Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Gleiche Instanz - mehrfach aufrufen ...

  1. #11
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    ja ZOTOS, da wird der FB mehrfach mit dem selben IDB aber unterschiedlicher "anparametrierter" TimerNummer aufgerufen.

    WOBEI auch ein FC mit intern "gepointertem" normalen DB verwendbar wäre
    ... genau so ...
    Nur eben halt bezogen auf meine Anwendung :
    Ich habe (hätte) einen Aufruf desselben FB's im OB35 in dem er dann Messdaten aufnimmt, wenn es ihm befohlen wird und einen Aufruf außerhalb davon (damit der SPS-Zyklus nicht so hochgepeitscht wird), wo ich dann die Auswertung vornehme (Glättung, Mittelwert, Peek min./max., Impulsbreite usw.)

    Aktuell läuft das mit 1x FC, 1x FB und 2x DB - im Prinzip wie von IBFS gesagt ...

  2. #12
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Also bei einem FB muss man die Ein- und Ausgänge nicht beschalten.

    Wie wäre es einen Eingang IN_modus zu nehmen und im FB dann eine CASE (oder SPL in AWL) und dem Modus entsprechend den Code auszuführen.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. #13
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Also bei einem FB muss man die Ein- und Ausgänge nicht beschalten.

    Wie wäre es einen Eingang IN_modus zu nehmen und im FB dann eine CASE (oder SPL in AWL) und dem Modus entsprechend den Code auszuführen.



    Eingang IN_modus ersetzen durch SFC6 = RD_SINFO (OB35= CASE [eins] / OB1 = CASE [irgendwas])

  4. #14
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Für soetwas macht man eigentlich 2 Bausteine, einen Datensammler, einen Auswerter, aber ich meine mich erinnern zu können, dass du das nicht willst.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  5. #15
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    @zotos:
    Ich hatte bei der Verriegelung der Funktionen an etwas If-Then-Else-mässiges gedacht ... und ... genau wie du vorgeschlagen hast könnte ich mir vorstellen die jeweils nicht benötigten Eingänge (des FB) auch nicht zu beschalten.

    Der Hintergrund meiner Frage zielte eher auf den Punkt ob sich die unterschiedlichen Aufrufe in die Quere kommen können. Hört sich aber so an, als könnte ich das mal probieren.

    @plc_tippser:
    Ich meine auch, dass wir beide das Thema "damals" durchgekaut hatten. Ich mache das aktuell (wie schon gesagt) so wie du es beschrieben hast. Die andere Variante (mit nur einem FB und 2 seperaten Funktionen) gefällt mir aber besser (auch wenn es unschön ist - ich kann mir aber schlimmeres vorstellen).
    Dieses Thema wieder aufzugreifen ist tatsächlich die "Schuld" von Hartmut Lux.

  6. #16
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    ja ZOTOS, da wird der FB mehrfach mit dem selben IDB aber unterschiedlicher "anparametrierter" TimerNummer aufgerufen.

    WOBEI auch ein FC mit intern "gepointertem" normalen DB verwendbar wäre
    Kaüiere die Frage nicht,

    dafür hat man ja die FB`s damit man die so oft man sie benötigt hintereinader aufrufen kann.

    Natrülich benötigst du dann andere Werte.

    Angenommen du hast 30 Anlogmesswerte mit unterschiedliechen DB`s etc. und benötigst für jeden einen Offsetwert und eine eignes erstellte Offsetfunktion.
    Dann machst du halt 30 Aufrufe deines FB.

    Vor allem sparst du hauffen CPU Speicher durch.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #17
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    @maxi:
    Hallo und guten Abend werter Kollege maxi,
    lies mal den Titel diese Threads und gleiche das mal mit Deiner Antwort ab ;o)
    Du weist schon was eine Instanz ist?

    Mit föniglichem Gruß // ach das steht ja schon in meiner Signatur ;o)

    PS: Ich weis ja das Du auf Begrüßung und Abschieds Grußformel großen wert legst.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  8. #18
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Hallo Larry,

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ...Wenn ich nun den FB zum Beispiel im OB35 mit den Steuer-Eingängen IN1 und IN2 versorge und den gleichen FB und DB im OB1 an den Steuer-Eingängen IN3 und IN4 versorge, kommen die sich ins Gehege, wenn ich das (möglicherweise) auch mal gleichzeitig mache. Oder gibt das keinen Stress ?...
    Prinzipiell könnte das so schon funktionieren. Es sind ja versch. Eingänge, welche jeweils versorgt werden. Die Eingänge werden in der Instanz gespeichert. Stress bekommst du lediglich, wenn ein "Unkundiger" an deinem Programm rumwurschtelt.

    Wenn ich es richtig deute, legst du die Messwete in den Instanzdaten ab? Derartiges gehört ganz einfach in einen Global-DB! Dann kannst du von überall ungeniert auf diese Daten zugreifen, event. über Pointer.

    Übrigens, deine genannten Auswertungen der Messwerte lassen sich u.U. sehr vorteilhaft im OB35-Zyklus ausführen. Ich denke dabei besonders an die Dämpfung der Werte.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  9. #19
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Aus gegebenem Anlass (blick in den Chat zu HDD) muss ich mich von dem Projekt distanzieren.

    Ich finde das Konzept zwar sehr interessant. Daten mit Methoden zu kapseln. Aber an sich wieder spricht es der etwas der Natur von S5 (und somit auch der S7) wo statische Daten möglichst getrennt von den Methoden gespeichert werden.

    Also ich würde das einfach mal testen.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  10. #20
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Onkel:
    Gleichzeitig Auswerten mit dem Einlesen ist nicht sinnvoll, weill ich unter Umständen schon sehr viele Werte mit berücksichtigen muss (Beispiel Glättung mit hoher Stufe). Es gibt aber auch Auswertungen, die überhaupt erst sinnvoll sind, wenn alle Werte vorliegen (in der Regel ca. 100 - 200). Das läßt sich im OB35-Intervall nicht machen. Die Zykluszeit geht mir bei der Auswertung schon durchaus mal um 100 ms höher.
    Ein 2. DB (global) hatte mir dehalb nicht gefallen, weil ich meinen Aufzeichne-Baustein durchaus auch schon 2x im Programm habe. Da drängte sich mir die Instanz-Geschichte förmlich auf ...
    Mit dem "Unkundigen" hast du recht, allerdings ist der Baustein in seiner Funktion so komplex, dass du ihn ohnehin verstehen musst (und sein drumherum), wenn du daran herummachen willst.

    @Zotos:
    Das ganze Konstrukt ist übrigens in SCL geschrieben. Bestimmt läßt das dein Herz höher schlagen und dich irgendwelche Vorbehalte vergessen.

    @Alle:
    Ich danke auf jeden Fall allen für die Zuschriften. Sie haben mich motiviert das mal zu testen ...

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    zotos (06.09.2007)

Ähnliche Themen

  1. SFC 12 - mehrfach aufrufen
    Von maweri im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 08:41
  2. FC mehrfach aufrufen
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 18:23
  3. FC mehrfach aufrufen
    Von Flo im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 13:33
  4. FB mehrfach aufrufen
    Von homei im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 10:05
  5. Timer mehrfach aufrufen
    Von DirkKuhn im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 15:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •