Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Hochregal - Array -Auswertung

  1. #11
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe noch nicht so ganz verstanden, wofür Du das Hochregallager brauchst.

    Du misst also die Länge von Werkstücken. Willst Du nun je nach Länge des Werkstückes Daten über das Werkstück ausgeben, also z. B. eine Werkstücknummer? Oder willst Du die Anzahl der jeweils gemessenen Werkstücke aufsummieren? Oder etwas ganz anderes?

    Gruß Kai

  2. #12
    sr-83 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Einmessen, und im richtigen Fach ablegen! Durch den vermessenen Wert kann ich die Zeile / Spalte ermitteln! Nur wenn er falsch rundet wie beschrieben, dann würde die falsche Zelle ermittelt werden!

    Schönen Grüße

  3. #13
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Was legst Du im richtigen Fach ab?

    Gruß Kai

  4. #14
    sr-83 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das vermessene Werkstück!

  5. #15
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    kann ich auch nicht richtig nachvollziehen.
    legst du nur gutstück ins lager?
    wenn du das 2d-array von meiner hp nenutzt, da ist doch nur maximal 1 dword pro zelle erlaubt. dann hast du im fach entweder den artikel oder die messdaten im fach.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  6. #16
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Ich versuche gerade mal Dein Programm zu verstehen:

    1. Werkstück eintragen:

    1.1 Du misst ein Werkstück aus

    1.2 Du suchst eine leeres Fach im Hochregallager

    1.3 In das leere Fach wird die Werkstücknummer des vermessenen Werkstücks eingetragen

    2. Werkstück austragen:

    2.1 Du hast eine Werkstücknummer

    2.1 Du suchst im Hochregallager das Fach mit der Werkstücknummer

    2.3 Es wird die Zeile und Spalte des Fachs mit der gesuchten Werkstücknummer ausgegeben

    Habe ich das so richtig verstanden?

    Gruß Kai

  7. #17
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sr-83 Beitrag anzeigen
    Einmessen, und im richtigen Fach ablegen! Durch den vermessenen Wert kann ich die Zeile / Spalte ermitteln!
    Das verstehe ich auch noch nicht.

    Kannst Du nicht noch mal mit ein paar Worten beschreiben, was Du genau machen willst?

    Gruß Kai

  8. #18
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Ich denke, er vermißt das Werkstück und das Meßergebnis dient ihm gleichzeitig als Adressierung für das Fach, nach einem bestimmten Schlüssel. So ähnlich wie es bei Kugeln für Kugellager gemacht wird. Er hat dann ein Fach, in dem lauter Werkstücke einer bestimmten Größe abgelegt werden.

    @sr-83

    Meßfehler ist Meßfehler, da helfen nur 2 Sachen:

    1. Genauer messen (was ja nun mal nicht so einfach geht )
    2. Mehrere Messungen an dem Probanden machen und einen Mittelwert bilden.
    Das hilft allerdings nur gegen die zufälligen Schwankungen, ähnlich wie es früher beim ungenauen GPS (50m) gemacht wurde. Viele Messungen ergaben dann einen statistischen Mittelwert, der nahe am tatsächlichen Wert lag.


    Was du mit Muster meinst, kann ich nicht ganz nachvollziehen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #19
    sr-83 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kai Beitrag anzeigen
    Ich versuche gerade mal Dein Programm zu verstehen:

    1. Werkstück eintragen:

    1.1 Du misst ein Werkstück aus

    1.2 Du suchst eine leeres Fach im Hochregallager

    1.3 In das leere Fach wird die Werkstücknummer des vermessenen Werkstücks eingetragen

    2. Werkstück austragen:

    2.1 Du hast eine Werkstücknummer

    2.1 Du suchst im Hochregallager das Fach mit der Werkstücknummer

    2.3 Es wird die Zeile und Spalte des Fachs mit der gesuchten Werkstücknummer ausgegeben

    Habe ich das so richtig verstanden?

    Gruß Kai
    Das ist doch schon mal garnicht so schlecht! ICh versuche es nochmal den Ablauf zu erklären mit einem Beispielwert:


    1. Werkstück eintragen:

    1.1 Du misst ein Werkstück aus ( 95,8 mm)

    1.2 Du suchst eine leeres Fach im Hochregallager (nicht ganz)

    1.2.1 Ich suche nach den Wert L#958 (sind vordefiniert), Zeile und Spalte ist ermittelt, z.b Z 2 / S 10

    1.3 Werkstück wird in das Fach abgelegt!

    1.4 Zelle wird mit einem Anderen Wert multipliziert z.b auf L#9580, somit ist sie voll!


    2 Werkstück austragen:

    1.1 Wert (diesmal L#9580) wird gesetzt!

    1.2 Zelle wird ermittelt!

    1.3 Aussortieren (Z 2 / S 10)

    1.4 Wert auf L#958 zurückschreiben! Zelle ist wieder leer!

    Ist wohl nicht die eleganteste Lösung, aber sollte so funktionieren!

    Nur das Problem ist ja eher das falsche runden!

  10. #20
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wann wird das Werkstück aus dem Hochregallager wieder ausgetragen? Bleibt das Werkstück längere Zeit im Hochregallager gespeichert oder wird es sofort wieder ausgetragen?

    Gruß Kai

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.12.2016, 17:03
  2. Auswertung aus Datenbaustein
    Von funbiker69 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 08:22
  3. Auswertung von Rezeptwerten
    Von Heizerfraktion im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 08:16
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 15:28
  5. Bool-Array in Byte-Array
    Von Techniker im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 19:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •