Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: "Wartungsfreie" MMC Karte und Datenremanenz.

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Ich habe ein Problem an einem Kunden gehabt, der scheint verursacht zu werden, daß mindestens einige der "Aktualwerten" verloren geworden waren.
    Und dieses überrascht mich, weil ich geführt zu glauben worden bin, daß mit den MMC Karten alle Daten prinzipiell erhaltend sind.
    Wie ich es verstehe, bei Abschaltung werden alle Daten zur MMC Karte geschrieben. Auf diese Weise werden Daten ohne eine Pufferbatterie behalten.
    Jetzt werde ich unsicher, wie zuverlässig dieses ist.

    Haben andere etwas ähnliches erfahren?
    Jesper M. Pedersen
    Zitieren Zitieren "Wartungsfreie" MMC Karte und Datenremanenz.  

  2. #2
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    82
    Danke
    9
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Wo ist der Aktualwert gespeichert? Merkerbyte,Datenbaustein? Merkerbyte werden nicht alle remanet gespeichert, die stellt man in der Hardwarekonfiguration ein.

    Mfg rr_zx
    Geändert von rr_zx (31.07.2007 um 12:46 Uhr)

  3. #3
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    In Datenbausteine.
    Und nein, "Non-retain" ist nicht vorgewählt für die Datenbausteine worum es handelt.
    Jesper M. Pedersen

  4. #4
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    82
    Danke
    9
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Da weiss ich auch nicht weiter. Ich speichere die Daten auch so und hatte noch nie Probleme das Werte verloren gehen. Sie werden nicht im Programm überschrieben? OB100?

    Mfg rr_zx

  5. #5
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Die Funktion "RAM nach ROM" gibts trotz MMC immer noch und das hat auch seinen guten Grund.
    Wenn die Anlage mal mit "Schrottparametern" als aktuelle Aktuallwerte ausgeschaltet würde und dann jemand
    URLÖSCHEN macht, dann wären die ""Schrottparameter" die neuen Aktualwerte.
    Wenn nix mehr geht, dann soll Urlöschen ja gerade bewirken, dass
    man mit dem funkionieren Set an "gesicherten" Aktualwerten die
    Anlage [ich rede nicht von Pifff-Paff-Maschinen] wieder anfahren kann.

    D.h. VOR dem Nachhausegehen IMMER "RAM nach ROM"

    http://support.automation.siemens.co...ew/de/15389520

    Wenn das nicht geht, weil man die SPS nicht in STOP schicken kann, dann hilft nur noch der Trick mit

    SFC 83 "READ_DBL"
    SFC 84 "WRIT_DBL"



    Gruß
    Geändert von IBFS (31.07.2007 um 13:30 Uhr)
    Zitieren Zitieren RAM nach ROM  

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Die Funktion "RAM nach ROM" gibts trotz MMC immer noch und das hat auch seinen guten Grund.
    Wenn die Anlage mal mit "Schrottparametern" als aktuelle Aktuallwerte ausgeschaltet würde und dann jemand
    URLÖSCHEN macht, dann wären die ""Schrottparameter" die neuen Aktualwerte.
    Wenn nix mehr geht, dann soll Urlöschen ja gerade bewirken, dass
    man mit dem funkionieren Set an "gesicherten" Aktualwerten die
    Anlage [ich rede nicht von Pifff-Paff-Maschinen] wieder anfahren kann.

    D.h. VOR dem Nachhausegehen IMMER "RAM nach ROM"

    http://support.automation.siemens.co...ew/de/15389520

    Wenn das nicht geht, weil man die SPS nicht in STOP schicken kann, dann hilft nur noch der Trick mit

    SFC 83 "READ_DBL"
    SFC 84 "WRIT_DBL"



    Gruß
    Das war aber hier nicht gemeint, es geht vielmehr darum, warum überhaupt Daten "verschwinden" die remanent sein sollten. Deine Vorgehensweise sichert ja "nur" eine "Grundeinstellung" für den Notfall.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #7
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Das war aber hier nicht gemeint, es geht vielmehr darum, warum überhaupt Daten "verschwinden" die remanent sein sollten. Deine Vorgehensweise sichert ja "nur" eine "Grundeinstellung" für den Notfall.
    In ganz ganz ganz ganz seltenen Fällen - z.B. wenn der BUS spinnt - kann SPS in den Zustand "ALLE LEDs an" - "URLÖSCHANFORDFERUNG" gehen.
    In diesem Zustand schalten die Bediener dann meißtens die Anlage ab weil "nüscht mehr geht". Beim Wiedereinschalten sind dann die alten Aktualdaten aus der MMC die aktuellen (bei ARRAYs ist dann alles NULL)

    Gruß
    Zitieren Zitieren Verschwinden gibts leider  

  8. #8
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    In ganz ganz ganz ganz seltenen Fällen - z.B. wenn der BUS spinnt - kann SPS in den Zustand "ALLE LEDs an" - "URLÖSCHANFORDFERUNG" gehen.
    Dieses war nicht der Fall.

    Was ich nicht verstehe, wenn IBFS korrekt ist, dann gibt es 2 "backups" des SPS memory, die beide auf dem MMC gespeichert wird.
    Einer ist das normale Ladespeicher (einschließlich remanente Daten).
    Ein andere ist für das Laden des Programms nach einem Urlöschen.
    Ich bin jetzt totalverwirrt !
    Mit S7-300 des neuen Generation (mit den MMC Karten), war ich unter dem Eindruck, daß die SPS Daten bei Abschaltung auf der MMC Karte gespeichert wurden. Ist das falsch ?
    Jesper M. Pedersen

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Es gibt in einem DB
    Aktualwerte und Initialwerte.

    Die Aktualwerte sollten bei Spannungsausfall aus dem Arbeitsspeicher auf die MMC gespeichert werden.
    In bestimmten Fällen, bei Urlöschen z.B. werden die Aktualwerte auf der MMC aber mit den Initialwerten, überschrieben.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #10
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zur Frage

    siehe

    2. Ist die Funktion "RAM to nach ROM kopieren" noch erforderlich?

    in

    http://support.automation.siemens.co...ew/de/22295462


    oder auch
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/14493983


    Es herrscht leider eine große Unsicherheit bei der Verwendung der MMCs. Spätestens beim Thema "Was passiert denn, wenn ich Urlöschen muß" scheiden sich die Geister.
    Geändert von IBFS (31.07.2007 um 14:53 Uhr)
    Zitieren Zitieren zwei Links  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 08:59
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2004, 19:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •