Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Stromstoßschalter mit SPS ansteuern bedenklich?

  1. #11
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich möchte mal die Ausgangslage der Diskussion 'hervorkramen' !!!

    Zitat Zitat von Forumaner Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe einige 24V-Stromstoßschalter, die ich mit einer SPS ansteuere.
    Die Stromstoßschalter haben ja allgemein die Eigenart, dass man zum Umschalten jeweils einen Ein- und einen Ausschaltbefehl à la Taster braucht,[/code]Gruß,
    Forumaner
    Ich wollte 'nur' auf eventl. entstehende Probleme hinweisen.

    Ich habe 'Lehrzeit' für Steuerungen, deren Funktion ich nur aus E-Plänen
    entnehmen konnte, zur Genüge verbraten...

    Ich würde nie wieder auf einer bestehenden Steuerung 'aufsetzen', die, mir persönlich Bekannte, oder ich nicht selbst >gestrickt< habe.
    (Steuerungen, deren Grundüberlegungen mir unbekannt sind)

  2. #12
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Uetersen
    Beiträge
    316
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Aber Hallo,

    wenn der Schaltzustand des Eltakos über einen zweiten Kontakt an die SPS rückgemeldet wird kann ruhig jemand die Handbetätigung schalten.
    Die Sps merkt es ja und wenn das Programm, oder in diesem Fall der Programierer das in seine Struktur mit eingebaut hat kann garnichts schiefgehen.

    Das mußte einfach nochmal gesagt werden.

    MfG Günter.

  3. #13
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    478
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mega_ohm Beitrag anzeigen
    Wenn ich in einen Laden gehe und mir eine Tüte Milch kaufe, erwarte ich, daß da MILCH drinn ist. Hundertprozentig.... einfach nur Milch.
    Erwarten kann man viel. Was drin ist weist Du und ich nicht.

  4. #14
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    103
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo!

    Zitat Zitat von Junior Beitrag anzeigen
    wenn der Schaltzustand des Eltakos über einen zweiten Kontakt an die SPS rückgemeldet wird kann ruhig jemand die Handbetätigung schalten.
    Die Sps merkt es ja und wenn das Programm, oder in diesem Fall der Programierer das in seine Struktur mit eingebaut hat kann garnichts schiefgehen.
    Ich bekomme sehr schön auf meinem Monitor visualisiert, in welcher Stellung der Stromstoßschalter steht!
    Betätigt werden darf der Stromstoßschalter per Hand, mit externe Taster oder per TouchDisplay. Der SPS ist es egal, wie der SSS umgeschaltet wird, vorausgesetzt, man hat einen zweiten Kontakt zur Verfügung, der eine echte Rückmeldung ausgibt.
    Junior, ich glaube, spätestens jetzt sollte es jeder verstanden haben!

    Generell gebe ich mega_ohm aber Recht, dass das Hantieren mit Stromstoßschaltern in der Industrie eine gewagte Sache ist. Wenn man nicht alles mit allem verriegelt und verrammelt, kommen die Probleme schneller als man programmieren kann. Solche Programme sind für eine Störungssuche wohl sehr komplex und um schnell einen Fehler zu finden viel zu kompliziert. Darum würde ich in der Industriewelt auf ein Schütz zurückgreifen, da sieht man nämlich, ob ein Ausgang auch wirklich high ist, wenn dieser high sein soll und gibt nicht nur eine Art Impuls aus!
    Für Licht- und Steckdosenkreise im privaten und im industriellen Bereich halte ich Stromstoßschalter für empfehlenswert, besonders im privaten Bereich, weil man damit so einiges an Strom sparen kann, da SSS keinen Haltestrom benötigen.
    In einer Steuerung halte ich SSS für nicht zuverlässig und fehleranfällig (kommt aber auch auf das Programm an), da sollten immer Koppelrelais/Optokoppler/Schütze benutzt werden.

    Gruß,
    Forumaner

  5. #15
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Junior Beitrag anzeigen
    Aber Hallo,

    wenn der Schaltzustand des Eltakos über einen zweiten Kontakt an die SPS rückgemeldet wird kann ruhig jemand die Handbetätigung schalten.
    Die Sps merkt es ja und wenn das Programm, oder in diesem Fall der Programierer das in seine Struktur mit eingebaut hat kann garnichts schiefgehen.

    Das mußte einfach nochmal gesagt werden.

    MfG Günter.
    Ist die Ausgangslage (die Steuerung, die man programmieren kann) klar ???

    Ich schreibe, daß ich mit Kleinststeuerungen, die irgendwelche Funktionen
    "nachsimulieren", einen mittleren Schiffbruch erlitten habe.
    Um Es zu konkretisieren... (mal in die "Alt-Anlage-E-Pläne" schauen, siehe Anhang)
    Mit jeder s7-2xx hätte ich diese Probleme sicher nie gekannt.

    Kleinststeuerungen (LOGO, KM-easy) haben aber das Problem, daß man sie nicht beliebig erweitern kann. Es fehlt entweder an Eingängen, Ausgängen oder an verfügbaren Merkern. Bevor man Leute mit Sätzen a la "
    Die Sps merkt es ja und wenn das Programm, oder in diesem Fall der Programierer das in seine Struktur mit eingebaut hat kann garnichts schiefgehen." disqualifiziert, sollte man sich über die Problematik einen Überblick verschaffen.

    Ich hatte meine Probleme mit KM-easy beschrieben, weil ich geglaubt hatte, das recht einfach aussehende Aufgaben manchmal sehr enervierend sein können.
    Natürlich hat der Eröffner des Stranges keine verwendete Hardware beschrieben... (ich kann einfache Sachen lesen !!!)

    Ich finde, daß es helfen kann, wenn man bekannte Probleme ausschließen kann. Deswegen hatte ich von Kleinststeuerungen und der Verbindung mit Stromstoß-Relais und mehreren "kleinen anderen Sachen" abgeraten.

    Um es auf den Punkt zu bringen....:
    ICH habe mein Problem mit dieser Enstaubung gelöst (Mit einer KM- easy),
    mit allen Spielerchen von gelangweilten Arbeitnehmern. Ich habe dieses Eltako einfach aus der Steuerung entsorgt ... und die Anlage ist durch die EU- Zertifizierung locker durch gekommen.

    Leider sind nur 5 Uploads zulässig.

    Für einfach nur EIN/AUS gibt es sicher viele Möglichkeiten, bei denen ich nicht einmal über eine Steuerung nachdenken würde.
    Die komplette Nachbildung der Funktionen aus den E- Plänen kann Grenzen von Kleinststeuerungen sehr schnell sprengen, auch wenn es erstmal gar nicht so dramatisch aussieht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #16
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Moin,

    'Es reicht mir nicht, wenn es meistens immer funktioniert.'

    1000%ACK !!

    Womit wir wieder bei unseren 'Hauptarbeitgebern' wären: Herr Eigentlich und Dr. Mal eben.....

    Der SSS mit Rückmeldung im privaten Bereich: Gute Idee, auch wenn ich denke, dass die Visu und die Steuerung evtl. mehr frisst, als die Lösung in Klappertechnik, aber egal: Spielen ist schön und gibt Erfahrung !!

    Das man 'die shice rausreist und es direkt richtig und komplett' macht, kann ich A) nur bestätigen und kommt B) hoffentlich bald auf mich zu...

    Es sind zwar in dem Kasten keine Elatckos drin, dafür aber 5 Zeitrelais die in 'Von hinten durch die Brust ins Auge' 'VPS'- programmiert sind.

    Meiner Meinung nach sollte man das über ne Kleinsteuerung machen, aber das ist das Spielzeug vom DiplIng, daher muss man da wohl noch ein paar mal auf die Schnauze fallen, hihihi...

    Greetz, Tom

  7. #17
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    103
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo TommyG!

    Zitat Zitat von TommyG Beitrag anzeigen
    Der SSS mit Rückmeldung im privaten Bereich: Gute Idee, auch wenn ich denke, dass die Visu und die Steuerung evtl. mehr frisst, als die Lösung in Klappertechnik, aber egal: Spielen ist schön und gibt Erfahrung !!
    Die Visu steuert den EIN/AUS-Befehl mit einem Merker, Rückmeldung auf den Bildschirm ist auch ein Merker. Also kein großer Aufwand.
    Man könnte, um Ressourcen innerhalb der SPS zu schonen, die Ansteuerung des SSS auch mit ein wenig Lötkolbenerfahrung lösen, aber für mich geht es erst einmal um den SPS-Lerneffekt (das Programm mit elektronischen Bauteilen umzusetzen ist keine große Hürde).
    Und im privaten Bereich möchte ich die SPS auch nicht langweilen, weil noch genügend Ressourcen vorhanden sind!

    Gruß,
    Forumaner

  8. #18
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    173
    Danke
    37
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    da ich auch mit dem gedanken "Stromstoßrelais" für eine Haussteuerung spiele würde mich mal interessieren, welches Relais dazu Verwendung finden kann. Schließlich müssen 230VAC sicher von 24VDC getrennt sein.

    Ein anderer Vorteil der Stromstoßrelais wäre meiner Meinung nach, daß diese auch über die installierten Schalter angesteuert werden könne, und so auch bei Ausfall der Steuerung die Lichter wie gewohnt geschaltet werden können (ohne SPS-Funktionalitäten)....

  9. #19
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    PLZ 97xxx
    Beiträge
    274
    Danke
    31
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von forellengarten Beitrag anzeigen
    da ich auch mit dem gedanken "Stromstoßrelais" für eine Haussteuerung spiele würde mich mal interessieren, welches Relais dazu Verwendung finden kann. Schließlich müssen 230VAC sicher von 24VDC getrennt sein.

    Ein anderer Vorteil der Stromstoßrelais wäre meiner Meinung nach, daß diese auch über die installierten Schalter angesteuert werden könne, und so auch bei Ausfall der Steuerung die Lichter wie gewohnt geschaltet werden können (ohne SPS-Funktionalitäten)....
    Hallo,

    ich bin auch gerade dabei meine Haussteuerung zu planen.
    Als Stromstoßrelais für Beleuchtung und schaltbare Steckdosen
    habe ich vor Finder 20.22.9.024.4000 einzusetzen.
    (EAN: 8012823116464)

    Steuerspannung 24V DC
    2 Schliesser

    Gibts z.B. bei Voelkner für 11,45EUR

  10. #20
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    173
    Danke
    37
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Sarek Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bin auch gerade dabei meine Haussteuerung zu planen.
    Als Stromstoßrelais für Beleuchtung und schaltbare Steckdosen
    habe ich vor Finder 20.22.9.024.4000 einzusetzen.
    (EAN: 8012823116464)

    Steuerspannung 24V DC
    2 Schliesser

    Gibts z.B. bei Voelkner für 11,45EUR
    Ja, ich löse mich auch immer mehr vom einfachen Relais zugunsten des Stromstoß-Relais. Aber sag mal, wie ist das mit dem 24V-Schaltkontakt, wenn gleich "nebenan" 230V geschaltet wird - ist das sicherheitstechnisch unbedenklich. Ich meine nach DINxyz, das ist nämlich nicht mein Fachgebiet. Am Finder-Datenblatt finde ich dazu nicht explizit eine Angabe.
    Geändert von forellengarten (26.08.2010 um 18:16 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Stromstoßschalter
    Von Manfred Stangl im Forum FAQ
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2017, 19:00
  2. Stromstoßschalter
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 15:14
  3. Stromstoßschalter
    Von qwik im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 13:29
  4. Stromstoßschalter
    Von Abdul im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 11:48
  5. Stromstoßschalter
    Von wonderfulworld im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 20:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •