärereignisbit eine 0 und bei fehlerfreier Ausführung eine 1.

    Da ich die Kommunikation aber nicht überwache frage ich das BIE-Bit auch nicht ab. Ehrlich gesagt weiss ich jetzt auch gar nicht wie das geht, müsste ich erst wieder lesen.

    Vielleicht weiss das ja jemand.

    mfg
    Zitieren Zitieren Keine "0"  

  8. #18
    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    123
    Danke
    17
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von elektro_mensch Beitrag anzeigen
    Also eine "0" steht da meines Erachtens nicht drin.
    Ich hab über MPI eine Kommunikation mit einer zweiten Steuerung aufgebaut, mit FC 67 (x-get)(die Bedeutung und Handhabung von RET_VAL ist identisch) und bei einer fehlerfreien vollendeten Ausführung steht da eine 7000 drin. Wenn der Baustein aktiv ist eine 7001 und wenn eine weiterer Anstoß kommt während der Baustein aktiv ist eine 7002.

    Ich denke das ist immer so.
    Bei einem Fehler steht da irgendwas mit 8000 drine.
    Die Fehlerliste steht aber auch in der S7-Hilfe - hat mir auch geholfen weil das natürlich nicht auf Anhieb geklappt hat.

    Aber wenn ein allgemeiner Fehler auftritt (also irgendwas mit 8000) steht im Binärereignisbit eine 0 und bei fehlerfreier Ausführung eine 1.

    Da ich die Kommunikation aber nicht überwache frage ich das BIE-Bit auch nicht ab. Ehrlich gesagt weiss ich jetzt auch gar nicht wie das geht, müsste ich erst wieder lesen.

    Vielleicht weiss das ja jemand.

    mfg

    Hmm... Was meinst du mit Binärereignisbit? Ist das das BIE Bit? Sorry, den Ausdruck kenne ich nicht. Finde das in der Hilfe auch nicht, das das BIE Bit darin erwähnt wird.?

    Abfragen kannst du das auf jeden fall mit: " u bie"

    Gruß

  9. #19
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Jordy Beitrag anzeigen
    Hmm... Was meinst du mit Binärereignisbit? Ist das das BIE Bit?
    Ja genau.

    Zitat Zitat von Jordy Beitrag anzeigen
    Abfragen kannst du das auf jeden fall mit: " u bie"
    Okay, das ist ja einfach.

    In der S7-Hilfe-Seite "Fehlerauswertung mit dem Ausgangsparameter RET_VAL" steht u.a. folgendes:

    "Fehlerinformationen im Rückgabewert
    Eine Systemfunktion (SFC) zeigt durch den Wert "0" im Binärergebnisbit (BIE) des Statusworts an, daß bei der Bearbeitung der Funktion ein Fehler aufgetreten ist. Einige Systemfunktionen stellen an einem Ausgang, der Rückgabewert (RET_VAL) genannt wird, einen zusätzlichen Fehlercode zur Verfügung. Falls beim Ausgangsparameter RET_VAL ein allgemeiner Fehler (Erklärung siehe unten) auftritt, so wird dies nur durch den Wert 0 im BIE-Bit des Statusworts angezeigt."

    fehlerhaft BIE=0
    fehlerfrei BIE=1


    In derselben Hilfeseite werden auch die Fehlercodes erklärt.


    Auf der S7-Hilfeseite "Fehlerinformationen der Kommunikations-SFCs für nichtprojektierte S7-Verbindungen" stehen auch noch mal die Erläuterungen zu den 7000er Werten"

    Aber wie gesagt mit dem BIE-Bit habe ich selber noch nichts gemacht (obwohl jetzt bin ich ja neugierig geworden). Wenn sich da in der Siemenshilfe nichts finden läßt, vielleicht mal nach dem "Stautswort" suchen, den das BIE-Bit ist Bestandteil des "Statuswortes". Vielleicht wird es da ja besser erklärt.
    Zitieren Zitieren BIE-Bit  

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu elektro_mensch für den nützlichen Beitrag:

    Jordy (05.08.2007)

Ähnliche Themen

  1. Merker
    Von SPS-noob im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 15:36
  2. Merker auf 1
    Von SPS_NEU im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 09:26
  3. Benutzer über Merker bei Op77 anmelden
    Von ice6461 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 06:49
  4. Merker
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 18:24
  5. S-Merker
    Von Lipperlandstern im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 13:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •