Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Regelung einer absauganlage

  1. #1
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    20
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich muss eine Absauganlage der Spänne in einer Grossen Tischlerei Programmieren! An jeder maschiene ist ein Schieber über Pneumatikventl sowie ein Kontakt der mier meldet das die Maschiene genutzt wird. zur Absaugung sind zwei grosse Ventilatoren im Hauptförderkanal die ich über Inverter Regeln muss.Der Hauptförderkanal verzweigt sich in vier Kleiner Hauptkanäle an denen dann die einzelnen Maschienen hängen. Ich muss jetzt eine Gewisse Fördermenege in den vier kleineren Hauptkanälen (300cm im durchmesser) halten (5,5m³/h-7,7m³/H bei einer Luftgeschwindigkeit von( 22m/s-30m/s). Zu den Maschienen gehen dann kleinere Kanäle 100cm-250cm mit natürlich kleineren Fördermengen. Der Projektant hat nur einen Drucksensor im grosen Hauptkanal vorgesehen. Gibt es eine Kurve Luftmenge in funktion vom Druck oder eine Umrechnungsformel. Um das ganze Grob zu Regeln öffne ich wenn nur eine Maschiene in Funktion ist auch noch weitere Schieber um die gebrauchte Luftmenge ansaugen zu können und somit den Sollwert im Hauptkanal zu halten. Da ein Abgang einer Maschiene nur ca. ein Viertel Fördermenge des Hauptkanales hat. Die Feinregelung mache ich dann über die Ventilatoren und dem Drucksensor mittels eines PI-Reglers. Kann das so funktionieren. Bitte um euren Rat.

    MFG
    Chrstoph
    Zitieren Zitieren Regelung einer absauganlage  

  2. #2
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Versuch macht schlau Wäre schön, wenn du mal ab und zu einen Absatz oder ein Fragezeichen setzen würdest, dann lässt sich das leichter lesen.

    Eine Formel zur Abhängig der Fließgeschwindigkeit zum Druck gibt es, das ist das Bernoulli Gesetz. Findest du hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bernoulli-Gesetz
    Ob dir das weiterhilft, weiß ich nicht... Über die Fließgeschwindigkeit könnte man ja ungefähr auf die Flußmenge schließen, wenn man den Druck beachtet.
    Ich denke (ohne es jemals ausprobiert zu haben), dass sich die Flußmenge pro Schieber ungefähr ausgehen müsste, wenn man den Unterdruck konstant hält. Machst du einen Schieber auf, wird der Unterdruck geringer, dadurch fährst du dann wieder den Ventilator hoch.
    Wäre natürlich schöner, wenn man die Fließgeschwindigkeit direkt messen könnte, denn ist ein Rohr verstopft, so wird der Ventilator dadurch gedrosselt (der Unterdruck steigt ja, so, als ob ein Schieber zu wäre).
    Grob würde ich es aber auch über die Anzahl der geöffneten Schieber machen.

    Wäre so meine Vermutung.

    Gruß, Tobias
    Geändert von TobiasA (13.08.2007 um 23:01 Uhr)
    Isn't simulating stimulating?

  3. #3
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von viech Beitrag anzeigen
    Ich muss jetzt eine Gewisse Fördermenege in den vier kleineren Hauptkanälen (300cm im durchmesser) halten (5,5m³/h-7,7m³/H bei einer Luftgeschwindigkeit von( 22m/s-30m/s). Zu den Maschienen gehen dann kleinere Kanäle 100cm-250cm mit natürlich kleineren Fördermengen. Der Projektant hat nur einen Drucksensor im grosen Hauptkanal vorgesehen.
    Schreibfehler ?????
    300 cm Absaugrohr wäre glaub ich nen bischen groß. Dass sollen doch bestimmt 300mm sein oder ??
    Geändert von MW (18.08.2007 um 22:15 Uhr) Grund: Null vergessen

  4. #4
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MW Beitrag anzeigen
    Schreibfehler ?????
    300 cm Absaugrohr wäre glaub ich nen bischen groß. Dass sollen doch bestimmt 30mm sein oder ??
    Naja 30mm ist aber sehr wenig. Bleiben wir bei 300mm!

    Aber bei 300cm kann der Tischler gleich den ganzen Kasten einsaugen wenn er nichts geworden ist!

    godi

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu godi für den nützlichen Beitrag:

    MW (18.08.2007)

  6. #5
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Mein Denkansatz

    wäre eine Tabelle, in der für die Maschinenausnutzung die entsprechenden Druckwerte eingetragen sind. Dann mit Vergleichen eine Plausibilitätsbetrachtung durchführen.

    Also wenn Maschine 1, 5 und 2 laufen, dann entspricht das dem Wert 258. Zwischen 250 und 265 ist alles ok, darüber oder darunter wird eine Meldung oder ein Reinigungszyklus ausgelöst.

    Das alles noch mit Fernwartung oder Panel versehen, und schon denk ich, du kannst gut und aussagekräftig arbeiten.

    Kannst du vllt mit dem Strom des Ventilators arbeiten? Wieviel Maschinen hängen dran? Muss das Ding jemand bedienen oder läuft das, bis die 'Späne aus dem Schaltraum' quellen?

    aber mit FU's und PI- Reglern müsste man schon was Gutes anstellen können..

    Greetz, Tom
    Geändert von TommyG (18.08.2007 um 20:46 Uhr)

  7. #6
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von godi Beitrag anzeigen
    Naja 30mm ist aber sehr wenig. Bleiben wir bei 300mm!

    Aber bei 300cm kann der Tischler gleich den ganzen Kasten einsaugen wenn er nichts geworden ist!

    godi
    Verdammt schon wieder ne Null verschwunden

    Habs gleich mal geändert

    Solange das nicht auf dem Lohnzettel passiert is es ja nich so schlimm
    Geändert von MW (18.08.2007 um 22:16 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Steuerung Trichter an Absauganlage
    Von JohnJRambo im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 10:47
  2. Parameter für O2 Regelung einer Belebung ?
    Von Kieler im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 17:25
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 21:11
  4. Erstellung einer Regelung
    Von stephan282 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 22:41
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2006, 16:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •