Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Tendenzerfassung

  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2005
    Beiträge
    262
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich möchte gere eine steigende bzw. fallenden Tendez erfassen. Wie kann ich das machen?

    Hab ein PEW288 und möchte gerne auf den Ausgang A0.0 und A0.1 den Befehl Tendenz steigend und Tendenz fallend legen.

    Grus Basti
    Zitieren Zitieren Tendenzerfassung  

  2. #2
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    du muss dir den Wert vom PEW vom Zyklus davor wegspeichern. Also in nen anderes Word (Merker, DB....) und dann einfach gucken ob der Werte größer oder kleiner wird also vorher....

    Oder verstehe ich dich falsch

  3. #3
    BastiMG ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2005
    Beiträge
    262
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja genau so hab ich mir das auch schon gedacht. Das Vergleichen danach ist kein Thema.

    Nur wie speicher ich den Wert ab? Und rufe Ihn dann wieder auf? Und speicher den Wert dann wieder neu ab, unter der gleichen Adresse?

  4. #4
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    L PEW 0
    T MW2
    Vergleich MW0<=> MW2
    L MW2
    T MW0

    so als grober Vorschlag

    FP

  5. #5
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    ja genau

    ich hab das für eine dynamische leerlauferkennung mit einem Messumformer gemacht:

    L "PAE_MU"
    L "MW_Speicher"
    ==I
    ZV Z0

    U M 13.7 //Takt
    FP "M_FP_Takt7"
    SPBN M004
    L "PAE_MU" //Aktueller Wert wird nach Vergleich als vorheriger Wert gespeichert
    T "MW_Speicher"


    Also ich hab das mit dem M13.7 (aus meinem Taktmerkebyte) machen müssen da es sonst zu schnell wurde bei der Leerlauferkennung
    bei dir könntest du das wahrscheinlich wege lassen und halt nur das PEW (in meinem Fall PAE_MU, in den Zwischenspeicher transferieren

  6. #6
    BastiMG ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2005
    Beiträge
    262
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MatMer Beitrag anzeigen
    ja genau

    ich hab das für eine dynamische leerlauferkennung mit einem Messumformer gemacht:

    L "PAE_MU"
    L "MW_Speicher"
    ==I
    ZV Z0

    U M 13.7 //Takt
    FP "M_FP_Takt7"
    SPBN M004
    L "PAE_MU" //Aktueller Wert wird nach Vergleich als vorheriger Wert gespeichert
    T "MW_Speicher"


    Also ich hab das mit dem M13.7 (aus meinem Taktmerkebyte) machen müssen da es sonst zu schnell wurde bei der Leerlauferkennung
    bei dir könntest du das wahrscheinlich wege lassen und halt nur das PEW (in meinem Fall PAE_MU, in den Zwischenspeicher transferieren

    Ich arbeite sonst immer im FUP.

    Aber wo geb ich denn bitte hier die beiden Bits raus?

  7. #7
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von BastiMG Beitrag anzeigen
    Ich arbeite sonst immer im FUP.
    Dann sollte es langsam mal an der Zeit sein sich auch mit AWL etwas anzufreunden.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  8. #8
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    wo ist denn dein Beispiel hin OHGN?

    das hätte er doch direkt nehmen können....

    meins war ohne die Ausgänge

  9. #9
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MatMer Beitrag anzeigen
    wo ist denn dein Beispiel hin OHGN?
    Hat mir nicht so ganz gefallen weil nicht ganz ausgereift. Die Ausgänge könnten flattern. Ich stells trozdem mal rein:
    Code:
    L PEW 288
    L MW100  // Dein Speicher
    >I
    S A0.0   // Wert steigend
    R A0.1
     
    L PEW 288
    L MW100  // Dein Speicher
    <I
    S A0.1   // Wert fallend
    R A0.0
     
    L PEW 288  // Eingangswort für nächsten Zyklus 
    T MW 100  //  speichern
    [Edit]: So flattern die Ausgänge nicht.
    Geändert von OHGN (10.08.2007 um 14:17 Uhr) Grund: Änderung am Code
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  10. #10
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    das sollte doch dann auch mit FUP gehen.
    Das Laden in MW100 sollte mit MOVE gehen und Vergleichsboxen gibts ja in FUP auch.

Ähnliche Themen

  1. Tendenzerfassung alle xxxmin
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 09:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •