Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 1 mal x-put und 2 mal x-get - geht das ?

  1. #1
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, schon wieder ne Frage.

    Ich habe hier zwei Steuerungen, die sind über MPI vernetzt.
    War so, wurde so von der Aufstellungsfirma geliefert.

    Von der Steuerung 1 werden sich über X-get (SFC67) von der Steuerung 2 Daten geholt:
    gelesen wird von DB250 ab Adresse 256.0 (76 Byte lang) geschrieben in den Datenbaustein 250 ab Adresse 0.0, 76 Bytes lang.

    Von der Steuerung 2 werden sich über X-get (SFC67) von der Steuerung 1 Daten geholt:
    gelesen wird von DB250 ab Adresse 256.0 (76 Byte lang) geschrieben in den Datenbaustein 250 ab Adresse 0.0, 76 Bytes lang.

    Bei "Cont" steht bei beiden eine 1 d.h. die Verbindung wird dauerhaft aufrecht erhalten.
    (siehe Bild)

    So weit so gut, funktioniert auch alles.

    Jetzt wollte ich aber von der Steuerung 1 noch andere Daten aus der Steuerung 2 holen. Das habe ich auch mit x-get gemacht.
    Also beim ersten X-Get-Auftrag "Cont" auf 0 gesetzt und anschließend den X-Get noch ein zweites und drittes mal gestartet.
    Nicht gleichzeitig. Immer wenn einer fertig ist wird der Nächste gestartet, Reihe rum
    Also erst 1 dann 2 dann 3 dann 1 dann 2 u.s.w.

    Hat auch funktioniert. Aber dauert eben auch länger. Und das merkt man.
    Beim ersten X-get-Auftrag kommt eine Stauabschaltung. Und die kommt nun definitiv zu spät (meistens), so dass ein Produkt zu viel in den nachfolgenden Prozeß läuft.
    Das ist nicht schön und gibt Schimpfe.

    Jetzt mein Frage, wenn ich die Kommunikation mit den beiden X-get´s einfach so lasse und zustätzlich in der Steuerung 2 ein x-put-Auftrag ( SFC68 ) starte und mir damit von der Steuerung 2 meine zusätzlichen Daten in die Steuerung 1 schreiben lasse, geht das überhaupt?.

    Denn immerhin sind die beiden x-get´s ja auf "Dauerbetrieb", kann ich daneben gleichzeitig noch ein x-put laufen lassen ?

    Oder ist dem X-get der x-put völlig egal ?

    Vielen Dank schon mal für euere Hilfe !!!
    Mfg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren 1 mal x-put und 2 mal x-get - geht das ?  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Alle übertragenen Daten nochmal neu sortieren nach

    Schnell übertragen

    Langsam übertragen


    Gesamtbereich = Permanente übertragung [Schnell übertragen] + MUX Übertragung[Langsam übertragen]

    in den MUX.Bereich spiegelst du dann -Ringpuffer ähnlich - die "Langsamen" Daten ein

    am besten sync. du das mit einer hochlaufenden Zahl die du mit MOD ANZAHL jeweils auswertest


    Gruß

  3. #3
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Alle übertragenen Daten nochmal neu sortieren nach
    Schnell übertragen
    Langsam übertragen
    Gesamtbereich = Permanente übertragung [Schnell übertragen] + MUX Übertragung[Langsam übertragen]
    in den MUX.Bereich spiegelst du dann -Ringpuffer ähnlich - die "Langsamen" Daten ein
    am besten sync. du das mit einer hochlaufenden Zahl die du mit MOD ANZAHL jeweils auswertest
    Gruß
    Hallo, habe ich schon erwähnt, dass ich eher ein Newbie als ein "alter Hase" bin, deshalb verstehe ich die Antwort auch nicht wirklich.


    MUX Übertagung und sync sagt mir nichts

    Im Grunde sind die Daten schon in "schnelle" und "langsame" Übertragung sortiert. Die Daten für den laufenden Prozeß müssen schnell übertragen werden (die beiden x-get-Aufträge der beiden Steuerungen). Die zusätzlichen Daten die ich jetzt brauche sind für eine Visualisierung und sind zeitunkritisch.

    Und wegen der Übersichtlichkeit würde ich die Daten auch nur ungern in einem Datenbaustein zusammenfassen. Also die Trennung von Produktionsdaten und Visualisierungsdaten in unterschiedlichen Datenbausteinen möchte ich eigentlich beibehalten.

    Deshalb würde ich meine Frage vom ersten Beitrag gern aufrecht erhalten und bin für jeden Tip dankbar.
    Mfg
    Zitieren Zitieren Newbie  

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Warum verwendest du X_GET ?
    Wenn ich richtig verstehe, dann läßt du das X_GET zyklisch laufen. Und du wünschst vermutlich die Daten so schnell ankommen wie möglich, und so aktuell zu sein wie möglich.
    Ich würde das selbe mit X_PUT von dem steuerung 2 tun. Und ich würde das X_PUT nach ereignis in steuerung 2 auslösen.
    Ich schätze, daß dieses aktuellere Daten und einer geringeren Kommunikationenslast ergeben würde.

    Eine andere Frage ist, ob MPI für diese Anwendung verwendbar ist.
    Beide S7 PLCs teilen das gleiche MPI Netz, einschließlich angeschlossene HMI panele.
    Ich würde Profibus oder Ethernet für den gleichen Job verwenden. Aber das ist auch selbstverständlich kostspieliger.
    Jesper M. Pedersen

Ähnliche Themen

  1. Anfängerfrage: Geht das ?
    Von hhoeller im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 18:34
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 20:04
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 02:05
  4. FB alleine geht, FB 2x geht nicht?
    Von MSP im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 15:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •