Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 4 of 4

Thread: Wie bekomme ich die LED s der S7 in das Anwenderprogramm

  1. #1
    Join Date
    18.05.2004
    Posts
    90
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie bekomme ich die LED s der S7 in das Anwenderprogramm um sie in der Visu darzustellen.

    Da gibt es doch irgendeinen SFC aber ich finde ihn gerade nicht !

    HILFE !!!!!!!

    :P
    Reply With Quote Reply With Quote Wie bekomme ich die LED s der S7 in das Anwenderprogramm  

  2. #2
    Join Date
    30.08.2003
    Posts
    2,234
    Danke
    31
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Default

    Hallo,

    mit der SFC51:

    Zweck

    Über die Teilliste mit der SZL-ID W#16#xy74 erhalten Sie bei den Standard-CPUs (sofern dort vorhanden) und bei den H-CPUs den Zustand der Baugruppen-LEDs.

    Befinden sich die H-CPUs in einem nicht redundanten H-Betriebszustand, erhalten Sie den LED-Zustand der adressierten CPU. Bei H-CPUs im Betriebszustand RUN-REDUNDANT wird der LED-Zustand aller redundanten H-CPUs geliefert:

    Kopf

    Der Kopf der Teilliste mit der SZL-ID W#16#xy74 ist wie folgt aufgebaut:

    Inhalt Bedeutung
    SZL-ID Die SZL-ID des TeillistenauszugsW#16#0174 Zustand einer LED. Die LED wählen Sie über den Parameter INDEX aus.
    INDEX LED-Kennung (nur relevant bei SZL-ID W#16#0174)W#16#0001: SF (Sammelfehler)W#16#0002: INTF (interner Fehler)W#16#0003: EXTF (externer Fehler)W#16#0004: RUNW#16#0005: STOPW#16#0006: FRCE (Forcen)W#16#0007: CRST (Neustart)W#16#0008: BAF (Batteriefehler/Überlast,
    Kurzschluß von Batteriespannung am Bus)W#16#0009: USR (anwenderdefiniert)W#16#000A: USR1 (anwenderdefiniert)W#16#000B: BUS1F (Busfehler Schnittstelle 1)W#16#000C: BUS2F (Busfehler Schnittstelle 2)W#16#000D: REDF (Redundanzfehler)W#16#000E: MSTR (Master)W#16#000F: RACK0 (Baugruppenträger-Nr. 0)W#16#0010: RACK1 (Baugruppenträger-Nr. 1)W#16#0011: RACK2 (Baugruppenträger-Nr. 2)W#16#0012: IFM1F (Schnittstellenfehler Interface-Modul 1)W#16#0013: IFM2F (Schnittstellenfehler Interface-Modul 2)
    LENTHDR W#16#0004: Ein Datensatz ist 2 Worte lang (4 Byte)
    N_DR Anzahl der Datensätze
    Datensatz

    Ein Datensatz der Teilliste mit der SZL-ID W#16#xy74 hat folgenden Aufbau:

    Name Länge Bedeutung
    cpu_led_kennung 1 Wort · Byte 0:- Standard-CPU: B#16#00- H-CPU: Bits 0 bis 2: Baugruppenträger-Nr. Bit 3: 0=Reserve-CPU, 1=Master-CPU Bits 4 bis 7: 1111· Byte 1: LED-Kennung
    led_on 1 Byte Zustand der LED:0: aus1: an
    led_blink 1 Byte Blinkzustand der LED:0: blinkt nicht1: blinkt normal (2 Hz)2: blinkt langsam (0,5 Hz))
    MfG
    André Räppel

  3. #3
    Join Date
    21.05.2004
    Posts
    462
    Danke
    33
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Default

    Frage eines Unwissenden:

    aber wenn die LED was anderes anzeigt als 'Prog RUNnt', dann wird ja auch der SFC51 nicht mehr abgearbeitet und somit gibt es auch keinen aktuellen Status mehr und somit kann die VISU - wenn die Kommunikation noch läuft - auch nicht Gültiges anzeigen.

    Stimmt das .. oder ?

    Kurt

  4. #4
    Join Date
    30.08.2003
    Posts
    2,234
    Danke
    31
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Stimmt,

    für den Fall sollte in der Visu über Lebensbit überwacht werden ob die SPS im RUN ist und ggf die Infos aus der SFC damit überschrieben werden.

    MfG
    André Räppel

Similar Threads

  1. Replies: 2
    Last Post: 10.03.2017, 12:00
  2. Replies: 15
    Last Post: 05.11.2013, 15:09
  3. Replies: 1
    Last Post: 13.09.2013, 08:28
  4. Replies: 0
    Last Post: 03.04.2013, 13:41
  5. Replies: 2
    Last Post: 18.01.2006, 16:32

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •