Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: SPSen in S5 Umgebung vernetzen

  1. #11
    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    79
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi QM,

    puhh, da bin ich aber beruhigt

    ja, alle S5-CPU's der 100er und 115er-Reihe haben die L1-Slave-Schnittstelle direkt implementiert.
    Bei den größeren und dem AG90 bin ich mir nicht ganz sicher, glaube aber auch.
    Zum Betrieb ist nur noch ein Busmodul BT777 nötig.

    Nur die Master-CPU benötigt einen CP530+Busmodul.

    Der ist zwar offiziell abgekündigt, aber über den ED noch lieferbar.
    Auch diverse Gebrauchtwarenhändler liefern die Teile noch.

    Das gleiche gilt aber auch für alle Baugruppen der 100er-Reihe
    In der Beschriebenen Anlage mit diversen AG100 wäre also ein Ausfall des CP530 wohl das geringere Übel, da ja die Gesamtanlage bisher auch ohne Vernetzung läuft.

    Ich gebe Dir völlig recht, daß es manchmal wirklich sinnvoller ist, eine Totalsanierung durchzuziehen, aber oft gibt's das Geld dazu nicht.
    Solange die Maschine/Anlage durch den Umbau nicht mehr oder besser produziert, stößt man bei den Geldgebern oft auf taube Ohren.

    Erst wenn's mal richtig kracht, geht das Gejammere los. Den Schwarzen Peter hat dann wieder die Instandsetzung/Automatisierungstechnik, da die Anlage eine gewisse Zeit steht: 'Das bischen Software kann ja nicht so viel sein, wieso dauert das so lange ?'

    DIE Lösung für die gestellte Aufgabe kann hier wirklich niemand liefern.

    Für mich kämen hier nur Totalumbau oder eben L1 in Frage.

    Gruß Jörg

  2. #12
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Mahlzeit,

    für den Zugriff auf S5-Daten vom PC aus sind
    verschiedene Protokoll-Bibliotheken am Markt,
    wie zum Beispiel ACCON-AGLink von uns oder
    Prodave von Siemens.

    AGLink ist eine W32-DLL, die Sei praktisch mit
    allen gängigen Windows-Programmiersprachen
    verwenden können. Einfache Anwendungen
    lassen sich auch mit Excel/VBA mit wenig Aufwand
    realisieren.

    Mit ACCON-AGLink

    http://www.deltalogic.de/software/aglink.htm

    können Sie über drei Varianten auf S5-Steuerungen
    zugreifen:

    1. seriell auf PG-Schnittstelle
    2. über Ethernet-Seriell-Wandler auf PG Schnittstelle
    Infos: http://www.deltalogic.de/ethernet/co.../comserver.htm
    3. ab 115er über TCP/IP-Baugruppen von INAT, Siemens und VIPA

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  3. #13
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo Question_Mark

    Zitat:
    Bei der S5 setzen wir Arcnet
    steinthomas hat auch S5-100U dazwischen, da ist es wohl vorbei mit Arcnet ?? Ich kenne die CP's von K&W nicht, aber Arcnet und S5-100U
    geht das wirklich ??

    Ja das geht auch bei der S5-100, man kann Sie dann auch über Arcnet programmieren (FC 410). Diese hat 3 Schnitstellen Onboard und man verbindet Sie einfach mit der AG Schnitstelle.

    Gruss

    Gast

  4. #14
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo Gast,
    jetzt habe ich mal gegoogelt, Arcnet, K&W und so weiter. Ich wusste bisher nicht, dass für die S5 auch Arcnet Baugruppen verfügbar sind.
    Man lernt eben nie aus.
    Mein Eindruck ist, dass dies vielleicht eine gar nicht so schlechte Möglichkeit zur Vernetzung von einer ungünstigen Anlagenkonfiguration, wie bei steinthomas gegeben, ist. Deinen Tip mit Arcnet habe ich dann mal in das Langzeitgedächtnis abgespeichert, werde ich bestimmt mal gebrauchen können.

    Gruss
    Question_mark
    Zitieren Zitieren S5 vernetzen  

  5. #15
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    .. damit nicht alle Googeln müssen, hier der Link zu K+W:

    http://home.t-online.de/home/k_w.gmbh/


    Die Arcnet-CPS von K+W sind sicher günstiger als
    Ethernet-CPs von Siemens und Co.

    Leider ist Arcnet nicht besonders verbreitet.

    Weiter Infos gibt es dazu bei der Arcnet user group:

    http://www.arcnet.de/frame.htm

    Viele Grüße

    DELTALOGIC GmbH
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  6. #16
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    418
    Danke
    31
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    zu: Leider ist Arcnet nicht besonders verbreitet.

    aber technisch sehr 'schön'.
    flexibel, schnell, wenig overhead, einfach, usw...

    kurt

  7. #17
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kurt
    aber technisch sehr 'schön'.
    flexibel, schnell, wenig overhead, einfach, usw...
    kurt
    Ja eindeutig. Aber leider stand kein großes Unternehmen
    dahinter wie bei Interbus (Phönix) oder Profibus (Siemens)
    und somit hat Arcnet seine Nischen (z. B. Druckmaschinen)
    kaum verlassen.

    Viele Grüße
    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  8. #18
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo,

    das Stimmt schon es gibt nicht viele Firmen die Arcnet anbieten, wir sind auch nur durch die Firma K&W darauf gekommen. Wir haben durch diesen Partner auch schon sehr lange alle SPSen vernetzt was vor 10 Jahren mit einen H1-Bus viel zu teuer gewesen wäre. Fals man einen an PC-Visu anbinden will ist da Sohard die Adresse. Wenn man dann noch eine günstige Visu brauch sollte sich man an Gefasoft München wenden.
    Zum Programmieren über Arcnet setzen wir hauptsächlich Accon-PG ein, funktioniert besser als Step 5.

    Ich würde empfehlen wenn Sie die Vernetzung durchführen wollen, wenden Sie sich einfach an K&W Automatisierung.

    MfG

  9. #19
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Arc-Net, man ist das lange her...

    Sehr einfache Vernetzung läuft auch sehr stabil, insbesondere, wenn neben SPSen auch PC's im Spiel sind.

    Glatt vergessen.

    Nicht genug Ärger mit gehabt....
    Gruß
    Heinz

  10. #20
    steinthomas Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend!

    Sorry, ich war lange nicht hier im Forum! Aber ich war erstaunt, wieviele Antworten ich auf meine Frage bekommen habe! Ich werde mir das jetzt erst einmal alles in Ruhe durchlesen und mich dann wieder melden!

    Vielen Dank an euch alle für die vielen Beiträge!

    Gruß

    Thomas

Ähnliche Themen

  1. TP177B in rauher Umgebung
    Von h.scholli im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 00:07
  2. Feststellung der Runtime-Umgebung
    Von McRonny im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 15:17
  3. Jemand aus Jena und Umgebung?
    Von mariob im Forum Stammtisch
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 15:20
  4. Füllstandsmessung in staubiger Umgebung
    Von GASTLESER im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 16:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •