Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: taster zyklisch abfragen

  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    4
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    vielleicht gabs ja einen Beitrag zu einer ähnlichen Frage aber trotzdem:
    hat jemand eine Idee wie man mit einer S7 einen Tastendruck abfragt und dabei einen Werte erhöht?
    ich meine bei gedrückter Tate soll sich alle paar Hundert ms ein Werte um eine bestimmte Schrittweite erhöhen. ich habs mit einem Timer versucht aber der braucht ja eine Flanke...
    Zitieren Zitieren taster zyklisch abfragen  

  2. #2
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    225
    Danke
    35
    Erhielt 35 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Es geht bestimmt auch viel einfacher, aber ich benutze immer folgende Programmierung, wenn ich die beschriebene Funktion benötige.

    Gruß Christian
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Dotzi für den nützlichen Beitrag:

    arser (26.08.2007)

  4. #3
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hi

    Nimm doch mal den OB35.

    Wir z.b. alle 100 ms aufgerufen.
    Karl

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu gravieren für den nützlichen Beitrag:

    arser (26.08.2007)

  6. #4
    Registriert seit
    21.09.2004
    Beiträge
    95
    Danke
    50
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Lächeln

    Hallo,

    sieh Dir doch mal die Taktmerker aus der HW- Konfig an

    Viele Grüsse

    CNC840D
    Zitieren Zitieren Taktmerker aus HW- Konfig  

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu CNC840D für den nützlichen Beitrag:

    arser (26.08.2007)

  8. #5
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von CNC840D Beitrag anzeigen
    Hallo,

    sieh Dir doch mal die Taktmerker aus der HW- Konfig an

    Viele Grüsse

    CNC840D
    ...die machen - direkt - noch keine Flanke, aber...

    Code:
     
            SET
            U "Merker_100ms"
            FP M1.0
            =  M1.1
     
            SET
            U M1.1              
            U Taster
     
            SPBN NOCT
            L   Zähler
            L   1        //oder Schrittweite
            + I
            T   Zähler
    NOCT: NOP 0

  9. #6
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hi IBFS

    ...die machen - direkt - noch keine Flanke, aber...
    Stimmt, ich habe es anders Interpretiert.


    Sollte ich ihn richtig verstanden haben wäre die Lösung mit dem OB35 auch sinnvoll.

    In diesem kann er seine Werte inkrementieren.

    Wird auch NUR 1mal pro z.b. 100ms aufgerufen.
    Karl

  10. #7
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von arser Beitrag anzeigen
    hat jemand eine Idee wie man mit einer S7 einen Tastendruck abfragt und dabei einen Werte erhöht?
    ich meine bei gedrückter Tate soll sich alle paar Hundert ms ein Werte um eine bestimmte Schrittweite erhöhen. ich habs mit einem Timer versucht aber der braucht ja eine Flanke...
    Code:
    // Taktgeber
     
          UN    M     10.0                  // Takt
          L     S5T#500MS
          SE    T     10                    // Taktgeber
          NOP   0
          NOP   0
          NOP   0
          U     T     10                    // Taktgeber
          =     M     10.0                  // Takt
     
    // Sollwert erhöhen
     
          U(                                
          L     MW    20                    // Sollwert
          L     100                         // Sollwert 100 %
          <I    
          )     
          U     M     10.0                  // Takt
          U     E     10.0                  // Taster +
          UN    E     10.1                  // Taster -
          SPBNB  M01
          L     MW    20                    // Sollwert
          L     1                           // + 1 %
          +I    
          T     MW    20                    // Sollwert
    M01:  NOP   0
     
    // Sollwert verringern
     
          U(    
          L     MW    20                    // Sollwert
          L     0                           // Sollwert 0 %
          >I    
          )     
          U     M     10.0                  // Takt
          UN    E     10.0                  // Taster +
          U     E     10.1                  // Taster -
          SPBNB M02
          L     MW    20                    // Sollwert
          L     1                           // - 1 %
          -I    
          T     MW    20                    // Sollwert
    M02:  NOP   0
    Gruß Kai
    Geändert von Kai (25.08.2007 um 23:58 Uhr)

  11. #8
    arser ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    4
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von CNC840D Beitrag anzeigen
    Hallo,

    sieh Dir doch mal die Taktmerker aus der HW- Konfig an

    Viele Grüsse

    CNC840D
    mit Taktmerker & Taster habe ich es überlegt, aber ich dachte es wird nicht jeder Tastendruck registriert.

    Trotzdem Vielen Dank an alle.
    ich werde mir alle Beiträge genau ansehen. Die Codes von den anderen Gästen hier sind bestimmt das was ich meine.

  12. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    der Vorschlag von IBFS wäre grundsätzlich das, was du haben wolltest (zumindestens hatte ich das (auch) so verstanden).
    Der Vorschlag von Kai wäre dann die Deluxe-Variante, die daraus entstanden ist. Schön dabei ist, dass du das Intervall durch den vorgeschalteten T10 selbst festlegen kannst.

  13. #10
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Der Vorschlag von Kai wäre dann die Deluxe-Variante, die daraus entstanden ist. Schön dabei ist, dass du das Intervall durch den vorgeschalteten T10 selbst festlegen kannst.
    Meine Variante stammt noch aus der Zeit von STEP 5 und hat sich seitdem bewährt.

    Siehe hierzu auch:

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=14906

    Gruß Kai

Ähnliche Themen

  1. Zyklisch bei Verwendung
    Von Earny im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 08:22
  2. Libnodave Werte zyklisch auslesen mit VB
    Von Fluffi im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 18:33
  3. CPU315-2DP mit DP zyklisch und azyklisch
    Von Kieler im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 22:25
  4. Instanz zyklisch in der SPS-Task aufgerufen - Wie???
    Von rapser im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 09:27
  5. Zeiten zyklisch in einem DB speichern
    Von Sebastian im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 15:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •