Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Gleiche Instanz - mehrfach aufrufen ...

  1. #1
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    wenn ich einen FB (es ist ein slebstgebauter Spezial-FB) mit der gleichen Instanz mehrfach aufrufe allerdings unterschiedliche Start-Eingänge belege, wie wirkt sich das auf die Funktion desselben aus ?

    Zum Verdeutlichen:
    Ich habe einen FB163 mit DB163, der neben ein paar INT-Parametern auch ein paar Steuer-Eingänge hat.
    Wenn ich nun den FB zum Beispiel im OB35 mit den Steuer-Eingängen IN1 und IN2 versorge und den gleichen FB und DB im OB1 an den Steuer-Eingängen IN3 und IN4 versorge, kommen die sich ins Gehege, wenn ich das (möglicherweise) auch mal gleichzeitig mache. Oder gibt das keinen Stress ?
    Ich habe das bisher noch nicht gemacht, aber prinzipiell geht das ja und ich hätte eine Anwendung, wo ich das (eventuell) gebrauchen könnte ...
    Zitieren Zitieren Gleiche Instanz - mehrfach aufrufen ...  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wenn ich einen FB (es ist ein slebstgebauter Spezial-FB) mit der gleichen Instanz mehrfach aufrufe allerdings unterschiedliche Start-Eingänge belege, wie wirkt sich das auf die Funktion desselben aus ?

    Zum Verdeutlichen:
    Ich habe einen FB163 mit DB163, der neben ein paar INT-Parametern auch ein paar Steuer-Eingänge hat.
    Wenn ich nun den FB zum Beispiel im OB35 mit den Steuer-Eingängen IN1 und IN2 versorge und den gleichen FB und DB im OB1 an den Steuer-Eingängen IN3 und IN4 versorge, kommen die sich ins Gehege, wenn ich das (möglicherweise) auch mal gleichzeitig mache. Oder gibt das keinen Stress ?
    Ich habe das bisher noch nicht gemacht, aber prinzipiell geht das ja und ich hätte eine Anwendung, wo ich das (eventuell) gebrauchen könnte ...



    wenn du im Baustein ggf. den


    SFC6 RD_SINFO


    einsetzt und damit sicherstellst, das nur "gewisse" Eingänge (der Zustand) in Abhängigkeit zur AUFRUFUMGEBUNG (OBxx/OBxx) in deine innere Funktion hereinkopiert werden, dann dürfte es gehen.


    Ohne dem Wissen - von wo du Aufrufts - gibst bei den Signalen sonst "Wettlaufeffekte".


    .

  3. #3
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Das währe eine glatte sechs. Der OB35 unterbricht evt. deine Bearbeitung bei dem Aufruf im OB1 oder sonst wo. Ich kann mir nicht vorstellen, das man eine solche Lösung benötigt, schon gar nicht, das man dort Fehlersuche betreibt. Was auch immer du vorhast, bitte nicht so.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  4. #4
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    ??? Wozu das ganze?
    Warum nicht jedem Aufruf seine eigene Instanz ???
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)

  5. #5
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kiestumpe Beitrag anzeigen
    ??? Wozu das ganze?
    Warum nicht jedem Aufruf seine eigene Instanz ???
    Hatte ich oben beschrieben :
    ... und ich hätte eine Anwendung, wo ich das (eventuell) gebrauchen könnte ...

  6. #6
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Wenn ich ausnahmsweise mal auch das verstanden habe was ich gemeint habe zu lesen dann hat der Hartmut Lux >hier< sowas gemacht.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hatte ich oben beschrieben :
    Wo, bzw. das ist mir zu ungenau, wenn ich dir helfen soll.

    Aber sowas isti.a. Schwachfug.
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)

  8. #8
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    @Zotos:
    ...
    ausnahmsweise ...?????
    Na du bist ja Klasse.
    Aber stimmt. Das hatte mich auch auf die Idee gebracht. Es dreht sich bei mir allerdings um etwas anderes. Ich bin wieder bei meinem Lieblingsspiel - Messwerte aufzeichnen (OB35) und hinterher auswerten (OB1 oder FC xyz).
    Das hatte ich vor Urzeiten auch mal als Beitrag ("2 FB's und 1 DB" oder so). Richtig befriedigend hatte ich das allerdings nie gelösst. Nur halt so, dass es funktioniert ...

    Ich hatte allerdings bislang noch nicht die Musse, das zu testen und da dachte ich halt : "frag doch mal die anderen, was die so davon halten ..."

  9. #9
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe die Anwendung eben immer noch nicht.

    Du willst im OB35 z.B. einen Messwert Aufnehmen in dem das Du IN_WERT und IN_MESSEN beschaltest und im OB1 bzw. FCxy willst Du z.B. IN_AUSLESEN beschalten um an die Daten zu kommen?

    Also Daten und Methoden kombinieren?

    Also ohne einen DB und zwei FCs zu nehmen damit Du nur an einer Stelle mal was ändern musst und nicht an drei?

    Oder bin ich jetzt auf dem Falschen Dampfer?
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  10. #10
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Wenn ich ausnahmsweise mal auch das verstanden habe was ich gemeint habe zu lesen dann hat der Hartmut Lux >hier< sowas gemacht.

    ja ZOTOS, da wird der FB mehrfach mit dem selben IDB aber unterschiedlicher "anparametrierter" TimerNummer aufgerufen.

    WOBEI auch ein FC mit intern "gepointertem" normalen DB verwendbar wäre

Ähnliche Themen

  1. SFC 12 - mehrfach aufrufen
    Von maweri im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 08:41
  2. FC mehrfach aufrufen
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 18:23
  3. FC mehrfach aufrufen
    Von Flo im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 13:33
  4. FB mehrfach aufrufen
    Von homei im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 10:05
  5. Timer mehrfach aufrufen
    Von DirkKuhn im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 15:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •