Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Drehzahlerfassung mit 2 Näherungsschaltern

  1. #1
    Registriert seit
    10.06.2004
    Beiträge
    98
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,

    ich habe eine Winde, von der die Drehzahl mittels einer Lochscheibe und 2 Näherungsschaltern aufgenommen werden soll. Die BERO´s sind so angeordnet das, wenn einer auf einem Loch steht (nicht betätigt), der andere aktiviert ist. Es soll auch die Drehrichtung erkannt werden.

    Bei hoher Drehzahl habe ich ca. 6700 Impulse pro Minute. Ich möchte mit einer Zählerbaugruppe (FM 350) diese Impulse erfassen und in der Steuerung dann auf Meter umrechnen.

    Hat jemand eine Idee wie man so etwas löst?

    MfG
    c-f
    Zitieren Zitieren Drehzahlerfassung mit 2 Näherungsschaltern  

  2. #2
    Anonymous Gast

    Standard

    Halo Capri-Fan,

    um mit deiner FM 350 zu arbeiten würde ich besser und es ist wesentlich
    genauer einen einfachen Drehgeber anschließen gibt´s schon ab 100 €
    mit 5 Volt oder 10-30 Volt, auch um die Drehrichtungserkennung mußt
    du dir damit keine Gedanken machen. O.K.

    Bis dann

    Martin L.
    Zitieren Zitieren Drehzahlerfassung beser mit einfachen Drehgeber  

  3. #3
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    allein für die drehzahl reicht auch ein sensor.
    der zweite wird nur für die richtungserkennung gebraucht.

    da die beiden signale um 90° versetzt sind, also wie bei einem inkremetalgeber, kannst du die richtung mit einer flankenauswertungmachen. (4-fach)

    brauchst du wirklich so eine genaue auflösung? vieleich kannst du die auflösung grober machen, dann kannst du dir die zählerkarte sparen...

    für die reine geschwindigkeitserfassung würde auch ein einzelner bero reichen der einen impuls pro umdrehung gibt.

    die einfachste art die geschwindigkeit zu messen ist über ein zeitfenster.
    also zb. 10 sec lang die impulse zählen...


    es würde noch schneller gehen wenn du die zeit zwischen zwei impulsen misst, wenn zb. jede 1/180 umdrehung ein impuls kommt weißt du wie lange er für eine 1/180 umdrehung gebraucht hat...

    das messen dieser kurzen zeiten ist aber sehr ungenau wegen der zykluszeit der sps. wenn dann möglichst mit alarm ob´s arbeiten...


    aber soweit ich weiß hat diese zählerkarte bereist firmwareseitig eine möglichkeit die signale der angeschlossenen sensoren in eine geschwindigkeit oder ähnliches umzurechen...

  4. #4
    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    221
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mahlzeit

    Frage 1: Für was benötigst du die Erkennung der Drehrichtung?
    Ich geh einfach mal davon aus das die Winde an einem Festen Platz steht und auch fest Angeschlosssen ist und DU die Steuerung der Winde auch über die SPS machst somit weist du wie Rum das Ding dreht.
    Sollte die nicht der Fall sein und das Teil ne Baustellenwinde sein würde ich zu einer Hardware mäßigen Phasenfolgerkennung raten welche dir die Netzphasenfolge auswertet und die Winde dann bei falschem Drehfeld abschaltet.

    Frage 2: Wie viel Seil ist auf der Winde und in wie vielen Lagen?
    Die berechnung der abgefahrenen Seillänge könnte evtl sehr schwierig werden wenn du nur über die Impulkse gehst da das Seil ja immer weiter abgetrommelt wird und sich somit die Umfangsgeschwindigkeit ändert.

    Die auswertung der Drehrichtung mit 2 INI's halte ICH aber für sehr gewagt da das ganze sehr genau ausgerichtet und eingestellt sein muss damit es Funzt.
    Wir haben sowas bei einer Anlage Problem ist nur wenn ein INI defekt ist kostet das Stundenlange ausrichtarbeit bis es wieder einwandfrei Funzt.

    MfG Balou
    So wie das Eisen außer gebrauch rostet und das stillstehende Wasser verdirbt oder bei Kälte gefriert, so verkommt der Geist ohne Übung.

  5. #5
    Registriert seit
    10.06.2004
    Beiträge
    98
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin Moin,

    ihr habt recht, ich kann über die Steuerung erkennen in welche Richtung die Winde dreht.

    Ich habe die FM350 Baugruppe als Zähler so weit parametriert aber wie gibt man dort die Zählrichtung an? Ich finde in der Hilfefunktion nichts wo steht das der Zähler vor-oder rückwärts zählt.

    Schönen Abend noch!

    c-f

Ähnliche Themen

  1. Drehzahlerfassung mit Computermouseoptik
    Von nth im Forum Elektronik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 07:01
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 10:13
  3. Ventilsteuerung mit Näherungsschaltern
    Von Dr.Oetker im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 10:58
  4. Drehzahlerfassung mit FM350-2
    Von Ide im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 02:11
  5. Drehzahlerfassung , verarbeitung und Impulsausgabe
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 12:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •