Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Datenarchivierung und graphische Anzeige

  1. #1
    Registriert seit
    11.08.2007
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute!

    Habe folgende Aufgabenstellung:
    Hardware: S7/315-2DP; MP370; Kommunikation: Profibus.
    Software: V5.4; WinCC flexible 2005.

    Möchte alle 15 Minuten 3 verschiedene Temperaturwerte [REAL] mit der aktuellen Systemzeit [DATE_AND_TIME] in einem DB abspeichern. Habe daher an den FIFO (first in-first out)-Baustein gedacht, da ich vorerst 1500 Speicherungen (entspricht ca. 14 Tage Aufzeichnung) brauche. Diese Temperaturwerte sollten dann an dem MP als Kurve dargestellt werden.
    Wie mache ich daher im MP diese Einbindung, sodass diese Werte entsprechend der gespeicherten Systemzeit angezeigt werden?

    Mein UDT sieht folgendermaßen aus:
    SYSTEMZEIT [DATE_AND_TIME]
    TEMP_A [REAL]
    TEMP_B [REAL]
    TEMP_C [REAL]

    Vielen Dank schon im Voraus! GURU
    Geändert von Software-GURU (21.08.2007 um 21:24 Uhr)
    Zitieren Zitieren Datenarchivierung und graphische Anzeige  

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2006
    Beiträge
    212
    Danke
    33
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    willst du das nur zur Anzeige?

    du speicherst die Temp-Werte ja in einem DB, nehm ich mal an. Dann kannst du gleichzeigt ja die Zeit aus der SPS auslesen und auch im DB ablegen und anzeigen...
    Gruß

    Jelly
    Zitieren Zitieren Anzeige?  

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Software-GURU Beitrag anzeigen
    ... Wie mache ich daher im MP diese Einbindung, sodass diese Werte entsprechend der gespeicherten Systemzeit angezeigt werden ?
    Hallo,
    ich würde die Kurve am OP direkt aufzeichnen (per externem Trigger). Dann wird deine Zeit auch automatisch zugeordnet.
    Wenn du das im DB machst, so würde ich dir empfehlen, alle zu einer Kurve gehörenden Werte hintereinander zu schreiben. Anders kann das OP das als Profilkurve nicht einlesen. Eine Beziehung zum Datum-Uhrzeit des Wertes kannst du auf diese Weise aber nicht herstellen (Außer du rechnest dir manuell etwas aus und schreibst es an die Kurve).

  4. #4
    Software-GURU ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.08.2007
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke Jelly und Larry!

    Bisher habe ich auch, wie ihr meint, Werte nur über die OP's bzw. MP's anzeigen lassen.
    Nachteil bei dieser Visualisierung: bei einem Spannungsausfall/-wiederkehr beginnt die Kurve ab dort.
    Weiters denke ich mit diesem DB-Archiv als Vorbereitung zur Archivierung in einer externen Datenbank...

    @ Jelly: der FIFO-Baustein nimmt mit jeder Speicherung den UDT und legt diesen mit fortlaufender Nummer in einem DB ab.
    Geändert von Software-GURU (22.08.2007 um 17:19 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Graphische Bildnavigation HMI TP177B
    Von manas im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 13:12
  2. Datenarchivierung
    Von Air-Wastl im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 08:25
  3. Graphische Programmierung möglich?
    Von S7T-User im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 15:25
  4. Graphische Symbole
    Von knabi im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 15:10
  5. MP 370 - Datenarchivierung
    Von maddei im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 22:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •